Snacks – Leckere Kleinigkeiten zu jedem Anlass und für zwischendurch

Header.jpg

Für Snacks gibt es viele unterschiedliche Bezeichnungen und fast jeder versteht etwas anderes unter dem Begriff. Für die Einen ist ein Snack eine kleine Zwischenmahlzeit und für die Anderen sind es fingergerechte Häppchen für den Abend auf der Couch.

 

In unserem neuen Blogtext zeigen wir Ihnen, wo eigentlich die Unterschiede zwischen Snacks, Imbissen und Fingerfood liegen und  wie Sie bei der Snackauswahl die perfekte Balance zwischen „Gesundheit“ und „Soulfood“ finden. Zusätzlich haben wir für Sie viele kreative Rezeptideen dabei, von denen Sie garantiert begeistert sein werden!

 

Von Snacks, Imbissen und Fingerfood

healthy-business-lunch-at-workplace-vegetables-and-fried-chicken-box-picture-id839150414.jpg

Der Begriff „Snack“ stammt ursprünglich aus dem Englischen und wird nahezu synonym mit dem deutschen Wort „Imbiss“ verwendet. Geringe Unterschiede gibt es bei den Portionsgrößen und dem Verzehranlass:

 

Ein Imbiss ist eine Zwischenmahlzeit und gilt im allgemeinen Sprachgebrauch häufig auch als das zweite Frühstück. In der deutschen Geschichte taucht das Wort „imbiz“ erstmals sogar schon im 9. Jahrhundert auf, wobei es damals noch als Verb verwendet wurde und der genaue Verwendungszweck nicht geklärt ist. Wörtlich bedeutete es soviel wie „entbeißen“.

 

Ein Snack gilt dagegen entweder als Zwischenmahlzeit oder im Sinne des „Fingerfood“ als kleines Häppchen, das Sie weniger wegen der Sättigung, sondern eher zur Unterhaltung verzehren. Anders als beim Fingerfood, wird bei einem Snack jedoch durchaus auch Besteck beim Essen verwendet.

 

Eine gute Balance finden

having-snack-during-work-picture-id1142481641.jpg

Bei der Zubereitung von Snacks wollen wir am liebsten zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Sie sollen würzig, saftig, deftig und aromatisch sein und dabei trotzdem gesund und nicht zu schwer. Die folgenden Tipps helfen Ihnen, die richtige Auswahl zu treffen:

 

Obst und Gemüse nicht vergessen. Binden Sie bei jedem Snack auch eine Portion Obst und Gemüse mit ein. Es enthält viele Vitamine und Mineralstoffe, wenige Kalorien und Sie bleiben durch die vorhandenen Ballaststoffe länger statt.

 

Die richtigen Kohlenhydrate. Verwenden Sie in Ihrer Snackrezeptur auch Vollkornprodukte. Diese enthalten viele gesunde Nährstoffe, sättigen länger und sind gut für den Blutzuckerspiegel und die Fettverbrennung.

 

Richtig zubereiten. Verzichten Sie auch mal auf die Zubereitung in der Fritteuse und bevorzugen Sie den Backofen. Einige Snacks werden im Backofen mindestens genauso knusprig und lecker.

 

In Maßen genießen. Wie oben bereits beschrieben, ist ein Snack keine Hauptmahlzeit. Genießen Sie Ihren Lieblingssnack daher bevorzugt in kleinen Portionen und essen Sie sich stattdessen lieber bei den Hauptmahlzeiten richtig satt.

 

Würzig herzhafte Snacks

Sie suchen nach kreativen Ideen und möchten nicht immer überbackene Nachos, Gemüsesticks mit einem Kräuterdip oder Mini-Frikadellen snacken? Dann haben wir genau die richtigen Rezeptideen für Sie:

 

Probieren Sie zum Beispiel unser „Surf & Turf“ von Bacon und Garnele mit einem würzigen Kräuter-Paprikadip und süßen Granatapfelkernen. In diesem köstlichen Rezept formen Sie den Bacon zu einem mundgerechten Nest und kombinieren die Zutaten zu einer vielfältigen, aromatischen Mischung.

 

Für alle Hähnchen-Fans empfehlen wir unser Rezept „pikante Mango-Hähnchen-Röllchen“. Das würzige Fleisch wird mit Mango und Minze in einen dünnen Pfannkuchen eingerollt und fügt sich so ideal zu einem luftigen und erfrischenden Snack zusammen.

 

Herzhaft snacken geht auch vegetarisch!

Vegetarische Snacks werden immer beliebter und stehen ihren fleischhaltigen Konkurrenten in keinster Weise nach.

 

Wir empfehlen knusprige Broccoli-Crossies und herzhafte Zucchini-Chips mit einem mediterranen Ajvar-Dip. Mit schmackhaften Vollkorn-Semmelbröseln, würzigem Parmesan und Dinkelvollkornmehl kombinieren Sie in dieser vegetarischen Alternative optimal leckere Aromen, die trotzdem gesund sind.

 

Und wenn der Snack eine kleine Zwischenmahlzeit sein soll, sind gratinierte Rosmarin-Kartoffeln mit Feta und kleinen Cocktail-Tomaten genau das Richtige. Schauen Sie gerne in das Rezept!

 

Für Sie darf es etwas Süßes sein? Kein Problem!

In den meisten Fällen wünschen wir uns deftige, herzhafte Snacks. Selbstverständlich sollen aber auch alle Süßliebhaber nicht zu kurz kommen:

 

Probieren Sie zum Beispiel unser Rezept für süße Frühlingsrollen. Diese leckeren Röllchen sind mit einer Mischung aus Mango, Erdbeere und Granatapfel gefüllt und mit Honig und Kokos verfeinert – garantiert einen Versuch wert!

 

Als beerigen Snack empfehlen wir unsere Erdbeer Cakepops, an denen besonders Ihre Kleinen Spaß haben werden.

 

Snacking mit bofrost*

Snacks sollen lecker sein und nicht zu sehr auf die Hüfte schlagen, das ist uns allen wichtig. Aber auch der Zeitaufwand für die Zubereitung spielt eine wichtige Rolle, und besonders nach einem langen Arbeitstag oder in einer kurzen Mittagspause darf es gerne auch mal unkompliziert und schnell gehen.

 

Genau für diese Situation haben wir in unserem großen bofrost*Sortiment auch eine bunte Auswahl an Snacks zusammengestellt. Schauen Sie gerne rein und finden Ihren persönlichen Lieblingssnack!

 

Datum

14.08.2020