withoutSubnavigation

Fleisch, Geflügel, Wild

Fleisch leistet durch seine Inhaltsstoffe einen wichtigen Beitrag zu einer ausgewogenen Ernährung. Die ausgezeichnete Qualität unserer Fleischprodukte garantieren Ihnen unsere Qualitätskontrolle und unabhängige Untersuchungsinstitute.

Informationen zur Tierhaltung

Wir nehmen das Thema Tierhaltung sehr ernst, und für uns haben der Tierschutz und eine artgerechte Haltung Priorität.

Geflügel für bofrost* wird in Bodenhaltung aufgezogen mit ausreichend Bewegungsfreiheit für die Tiere. Stroh, Dinkelspelzen oder Hobelspäne als Einstreu für ein natürliches Verhalten wie Picken oder Scharren gehören selbstverständlich dazu. Die Geflügelzüchter für bofrost* garantieren ein optimales Stallklima, immer frisch, trocken und von optimaler Temperatur.

Die Schweine werden in Koben gehalten (das sind Ställe mit kleinen Tiergruppen). Ebenso wachsen die Rinder nicht in Anbindehaltung auf. Alle Tiere erhalten nur streng kontrolliertes Futter. Die unkontrollierte prophylaktische Vergabe von Arzneimitteln über das Futter ist streng verboten.

Für alle unsere Fleischprodukte gibt Ihnen die EU-Zulassungsnummer die Gewissheit, dass wir nach europäischen Hygienestandards arbeiten, kontrolliert und zugelassen sind.

Ihre individuellen Fragen beantwortet Ihnen unser TÜV NORD-zertifiziertes Service-Center gerne telefonisch. Rufen Sie uns gerne gebührenfrei an: 0800 - 000 19 18 (Mo. bis Fr. von 7 bis 20 Uhr).

Wie werden die Schweine gehalten?

Die Schweine werden in Gruppen gehalten und erhalten ein streng kontrolliertes Schweinefutter. Ihre Herkunft ist lückenlos nachweisbar.

Ihre individuellen Fragen beantwortet Ihnen unser TÜV NORD-zertifiziertes Service-Center gerne. Rufen Sie uns einfach gebührenfrei an: 0800 - 000 19 18 (Montag bis Freitag von 7 bis 20 Uhr). 

Welche Vorgaben gelten für das bofrost*Schweinefleisch?

Unser Schweinefleisch stammt von kontrollierten Bauernhöfen überwiegend aus Deutschland, weil uns die Zusammenarbeit mit unseren Partnern aus der Landwirtschaft wichtig ist.

Vertrauen in die verarbeitenden Betriebe ist ein Anliegen, dass wir mit Ihnen teilen. Mit unserem Schweinefleisch aus Deutschland können wir Ihnen beste Qualität und höchsten Genuss garantieren. Die Schweine werden in Gruppen gehalten und erhalten ein streng kontrolliertes Schweinefutter. Ihre Herkunft ist lückenlos nachweisbar.

Die unkontrollierte Vergabe von Arzneimitteln über das Futter ist strengstens verboten! Mögliche Rückstände werden von Amts-Veterinären engmaschig und regelmäßig überprüft. Antibiotika sind in der Regel mit dem so genannten Hemmstofftest gut erfassbar.

Bei unseren fertigen Gerichten beziehen wir das Schweinefleisch aus Mitteleuropa. Aber auch hier arbeiten wir an der Umstellung auf deutsches Schweinefleisch.

Ihre individuellen Fragen beantwortet Ihnen unser TÜV NORD-zertifiziertes Service-Center gerne. Rufen Sie uns einfach gebührenfrei an: 0800 - 000 19 18 (Montag bis Freitag von 7 bis 20 Uhr).

Welche Vorgaben gelten für das bofrost*Rindfleisch?

Unsere Produktionsbetriebe werden regelmäßig von unseren Qualitätsmanagern besucht und überwacht.

Der Einsatz von Tiermehl zur Fütterung unserer Rinder wurde, wie der Gesetzgeber dies seit 1994 vorschreibt, verboten.

