withoutSubnavigation

Druckansicht

Wissenswertes über Speisefette

Bei Fetten zählen die inneren Werte - und da gibt es viele Unterschiede! In unserem Special erfahren Sie allerlei Wissenswertes rund um die Auswahl, den Nährwert und den Einsatz von Speisefetten.

Obwohl Fette wichtiger Bestandteil einer ausgewogenen Ernährung sind, haben Sie ein schlechtes Image. Dabei erfüllen Speisefette viele wichtige Aufgaben als Energiespender und als Lieferant für fettlösliche Vitamine.

Nahrungsfett - Multitalent mit wichtigen Aufgaben

Fette erfüllen viele wichtige Aufgaben. Die wichtigste Aufgabe: Fett ist ein guter Energielieferant. Mit  9 Kilokalorien bzw. 37 Kilojoule pro Gramm Fett liefert Fett doppelt so viel Energie wie Eiweiß oder Kohlenhydrate.

Fett hilft bei der Aufnahme der fettlöslichen Vitamine A, D, E und K sowie deren Vorstufen wie z. B. Betacarotin. Tipp: Ein Schuss Öl macht einen bunten Salat oder buntes Gemüse erst wirklich wertvoll.

Fett ist ein Geschmacksträger. Viele Aromastoffe, die natürlicherweise in Lebensmitteln enthalten sind, sind ebenfalls fettlöslich und kommen erst durch den beigefügten Stich Butter oder den Löffel Sahne so richtig zur Geltung.

Weitere Aufgaben: Fett sättigt, im Körper gespeichertes Fett dient als Energiereserve für schlechte Zeiten. Zudem isoliert das Körperfett den Körper gegen Kälte und schützt als Polster die inneren Organe.

Wissenswertes über Speisefette

Nächste SeiteKleiner Chemie-Exkurs

ServiceberatungErnährungsberatung