Rund um die Uhr einkaufen
Versandkostenfrei
Bezahlung erst bei Lieferung
Geschmacksgarantie
Menü

Saltimbocca vom Pangasiusfilet

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
45 min
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Fisch & Meeresfrüchte
Eigenschaften:

Nährwerte

pro Person


Kalorien:
644 kcal
Fett:
56 g
Kohlenhydrate:
13 g
Eiweiß:
23 g

Zubereitung

1.
Die Fischfilets waschen, trocken tupfen, mit Zitronensaft beträufeln und etwa 5 Minuten ziehen lassen. Dann mit Küchenpapier trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit etwas Mehl bestäuben. Den Salbei waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Jedes Fischfilet mit 1 bis 2 Salbeiblättern belegen und so mit 1 Speckscheibe umwickeln, dass die Speckenden auf der Unterseite überlappen.
2.
Den Backofen auf 80°C vorheizen. Das Butterschmalz in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Fischfilets darin zuerst auf der Specknaht etwa 2 Minuten braten. Dann vorsichtig wenden und auf der anderen Seite ebenfalls etwa 2 Minuten braten. Die Fischfilets aus der Pfanne nehmen und im Ofen warm halten.
3.
Den Bratensatz mit dem Orangensaft ablöschen, mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen und etwas einköcheln lassen. Die kalte Butter mit dem Stabmixer unterrühren.
4.
Den Knoblauch und die Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch und Schalotten darin andünsten. Den Blattspinat mit den Händen gut ausdrücken, dazugeben und etwa 3 Minuten mitdünsten. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
5.
Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Kartoffelklöße darin bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten rundum goldbraun braten. Kurz vor Ende der Garzeit etwa 12 Salbeiblätter dazugeben und mitbraten, bis sie etwas Farbe angenommen haben. Den Fisch mit Spinat und Salbeiklößchen auf tellern anrichten und etwas Orangenbutter um die Fischfilets träufeln.
Tipp
Wenn Sie eine Soße mit Orangensaft zubereiten oder verfeinern, ist es wichtig, den Saft einköcheln zu lassen. Dann verliert er etwas von seiner Säure, und die Soße bekommt eine frische, fruchtige Note. Möchte man eine Soße fruchtig abschmecken, empfiehlt es sich, nicht Saft, sondern abgeriebene unbehandelte Orangenschale zu verwenden. In ihr stecken geballt ätherische Öle, die der Soße einen wunderbar aromatischen Frischekick geben. Am besten verwenden Sie die Schale von Bio-Orangen. Aber auch Bio-Früchte sollten Sie heiß waschen und gründlich abtrocknen oder mit einem geölten Tuch abreiben.

Zutatenliste


Personenanzahl:
4 Stück
Pangasiusfilet, naturbelassen
(1000 g Netto-Fischgewicht = € 17,70)
11,95 € 5-8 Stück = 675 g (750 g glasiert)
1
Zitrone(n), davon der Saft
1 Bund
Salbei
4 dünne Scheibe(n)
durchwachsener Speck
2 EL
Butterschmalz
2
Orangen, davon der Saft
3 EL
kalte Butter
1 Zehe(n)
Knoblauch
40 g
Schalotten
4 EL
Olivenöl
400 g
Blattspinat
5,25 € 1000 g
4 EL
Butter
16 Stück
Mini-Kartoffelklöße
4,95 € Ca. 62-72 Stück = 1000 g
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
45 min
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Fisch & Meeresfrüchte
Eigenschaften:

Nährwerte

pro Person


Kalorien:
644 kcal
Fett:
56 g
Kohlenhydrate:
13 g
Eiweiß:
23 g

Zutatenliste


Personenanzahl:
4 Stück
Pangasiusfilet, naturbelassen
(1000 g Netto-Fischgewicht = € 17,70)
11,95 € 5-8 Stück = 675 g (750 g glasiert)
1
Zitrone(n), davon der Saft
1 Bund
Salbei
4 dünne Scheibe(n)
durchwachsener Speck
2 EL
Butterschmalz
2
Orangen, davon der Saft
3 EL
kalte Butter
1 Zehe(n)
Knoblauch
40 g
Schalotten
4 EL
Olivenöl
400 g
Blattspinat
5,25 € 1000 g
4 EL
Butter
16 Stück
Mini-Kartoffelklöße
4,95 € Ca. 62-72 Stück = 1000 g
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Die Fischfilets waschen, trocken tupfen, mit Zitronensaft beträufeln und etwa 5 Minuten ziehen lassen. Dann mit Küchenpapier trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit etwas Mehl bestäuben. Den Salbei waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Jedes Fischfilet mit 1 bis 2 Salbeiblättern belegen und so mit 1 Speckscheibe umwickeln, dass die Speckenden auf der Unterseite überlappen.
2.
Den Backofen auf 80°C vorheizen. Das Butterschmalz in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Fischfilets darin zuerst auf der Specknaht etwa 2 Minuten braten. Dann vorsichtig wenden und auf der anderen Seite ebenfalls etwa 2 Minuten braten. Die Fischfilets aus der Pfanne nehmen und im Ofen warm halten.
3.
Den Bratensatz mit dem Orangensaft ablöschen, mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen und etwas einköcheln lassen. Die kalte Butter mit dem Stabmixer unterrühren.
4.
Den Knoblauch und die Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch und Schalotten darin andünsten. Den Blattspinat mit den Händen gut ausdrücken, dazugeben und etwa 3 Minuten mitdünsten. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
5.
Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Kartoffelklöße darin bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten rundum goldbraun braten. Kurz vor Ende der Garzeit etwa 12 Salbeiblätter dazugeben und mitbraten, bis sie etwas Farbe angenommen haben. Den Fisch mit Spinat und Salbeiklößchen auf tellern anrichten und etwas Orangenbutter um die Fischfilets träufeln.
Tipp
Wenn Sie eine Soße mit Orangensaft zubereiten oder verfeinern, ist es wichtig, den Saft einköcheln zu lassen. Dann verliert er etwas von seiner Säure, und die Soße bekommt eine frische, fruchtige Note. Möchte man eine Soße fruchtig abschmecken, empfiehlt es sich, nicht Saft, sondern abgeriebene unbehandelte Orangenschale zu verwenden. In ihr stecken geballt ätherische Öle, die der Soße einen wunderbar aromatischen Frischekick geben. Am besten verwenden Sie die Schale von Bio-Orangen. Aber auch Bio-Früchte sollten Sie heiß waschen und gründlich abtrocknen oder mit einem geölten Tuch abreiben.

Wir beraten Sie gern!

Ihre Anregungen sind wertvoll für uns - teilen Sie uns daher Ihre Wünsche und Ideen mit. Gerne beantwortet unser TÜV-NORD-zertifiziertes Service-Center alle Ihre Fragen rund um bofrost*.

0800 - 000 19 18
Mo. bis Fr. 7 bis 20 Uhr

Sie erreichen uns auch per E-Mail

Ernährungsberatung:ernaehrungsberatung@bofrost.de

Benutzen Sie bequem unser Online-Kontaktformular

Zum Kontaktformular