In 3 Schritten zur perfekten Nicecream!

1090X310.jpg

Wer wünscht sich nicht eine süße Abkühlung an einem heißen Sommertag?
Ein Eis macht nicht nur die Kleinen unter uns glücklich, es gehört auch für uns Erwachsene einfach zum Sommergefühl dazu!

Mit Nicecream gibt es nun eine erfrischende Alternative, mit der Sie ohne Reue nach Lust und Laune schlemmen können.
Diese köstliche Abkühlung auf Basis tiefgefrorener Bananen ist nicht nur „schlanker“ als sein großer Bruder, sie ist auch noch innerhalb weniger Minuten zubereitet.
Wir zeigen Ihnen, wie Sie in nur drei Schritten eine perfekte Nicecream auf den Tisch zaubern.
 

Schritt 1: auf die Basis kommt es an

Grundlage bilden tiefgefrorene Bananen. Einfach am Tag zuvor zwei Bananen in Scheiben schneiden, in einen Gefrierbeutel füllen und über Nacht in den Froster geben.

Kleiner Tipp: am besten eignen sich überreife Bananen. Sie haben zu Viele gekauft und die Übriggebliebenen werden immer brauner und weicher? Dann ist das der richtige Zeitpunkt, um sie in Eis umzufunktionieren. So können Sie gleichzeitig Food Waste den Kampf ansagen.

Schritt 2: die richtige Balance und Konsistenz

Nuts_quadratisch.jpg

Sind die Bananen gefroren, sind sie bereit für den Mixer. Hier reicht ein haushaltüblicher Mixer oder alternativ ein Pürierstab. Ein Esslöffel Zitronensaft sorgt für die richtige Balance. Sie mögen Eis besonders, wenn es schön cremig ist? Durch 100 Gramm Joghurt  entsteht die richtige Konsistenz. Sie ernähren sich vegan oder leiden unter einer Laktoseintoleranz? Joghurt auf Basis von Soja oder Kokos eignen sich genauso!

Sie sind ein Fan von Nusseis und mögen es knackig? Dann geben Sie 30 Gramm Nüsse hinzu! Auch hier sind Ihrer Kreativität keine Grenzen gesetzt.
Haselnuss, Mandel, Macadamia, Pistazie: sorgen für den besonderen Crunch.
Cashewnuss, Walnuss, Pekanuss: sorgen für zusätzliche Cremigkeit.
Kokosnussraspeln, Sesamsaat, Erdmandel: sorgen für das gewisse Etwas.

Sie sind eine Naschkatze und können Kuchen nicht widerstehen? Warum Eis und Kuchen nicht einfach kombinieren?! Tauschen Sie die Nüsse durch ein kleines Stück ihres Lieblingskuchens aus. Einfach den Kuchen grob zerkleinern und nach dem Mixen unterheben.
 

Schritt 3: das Topping macht´s

Frozen Joghurt Bars machen es vor: eine Fruchtsauce verleiht jeder Nicecream das gewisse Etwas. Hierfür 100 Gramm tiefgefrorene Beeren, wir nehmen Heidelbeeren, aus dem Tiefkühler nehmen. Die Beeren im Topf kurze Zeit erhitzen, je nach Gusto mit einem Teelöffel Honig süßen und pürieren. Ein Esslöffel abgeriebene Zitronenschale oder Zitronenmelisse sorgen für Frische.  Nun die Soße über die Eiscreme gießen und leicht einrühren.

Gekrönt wird die Nicecream durch eine Mischung aus gehackten Nüssen und Obst.

Übrigens: Alle drei Schritte verpackt in einem Rezept finden Sie in unserer Rezeptwelt.
Viel Spaß beim Ausprobieren und Genießen!

 

Datum

14.06.2019