Wärmende Getränke für die kalte Jahreszeit

Winterliche Getränke: Glühwein, Punsch und Alkoholfreies

Glühwein, Punsch und andere wärmende Wintergetränke dürfen beim “Weihnachtscountdown” im Advent auf keinen Fall fehlen – egal ob auf dem Weihnachtsmarkt oder in gemütlicher Runde in den eigenen vier Wänden. Wir teilen leckere Rezepte und verraten, wie der heiße Getränkegenuss im Winter zu etwas Besonderem wird. Auch Rotweinliebhaber, die winterlich vollmundige Tropfen lieber klassisch genießen, kommen auf ihre Kosten. bofrost* erklärt, worauf bei der Weinauswahl und Glühweinzubereitung zu achten ist.

Glühwein, Punsch und Co. – jetzt wird’s (vor)weihnachtlich!

Temperaturbedingt erfreuen sich heiße Getränke in der kalten Jahreszeit ganz besonderer Beliebtheit. Dank großer Getränkeauswahl stehen Glühwein- und Punschliebhabern im Winter alle Türen offen. Feine Geschmacksnoten aus Zimt und Nelken verbreiten Adventsstimmung und sind die perfekten Vorweihnachtsboten. Wer spontan Lust auf einen würzig-leckeren Glühwein hat, ist mit dem trinkfertigen bofrost*-Glühwein (Link zu bofrost-Glühwein) gut beraten. Einfach erwärmen und genießen. Darf es stattdessen etwas Hausgemachtes sein? Wir stellen neben dem Glühweingrundrezept ausgefallene Spezialrezepte vor, die der Adventszeit einheizen.

Klassischer Glühwein

Rezeptidee: Klassischer Glühwein

Ein Klassiker, der trotz aller Neuerungen nicht fehlen darf: “einfacher” Glühwein. Als Favorit vieler, zaubert er jedes Jahr aufs Neue Weihnachtsstimmung in die Tasse. Für den Glühwein-Klassiker brauchst Du:

  • 1 Bio-Orange
  • 1 Liter trockenen Rotwein, z.B. Cabernet Sauvignon
  • 50 g Zucker
  • 2 Zimtstangen
  • 4 Sternanis
  • 6 Gewürznelken
  • 4 Kardamomkapseln

So wird der Glühwein zubereitet:

  1. Orange sorgfältig waschen, trocknen und Schale mit einem Sparschäler abschälen, Orange halbieren, Saft auspressen.
  2. Orangenschale und -saft mit allen restlichen Zutaten in einen Topf geben und langsam erhitzen,
  3. Sobald der Wein einen leichten Schaum an der Oberfläche bildet, ist die Temperatur optimal. Achtung: Wein nicht zum Kochen bringen, da Alkohol ab einer Temperatur von ca. 78 °C zu verdampfen beginnt.
  4. Glühwein mit geschlossenem Deckel ca. 1 Stunde ziehen lassen.
  5. Glühwein durch ein feines Sieb gießen und direkt servieren.

Rezeptidee: Mango-Vanille-Punsch mit Baiser-Haube und Joghurteiscreme

Sommerfeeling trifft Weihnachtsvorfreude: Mango-Vanille-Punsch sorgt für fruchtige Abwechslung in der Punschtasse.

Du brauchst: 

Klingt verlockend? So wird der Mango-Vanille-Punsch zubereitet.

Rotwein: Beliebter Klassiker in der kalten Jahreszeit

Winterzeit ist nicht nur Glühweinzeit, sondern auch Rotweinzeit! In der kalten Jahreszeit dürfen Rotweine gerne tiefrot und kräftig intensiv ausfallen. Würzige Noten wie Zimt, Lakritz oder Tabak passen ebenfalls perfekt zu winterlichen Menüs und lauschigen Kaminabenden. Neben Cabernet Sauvignon ist der Primitivo beispielsweise der perfekte Winterwein. Der tiefdunkle, weichschmeckende bofrost*-Primitivo passt ideal zu festlichen Rind-, Wild- und Pilzgerichten. Er lässt sich aber auch „einfach so“ bei Kerzenschein und einem guten Buch wunderbar genießen. Auch der Castillo La Plata Tempranillo Excelencia VdT Castilla von bofrost* passt mit feinen Geschmacksnoten aus Karamell und Pflaumenkonfitüre perfekt in die Winterzeit.

Alkoholfreie Wintergetränke

Auch ohne Alkohol kann es getränketechnisch winterlich werden: Wer es süßer mag und auf alkoholgeprägte Geschmacksnoten verzichten möchte, greift am besten zu leckerem Fruchtpunsch. Das Mischgetränk ist auch bei Kindern beliebt und bietet die perfekte alkoholfreie Alternative zu heißen Getränkeklassikern wie Kakao. Wer es dennoch am liebsten schokoladig mag, pimpt den Kakao in der Vorweihnachtszeit etwa mit Zimt, Marshmallows und Sahne auf.

