Rund um die Uhr einkaufen
Versandkostenfrei
Bezahlung erst bei Lieferung
Geschmacksgarantie
Menü

Grüne Bandnudeln mit Shrimps

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
30 min
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Fisch & Meeresfrüchte
Eigenschaften:
ohne Fleisch, ohne Schweinefleisch

Nährwerte

pro Person


Kalorien:
654 kcal
Fett:
32 g
Kohlenhydrate:
63 g
Eiweiß:
29 g

Zubereitung

1.
Den Spargel in einem Topf in der Brühe etwa 10 Minuten garen. Mit dem Schöpflöffel heraus­ heben, abtropfen lassen und in mundgerechte Stücke schneiden. Vom Spargelsud 200 ml abmessen und beiseite stellen.
2.
Die Bandnudeln nach Packungsanweisung in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen. In ein Sieb abgießen und abtropfen lassen.
3.
Inzwischen die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Die Butter in einem Topf erhitzen und die Frühlingszwiebelringe darin andünsten. Den aufgefangenen Spargelsud angießen und die Crème fraîche unterrühren.
4.
Das Avocadofruchtfleisch aus der Schale lösen, mit dem Zitronensaft in einen hohen Rührbecher geben und mit dem Stabmixer pürieren. Das Avocadopüree unter die Soße rühren.
5.
Achtung: Die Soße darf nun nicht mehr kochen!
6.
Die aufgetauten Garnelen waschen und trocken tupfen. Mit den Spargelstücken in die Soße geben und darin erhitzen. Die Soße mit Salz. Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken. Mit den Bandnudeln mischen und nach Belieben mit grob gemahlenem Pfeffer bestreut servieren.
Tipp
Damit sich die Avocado gut pürieren lässt, sollte man eine wirklich reife Frucht verwenden. Ob eine Avocado reif ist, erkennen Sie beim Einkauf daran, dass die Schale auf Fingerdruck nachgibt. Hätten Sie übrigens gewusst, dass die Avocado keine Gemüsesorte ist, sondern zum Obst gezählt wird? Das verblüfft umso mehr, weil Obst eigentlich kein Fett enthält. Ganz anders die Avocado, die wertvolle, herzfreundliche Fettsäuren besitzt. Ihr cremiges Fruchtfleisch eignet sich ideal für die Zubereitung von Dips und Salsas; in diesem Rezept gibt es der Soße eine schöne Bindung. Weil es sich schnell bräunlich verfärbt, beträufelt man es mit Zitronen- oder Limettensaft.

Zutatenliste


Personenanzahl:
600 g
Stangenspargel
8,95 € 600 g
½ l
Gemüsebrühe
300 g
grüne Bandnudeln
1 Bund
Frühlingszwiebeln
1 EL
Butter
200 g
Crème fraîche
½
Avocado(s)
1 TL
Zitronensaft
300 g
Luxuskrabben
13,95 € 400 g (abgetropft 360 g)
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
30 min
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Fisch & Meeresfrüchte
Eigenschaften:
ohne Fleisch, ohne Schweinefleisch

Nährwerte

pro Person


Kalorien:
654 kcal
Fett:
32 g
Kohlenhydrate:
63 g
Eiweiß:
29 g

Zutatenliste


Personenanzahl:
600 g
Stangenspargel
8,95 € 600 g
½ l
Gemüsebrühe
300 g
grüne Bandnudeln
1 Bund
Frühlingszwiebeln
1 EL
Butter
200 g
Crème fraîche
½
Avocado(s)
1 TL
Zitronensaft
300 g
Luxuskrabben
13,95 € 400 g (abgetropft 360 g)
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Den Spargel in einem Topf in der Brühe etwa 10 Minuten garen. Mit dem Schöpflöffel heraus­ heben, abtropfen lassen und in mundgerechte Stücke schneiden. Vom Spargelsud 200 ml abmessen und beiseite stellen.
2.
Die Bandnudeln nach Packungsanweisung in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen. In ein Sieb abgießen und abtropfen lassen.
3.
Inzwischen die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Die Butter in einem Topf erhitzen und die Frühlingszwiebelringe darin andünsten. Den aufgefangenen Spargelsud angießen und die Crème fraîche unterrühren.
4.
Das Avocadofruchtfleisch aus der Schale lösen, mit dem Zitronensaft in einen hohen Rührbecher geben und mit dem Stabmixer pürieren. Das Avocadopüree unter die Soße rühren.
5.
Achtung: Die Soße darf nun nicht mehr kochen!
6.
Die aufgetauten Garnelen waschen und trocken tupfen. Mit den Spargelstücken in die Soße geben und darin erhitzen. Die Soße mit Salz. Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken. Mit den Bandnudeln mischen und nach Belieben mit grob gemahlenem Pfeffer bestreut servieren.
Tipp
Damit sich die Avocado gut pürieren lässt, sollte man eine wirklich reife Frucht verwenden. Ob eine Avocado reif ist, erkennen Sie beim Einkauf daran, dass die Schale auf Fingerdruck nachgibt. Hätten Sie übrigens gewusst, dass die Avocado keine Gemüsesorte ist, sondern zum Obst gezählt wird? Das verblüfft umso mehr, weil Obst eigentlich kein Fett enthält. Ganz anders die Avocado, die wertvolle, herzfreundliche Fettsäuren besitzt. Ihr cremiges Fruchtfleisch eignet sich ideal für die Zubereitung von Dips und Salsas; in diesem Rezept gibt es der Soße eine schöne Bindung. Weil es sich schnell bräunlich verfärbt, beträufelt man es mit Zitronen- oder Limettensaft.

Wir beraten Sie gern!

Ihre Anregungen sind wertvoll für uns - teilen Sie uns daher Ihre Wünsche und Ideen mit. Gerne beantwortet unser TÜV-NORD-zertifiziertes Service-Center alle Ihre Fragen rund um bofrost*.

0800 - 000 19 18
Mo. bis Fr. 7 bis 20 Uhr

Sie erreichen uns auch per E-Mail

Ernährungsberatung:ernaehrungsberatung@bofrost.de

Benutzen Sie bequem unser Online-Kontaktformular

Zum Kontaktformular