Bami-Goreng-Säckchen mit Saté-Spießen und Erdnuss-Sauce

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
80 min
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Feines mit Fleisch
Eigenschaften:
ohne Fisch

Nährwerte

pro Person


Kalorien:
450 kcal
Fett:
21 g
Kohlenhydrate:
31 g
Eiweiß:
32 g

Zubereitung

 Die Hähnchen-Brustfilets abgedeckt ca. 6 Stunden im Kühlschrank auftauen lassen. Das Bami Goreng abgedeckt ca. 1 Stunde bei Zimmertemperatur antauen lassen. Frühlingsrollenteigblätter abgedeckt in den Kühlschrank legen.
 Für die Saté-Spieße die Filets gründlich mit kaltem Wasser abbrausen, trocken tupfen und in je 8 dünne Streifen schneiden. Mit süß-saurer Sauce einpinseln und fächerartig auf 4 Holzspieße stecken. Die Spieße ca. 30 Minuten abgedeckt im Kühlschrank marinieren lassen.
 Den Backofen auf 190 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
 Für die Erdnusssauce die Chilischote waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. Die Erdnussbutter mit Brühe, Chiliringen, braunem Zucker, Ketjap Manis, Ingwer, Koriander und Kreuzkümmel verrühren.
 Für die Bami-Goreng-Säckchen je 1/4 Bami Goreng in die Mitte eines Frühlingsrollenblatts geben. Die Ecken jeweils nach oben ziehen und alles zu einem Säckchen formen. Mit je einem Schnittlauchhalm zubinden.
 Die Säckchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und auf mittlerer Schiene ca. 15 Minuten im Ofen backen.
 Inzwischen den Sesam in einer Grillpfanne anrösten und herausnehmen.
 Das Sonnenblumenöl in der Pfanne erhitzen, und die Spieße 10-15 Minuten grillen, dabei mehrfach wenden.
 Die fertig gegrillten Spieße aus der Pfanne nehmen und mit dem Sesam bestreuen. Die Bami-Goreng-Säckchen und die Satéspieße zusammen anrichten, die Erdnuss-Sauce separat dazu reichen.

Zutatenliste


Personenanzahl:
2 Stück bofrost* Hähnchen-Brustfilets, naturbelassen
2 Stück
4 EL
asiatische süß-saure Sauce (Fertigprodukt)
2 EL
Sesamsaat
1 EL
Sonnenblumenöl
500 g bofrost* Bami Goreng
500 g
4 Blatt/Blätter
Frühlingsrollenteig
4
Schnittlauchhalme
½
grüne Chilischoten
3 EL
Erdnussbutter
200 ml
Gemüsebrühe
1 TL
brauner Zucker
1 TL
Ketjap Manis
1 Msp.
gemahlener Ingwer
1 Msp.
gemahlener Koriander
1 Msp.
gemahlener Kreuzkümmel
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Die Hähnchen-Brustfilets abgedeckt ca. 6 Stunden im Kühlschrank auftauen lassen. Das Bami Goreng abgedeckt ca. 1 Stunde bei Zimmertemperatur antauen lassen. Frühlingsrollenteigblätter abgedeckt in den Kühlschrank legen.
2.
Für die Saté-Spieße die Filets gründlich mit kaltem Wasser abbrausen, trocken tupfen und in je 8 dünne Streifen schneiden. Mit süß-saurer Sauce einpinseln und fächerartig auf 4 Holzspieße stecken. Die Spieße ca. 30 Minuten abgedeckt im Kühlschrank marinieren lassen.
3.
Den Backofen auf 190 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
4.
Für die Erdnusssauce die Chilischote waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. Die Erdnussbutter mit Brühe, Chiliringen, braunem Zucker, Ketjap Manis, Ingwer, Koriander und Kreuzkümmel verrühren.
5.
Für die Bami-Goreng-Säckchen je 1/4 Bami Goreng in die Mitte eines Frühlingsrollenblatts geben. Die Ecken jeweils nach oben ziehen und alles zu einem Säckchen formen. Mit je einem Schnittlauchhalm zubinden.
6.
Die Säckchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und auf mittlerer Schiene ca. 15 Minuten im Ofen backen.
7.
Inzwischen den Sesam in einer Grillpfanne anrösten und herausnehmen.
8.
Das Sonnenblumenöl in der Pfanne erhitzen, und die Spieße 10-15 Minuten grillen, dabei mehrfach wenden.
9.
Die fertig gegrillten Spieße aus der Pfanne nehmen und mit dem Sesam bestreuen. Die Bami-Goreng-Säckchen und die Satéspieße zusammen anrichten, die Erdnuss-Sauce separat dazu reichen.