Rund um die Uhr einkaufen
Versandkostenfrei
Bezahlung erst bei Lieferung
Geschmacksgarantie
Menü

Blätterteigstrudel mit Kohlrabi und Schinken

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
20 min
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Snacks & kleine Gerichte
Eigenschaften:
ohne Fisch

Nährwerte

pro Person


Kalorien:
443 kcal
Fett:
32 g
Kohlenhydrate:
17 g
Eiweiß:
21 g

Zubereitung

1.
Für die Füllung den Spinat über Nacht zugedeckt im Kühlschrank auftauen lassen.
2.
Für den Teig den Blätterteig bei Zimmertemperatur 20 bis 30 Minuten auftauen lassen. Den Kohlrabi in Würfel schneiden. Den Schinken in kleine Würfel schneiden. Die gefrorenen Zwiebeln in einer Pfanne im Öl bei mittlerer Hitze glasig andünsten.
3.
Den aufgetauten Spinat mit den Händen gut ausdrücken. Ricotta mit Ei, Parmesan und Knoblauch verrühren. Spinat, Kohlrabi, Möhren, Zwiebeln und Schinken untermischen. Mit Salz, Pfeffer, je 1 Prise Cayennepfeffer und Muskatnuss sowie etwas brauner Butter abschmecken.
4.
Den Backofen auf 200°C vorheizen. Den Blätterteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Quadrat von 30 x 30 cm ausrollen und 4 gleich große Platten daraus schneiden. Das Ei verquirlen und die Teigränder damit bestreichen.
5.
Die Füllung längs darauf verteilen, 1 cm Rand freilassen, den Teig darüber zusammenschlagen, mit der Naht nach unten legen und die Teigenden andrücken. Auf ein mit bofrost*Dauer-Backfolie belegtes Backblech setzen und mit dem restlichen Ei bestreichen.
6.
Die Strudel 20 bis 25 Minuten im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene goldbraun backen, herausnehmen und lauwarm abkühlen lassen.
7.
Auf kleinen Tellern anrichten oder in eine Serviette gewickelt als kleinen Snack zwischendurch genießen. Nach Belieben mit einer Schnittlauchsoße servieren.
Tipp
Blätterteig sollte immer möglichst kalt verarbeitet werden, deshalb lässt man ihn nur so lange bei Zimmertemperatur liegen, wie er unbedingt zum Auftauen benötigt. Wird er anschließend nicht gleich weiterverarbeitet, stellt man ihn zwischendurch zugedeckt kühl.

Zutatenliste


Personenanzahl:
200 g
Junger Spinat, gehackt
(1000 g = € 3,29)
3,95 € 1200 g
100 g
Kohlrabi
80 g
gekochter Schinken
80 g
Zwiebelwürfel 1000 g
4,95 € 1000 g
1 EL
Öl
200 g
Ricotta
1
Ei(er)
3 EL
geriebener Parmesan
1 Msp.
gehackter Knoblauch
80 g
Karottenwürfel
(1000 g = € 3,29)
3,95 € 1200 g
1 EL
braune Butter
1 Platte(n)
Tiefkühl-Blätterteig
1
Ei(er)
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
20 min
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Snacks & kleine Gerichte
Eigenschaften:
ohne Fisch

Nährwerte

pro Person


Kalorien:
443 kcal
Fett:
32 g
Kohlenhydrate:
17 g
Eiweiß:
21 g

Zutatenliste


Personenanzahl:
200 g
Junger Spinat, gehackt
(1000 g = € 3,29)
3,95 € 1200 g
100 g
Kohlrabi
80 g
gekochter Schinken
80 g
Zwiebelwürfel 1000 g
4,95 € 1000 g
1 EL
Öl
200 g
Ricotta
1
Ei(er)
3 EL
geriebener Parmesan
1 Msp.
gehackter Knoblauch
80 g
Karottenwürfel
(1000 g = € 3,29)
3,95 € 1200 g
1 EL
braune Butter
1 Platte(n)
Tiefkühl-Blätterteig
1
Ei(er)
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Für die Füllung den Spinat über Nacht zugedeckt im Kühlschrank auftauen lassen.
2.
Für den Teig den Blätterteig bei Zimmertemperatur 20 bis 30 Minuten auftauen lassen. Den Kohlrabi in Würfel schneiden. Den Schinken in kleine Würfel schneiden. Die gefrorenen Zwiebeln in einer Pfanne im Öl bei mittlerer Hitze glasig andünsten.
3.
Den aufgetauten Spinat mit den Händen gut ausdrücken. Ricotta mit Ei, Parmesan und Knoblauch verrühren. Spinat, Kohlrabi, Möhren, Zwiebeln und Schinken untermischen. Mit Salz, Pfeffer, je 1 Prise Cayennepfeffer und Muskatnuss sowie etwas brauner Butter abschmecken.
4.
Den Backofen auf 200°C vorheizen. Den Blätterteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Quadrat von 30 x 30 cm ausrollen und 4 gleich große Platten daraus schneiden. Das Ei verquirlen und die Teigränder damit bestreichen.
5.
Die Füllung längs darauf verteilen, 1 cm Rand freilassen, den Teig darüber zusammenschlagen, mit der Naht nach unten legen und die Teigenden andrücken. Auf ein mit bofrost*Dauer-Backfolie belegtes Backblech setzen und mit dem restlichen Ei bestreichen.
6.
Die Strudel 20 bis 25 Minuten im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene goldbraun backen, herausnehmen und lauwarm abkühlen lassen.
7.
Auf kleinen Tellern anrichten oder in eine Serviette gewickelt als kleinen Snack zwischendurch genießen. Nach Belieben mit einer Schnittlauchsoße servieren.
Tipp
Blätterteig sollte immer möglichst kalt verarbeitet werden, deshalb lässt man ihn nur so lange bei Zimmertemperatur liegen, wie er unbedingt zum Auftauen benötigt. Wird er anschließend nicht gleich weiterverarbeitet, stellt man ihn zwischendurch zugedeckt kühl.

Wir beraten Sie gern!

Ihre Anregungen sind wertvoll für uns - teilen Sie uns daher Ihre Wünsche und Ideen mit. Gerne beantwortet unser TÜV-NORD-zertifiziertes Service-Center alle Ihre Fragen rund um bofrost*.

0800 - 000 19 18
Mo. bis Fr. 7 bis 20 Uhr

Sie erreichen uns auch per E-Mail

Ernährungsberatung:ernaehrungsberatung@bofrost.de

Benutzen Sie bequem unser Online-Kontaktformular

Zum Kontaktformular