Rezeptidee: Alkoholfreier Cranberry-Punsch

Mit der süße der Cranberry und sanften Hibiskusnoten passt der alkoholfreie Cranberry-Punsch nicht nur perfekt ins Winterambiente, er lässt sich auch kinderleicht zubereiten. Du brauchst:

  • 2 EL (ca. 20 g) Hibiskus-Tee
  • 1,5 Liter Cranberry-Saft
  • 3 Zimtstangen
  • 4 Sternanis
  • 1 unbehandelte Orange

So geht’s:

  1. Teesieb mit Hibiskustee füllen.
  2. 1 Liter Wasser, Cranberrysaft, Zimt und Sternanis aufkochen.
  3. Vom Herd nehmen, Teesieb hineingeben, ca. 8 Minuten ziehen lassen.
  4. Danach Teesieb entfernen, Orange heiß abspülen, trocknen, halbieren und in Scheiben schneiden.
  5. Orange zum Punsch geben und heiß servieren.

Rezeptidee: Kinderpunsch

Spätestens wenn kleine Weihnachtsfans neidisch auf die Glühweintassen der Großen blicken, ist es Zeit für Kinderpunsch. Die Rezeptvariante mit Früchtetee und Saft nach Wahl lädt auch die Kleinsten zur weihnachtlichen Getränkeverkostung ein.

Extra-Tipp: Der im Rezept gelistete Zuckerzusatz ist optional. Auch ohne die Beigabe von Vanillezucker oder Honig schmeckt der Kinderpunsch fruchtig-lecker und süß.

Du brauchst:

  • 1 Liter Wasser
  • 3 Beutel Früchtetee
  • 1/2 Liter Saft, nach Belieben Apfelsaft, Orangensaft oder Traubensaft
  • 6 Nelken
  • 1 Stange Zimt
  • 2 Sternanis
  • optional 1-2 Päckchen Vanillezucker und / oder Honig
  • 1 Zitrone
  • 2 Orangen

So wird der Kinderpunsch gemacht:
Erst das Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Anschließend die Teebeutel hineinhängen und nach 5 Minuten Ziehzeit wieder entfernen. Saft und Gewürze in einem Tee-Ei hinzugeben. Die Zitrone und Orange waschen und in Scheiben schneiden. Früchte in den Punsch geben und für 10 Minuten bei schwacher Hitze erwärmen. Nach Belieben mit Vanillezucker und/oder Honig süßen und servieren.

Für kleine und große Beeren-Fans haben wir einen weiteren leckeren alkoholfreien Punsch im petto.

Rezeptidee: Beerenpunsch

Du brauchst:

  • 500 ml starker Früchtetee
  • 250 ml Orangensaft
  • ½ Bio-Orange
  • 1 Zimtstange
  • 2 Sternanis
  • 40 g Brauner Zucker
  • 200 g bofrost*Kulturheidelbeeren
  • 3 EL Dekozucker Gold
  • 4 Holzspieße
  • 4 lange Zweige Rosmarin

Jetzt nur noch zubereiten und heiß servieren. So lecker! Wie genau der Beerenpunsch zum echten Genuss wird, erfährst Du auf unserer Rezeptseite

Auf ins Glühwein-Probiervergnügen

Keine Frage: Kräftiger Rotwein, wärmender Glühwein und andere Heißgetränke schmecken im Winter so richtig gut. Lädt man Freunde und Familie zu Wein- und Punschgenuss und zur Verkostung neuer Rezepte in die eigenen vier Wände ein, wird’s besonders gesellig. Die perfekte Möglichkeit zur gemeinsamen (Glüh)Wein- und Punschverkostung bietet zum Beispiel ein festlicher Adventsbrunch. Ganz egal, wann es bei Ihnen das erste Wintergetränk gibt, mit unseren Tipps wird’s lecker vollmundig und herrlich weihnachtlich.

Die Weihnachtsvielfalt von bofrost* erleben

Datum

09.11.2022

Deine bofrost*Vorteile

Bezahlung erst bei Lieferung Bar oder per Lastschrift: Du hast die Wahl bei der Bezahlung. Entscheide beim Besuchstermin.
Individuelle Beratung Bei Fragen steht dein Verkaufsfahrer sowie die Service- und Ernährungsberatung dir zur Verfügung.
Geschmacksgarantie Sollte ein Produkt nicht deinen Erwartungen entsprechen, nehmen wir es zurück und erstatten den Kaufpreis.
Reinheitsgarantie Alle bofrost*Produkte sind ohne Geschmacksverstärker, bestrahlte Zutaten, künstliche Farbstoffe und Aromen.