Die Futtermischung für Rinder beinhaltet ausschließlich pflanzliche Grundstoffe. Das Futter unterliegt strengen Normen und wird entsprechend dem Futtermittelgesetz durch den Hersteller und durch staatliche Stellen überprüft. Als Futtermittel für unsere Rinder wird Silage aus Mais, Gras, Heu, Zuckerrüben und Zusätzen von Kraftfutter auf Getreidebasis verwendet.

Die unkontrollierte Vergabe von Arzneimitteln über das Futter ist strengstens verboten! Mögliche Rückstände werden von Amts-Veterinären engmaschig und regelmäßig überprüft.

Geschlachtet wird in amtlich registrierten Großbetrieben, welche in der Regel in einem Umkreis von maximal 200 km vom Aufzuchtsbetrieb entfernt sind. Diese stehen unter ständiger Kontrolle staatlicher Veterinäre.

Auf jeder bofrost*Verpackung für Fleischprodukte finden Sie übrigens die EU-Zulassungsnummer, die den Produktionsbetrieb eindeutig ausweist. Somit ist die Herkunft eines bofrost*Produkts stets nachvollziehbar.

Individuelle Fragen beantwortet Ihnen unser TÜV NORD-zertifiziertes Service-Center gerne telefonisch. Rufen Sie uns einfach gebührenfrei an: 0800 - 000 19 18 (Mo. bis Fr. von 7 bis 20 Uhr).

Welche Futtermittel werden für die Rinder eingesetzt?

Die Futtermischung für Rinder beinhaltet pflanzliche Zutaten. Das Futter unterliegt strengen Normen und wird entsprechend dem Futtermittelgesetz durch den Hersteller und durch staatliche Stellen überprüft.

Als Futtermittel für unsere Rinder wird Silage aus Mais, Gras, Heu, Zuckerrüben sowie Zusätzen von Kraftfutter auf Getreidebasis eingesetzt.

Übrigens: Der Einsatz von Tiermehl als Futtermittel für Wiederkäuer ist bereits seit 1994 gesetzlich verboten.

Ihre individuellen Fragen beantwortet Ihnen unser TÜV NORD-zertifiziertes Service-Center gerne telefonisch. Rufen Sie uns gerne gebührenfrei an: 0800 - 000 19 18 (Mo. bis Fr. von 7 bis 20 Uhr).

Wie werden die Produktionsbetriebe von Rindfleisch überwacht?

Unsere Produktionsbetriebe werden regelmäßig von unseren Qualitätsmanagern besucht und überwacht.

Für unsere in Europa hergestellten Fleischprodukte gibt Ihnen die EU-Zulassungsnummer Gewissheit, dass wir nach europäischen Hygienestandards arbeiten, kontrolliert und zugelassen sind.

Über eine angegebene EU-Zulassungsnummer ist eine Rückverfolgung bis zum Ort der Produktherstellung möglich. Für weitergehende Auskünfte diesbezüglich bitten wir Sie, sich direkt an bofrost* zu wenden. Mittels der Produktcodierung können wir Ihnen Näheres zur Herkunft des Fleisches mitteilen. Sie finden die Produktcodierung auf der Verpackung neben dem Mindesthaltbarkeitsdatum (L- ).

Geschlachtet wird in amtlich registrierten Großbetrieben, welche in der Regel in einem Umkreis von maximal 200 km vom Aufzuchtsbetrieb entfernt sind. Diese stehen unter ständiger Kontrolle staatlicher Veterinäre.

Individuelle Fragen beantwortet Ihnen unser TÜV NORD-zertifiziertes Service-Center gerne telefonisch. Rufen Sie uns einfach gebührenfrei an: 0800 - 000 19 18 (Mo. bis Fr. von 7 bis 20 Uhr).

Welche Vorgaben gelten für das bofrost*Geflügelfleisch?

bofrost*Geflügel wird grundsätzlich unter Einhaltung des EU-Lebensmittelrechts aufgezogen. Es ist Geflügel aus Zuchtbetrieben mit tiergerechter Bodenhaltung, d. h. die Hühner und Hähnchen können sich im Stall frei bewegen. Die Bewegung und Belastung der Muskeln ist unbedingt wichtig, damit das Muskelfleisch gebildet wird.

Die Ställe haben einen hohen hygienischen Standard. Sie werden vor jeder neuen Benutzung desinfiziert.

Die Futtermischung für Geflügel beinhaltet pflanzliche Grundstoffe. Das Futter unterliegt strengen Normen und wird entsprechend dem Futtermittelgesetz durch den Hersteller und durch staatliche Stellen überprüft.

Übrigens: Der Einsatz von Tiermehl als Futtermittel ist bereits seit 2001 EU-weit gesetzlich verboten.

Die unkontrollierte Vergabe von Arzneimitteln über das Futter ist strengstens verboten! Arzneimittelrückstände werden besonders engmaschig von den Amts-Veterinären regelmäßig überprüft. Antibiotika sind in der Regel über so genannte Hemmstofftests gut erfassbar.

Geschlachtet wird in amtlich registrierten Großbetrieben, welche in der Regel in einem Umkreis von maximal 8 Stunden vom Aufzuchtbetrieb entfernt sind. Diese stehen unter ständiger Kontrolle staatlicher Veterinäre.

Für unsere in Europa hergestellten Fleischprodukte gibt Ihnen die EU-Zulassungsnummer Gewissheit, dass wir nach europäischen Hygienestandards arbeiten, kontrolliert und zugelassen sind.

Über eine angegebene EU-Zulassungsnummer ist eine Rückverfolgung bis zum Ort der Produktherstellung möglich. Für weitergehende Auskünfte diesbezüglich bitten wir Sie, sich direkt an bofrost* zu wenden. Mittels der Produktcodierung können wir Ihnen Näheres zur Herkunft des Fleisches mitteilen. Sie finden die Produktcodierung auf der Verpackung neben dem Mindesthaltbarkeitsdatum (L- ).

Individuelle Fragen beantwortet Ihnen unser TÜV NORD-zertifiziertes Service-Center gerne telefonisch. Rufen Sie uns einfach gebührenfrei an: 0800 - 000 19 18 (Mo. bis Fr. von 7 bis 20 Uhr).

Wie wird das Geflügel gehalten?

bofrost*Geflügel wird grundsätzlich unter Einhaltung des EU-Lebensmittelrechts aufgezogen.

Es ist Geflügel aus Zuchtbetrieben mit tiergerechter Bodenhaltung, d. h. die Hühner und Hähnchen können sich im Stall frei bewegen. Die Bewegung und Belastung der Muskeln ist unbedingt wichtig, damit das Muskelfleisch gebildet wird.

Die Ställe haben einen hohen hygienischen Standard. Sie werden vor jeder neuen Benutzung desinfiziert. Eine Desinfektion während der Mastperiode wird nicht durchgeführt und ist auch nicht notwendig.

Individuelle Fragen beantwortet Ihnen unser TÜV NORD-zertifiziertes Service-Center gerne telefonisch. Rufen Sie uns einfach gebührenfrei an: 0800 - 000 19 18 (Mo. bis Fr. von 7 bis 20 Uhr).

Welche Futtermittel werden für Geflügel eingesetzt?

Die Futtermischung für Geflügel beinhaltet pflanzliche Grundstoffe. Das Futter unterliegt strengen Normen und wird entsprechend dem Futtermittelgesetz durch den Hersteller und durch staatliche Stellen überprüft.

Ihre individuellen Fragen beantwortet Ihnen unser TÜV NORD-zertifiziertes Service-Center gerne telefonisch. Rufen Sie uns gerne gebührenfrei an: 0800 - 000 19 18 (Mo. bis Fr. von 7 bis 20 Uhr).

Wie werden die Produktionsbetriebe von Geflügel überwacht?

Für unsere in Europa hergestellten Fleischprodukte gibt Ihnen die EU-Zulassungsnummer Gewissheit, dass wir nach europäischen Hygienestandards arbeiten, kontrolliert und zugelassen sind. Für unsere Partner außerhalb der EU gelten ebenfalls die EU-Vorgaben.

Über eine angegebene EU-Zulassungsnummer ist eine Rückverfolgung bis zum Ort der Produktherstellung möglich. Für weitergehende Auskünfte diesbezüglich bitten wir Sie, sich direkt an bofrost* zu wenden. Mittels der Produktcodierung können wir Ihnen Näheres zur Herkunft des Fleisches mitteilen. Sie finden die Produktcodierung auf der Verpackung neben dem Mindesthaltbarkeitsdatum (L- ).

Geschlachtet wird in amtlich registrierten Großbetrieben, welche in der Regel in einem Umkreis von maximal 8 Stunden vom Aufzuchtbetrieb entfernt sind. Diese stehen unter ständiger Kontrolle staatlicher Veterinäre.

Ihre individuellen Fragen beantwortet Ihnen unser TÜV NORD-zertifiziertes Service-Center gerne telefonisch. Rufen Sie uns gerne gebührenfrei an: 0800 - 000 19 18 (Mo. bis Fr. von 7 bis 20 Uhr).

Welche Vorgaben gelten für bofrost*Wild?

Reh und Wildschwein kommen vorzugsweise aus Ost-Europa. Die Tiere leben in freier Wildbahn und werden waidmännisch erlegt.

Unser Hirsch kommt ausschließlich aus Neuseeland.

Die Rothirsch-Rudel werden dort in weitläufigen Wald- und Wiesengehegen gehalten, die Teil einer hochmodernen Wildfarm sind. Auf diese Weise wachsen die Rothirsche vollkommen artgerecht und natürlich heran und werden am Ende auch nicht gejagt, sondern sensibel und möglichst stressfrei geschlachtet. So entsteht eine besondere Fleischqualität mit unverfälschtem Wildgeschmack und einem zugleich lückenlosen Herkunfts-Zertifikat.

Die hochwertige Delikatesse wird direkt schockgefrostet und vakuumversiegelt, so dass die zarte Konsistenz und der mild-aromatische Geschmack vollkommen erhalten bleiben.

Individuelle Fragen beantwortet Ihnen unser TÜV NORD-zertifiziertes Service-Center gerne telefonisch. Rufen Sie uns einfach gebührenfrei an: 0800 - 000 19 18 (Mo. bis Fr. von 7 bis 20 Uhr).

Wie werden die Lämmer gehalten?

Das Lammfleisch für unsere bofrost*Produkte stammt von Tieren, die in traditioneller Weidehaltung aufgezogen werden.

Das milde Klima in den Regionen Neuseelands und Australiens ermöglicht es, die Schafe ganzjährig auf großen Weideflächen zu halten. Die Tiere genießen dort besonders viel Freilauf und ernähren sich ausschließlich von natürlichen Futterquellen wie Gräsern und Kräutern. Nur in den Wintermonaten wird Heu und Grassilage zugefüttert.

Das Ergebnis dieser besonders naturnahen Haltungsform ist ein hochwertiges Fleisch mit einem sehr feinen Aroma.

Ihre individuellen Fragen beantwortet Ihnen unser TÜV NORD-zertifiziertes Service-Center gerne telefonisch. Rufen Sie uns gerne gebührenfrei an: 0800 - 000 19 18 (Mo. bis Fr. von 7 bis 20 Uhr).

Welche Eier setzt bofrost* für seine Produkte ein?

bofrost* bietet seinen Kunden in Deutschland über 550 Produkte mit ausgezeichneter Qualität an. Dabei setzt bofrost* ausschließlich Eier aus Boden- und Freilandhaltung ein.

Ihre individuellen Fragen beantwortet Ihnen unser TÜV NORD-zertifiziertes Service-Center gerne telefonisch. Rufen Sie uns gerne gebührenfrei an: 0800 - 000 19 18 (Mo. bis Fr. von 7 bis 20 Uhr).

Artikel direkt bestellen

Schnell und einfach!

ServiceberatungErnährungsberatung