Dry aged Rumpsteak mit Erbsentarte und spicy Paprika Chutney

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
190 min
Schwierigkeit:
leicht
Kategorien:
Feines mit Fleisch
Eigenschaften:

Zubereitung

 Das Rumpsteak über Nacht (mind. 12 Stunden) im Kühlschrank auftauen.
 Aus Butter, Mehl, Eigelb und 1/5 der Sahne einen homogenen Teig kneten. Den Teig für 1-2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.
 Die Erbsen für 10 Minuten bei mittlerer Hitze in Salzwasser köcheln. Anschließend das Wasser abgießen, die restliche Sahne und den Estragon in den Topf geben und fein pürieren. Danach die Masse durch ein Sieb streichen. Nun die Eier hinzugeben und alles mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Die Masse bis zur weiteren Verwendung in den Kühlschrank stellen.
 Den Ofen auf 200° C Ober-/Unterhitze vorheizen. Währenddessen den Teig bei Raumtemperatur kurz ruhen lassen und anschließend auf einer bemehlten Fläche ausrollen. Zwei kleine Tarte-Formen mit Butter einfetten, mehlieren und mit dem Teig auslegen. Nun den Teig für 10 Minuten blind backen.
 Danach die Hitze auf 90° C runterregulieren und eine Schale mit Wasser auf den Boden des Ofens stellen. Die Tarte-Formen herausnehmen und mit der Erbsen Masse befüllen. Die Tartes für ca. 50 Minuten in den Ofen geben.
 Für das Chutney die Paprikawürfel zusammen mit den Zwiebeln und dem Zucker in einen Topf geben und karamellisieren lassen. Anschließend mit dem Essig ablöschen, einreduzieren lassen und dann mit Harissa abschmecken.
 Die Tartes herausnehmen und den Ofen auf 180° C Umluft aufheizen. Öl in einer schweren Pfanne erhitzen und die Steaks von beiden Seiten scharf anbraten. Anschließend für ca. 10 Minuten in den Ofen geben und zu Ende garen.
 Die Steaks zusammen mit dem lauwarmen Chutney und der Tarte servieren.

Zutatenliste


Personenanzahl:
2 Stück bofrost* Deutsches Rumpsteak, Dry Aged
2 Stück
300 g bofrost* bo*Erbsen, extra zart 1200 g
300 g
400 g bofrost* Paprika-Trio
400 g
2 EL bofrost* Zwiebelwürfel 1000 g
2 EL
75 g
Butter
125 g
Mehl
1 Stück
Eigelb
100 ml
Sahne
1 Zweig(e)
Estragon
2 Stück
Eier
1 Prise
Salz,Pfeffer,Muskat
1 EL
Butter
3 EL
Zucker
100 ml
Balsamico-Essig
1 TL
Harissa
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Das Rumpsteak über Nacht (mind. 12 Stunden) im Kühlschrank auftauen.
2.
Aus Butter, Mehl, Eigelb und 1/5 der Sahne einen homogenen Teig kneten. Den Teig für 1-2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.
3.
Die Erbsen für 10 Minuten bei mittlerer Hitze in Salzwasser köcheln. Anschließend das Wasser abgießen, die restliche Sahne und den Estragon in den Topf geben und fein pürieren. Danach die Masse durch ein Sieb streichen. Nun die Eier hinzugeben und alles mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Die Masse bis zur weiteren Verwendung in den Kühlschrank stellen.
4.
Den Ofen auf 200° C Ober-/Unterhitze vorheizen. Währenddessen den Teig bei Raumtemperatur kurz ruhen lassen und anschließend auf einer bemehlten Fläche ausrollen. Zwei kleine Tarte-Formen mit Butter einfetten, mehlieren und mit dem Teig auslegen. Nun den Teig für 10 Minuten blind backen.
5.
Danach die Hitze auf 90° C runterregulieren und eine Schale mit Wasser auf den Boden des Ofens stellen. Die Tarte-Formen herausnehmen und mit der Erbsen Masse befüllen. Die Tartes für ca. 50 Minuten in den Ofen geben.
6.
Für das Chutney die Paprikawürfel zusammen mit den Zwiebeln und dem Zucker in einen Topf geben und karamellisieren lassen. Anschließend mit dem Essig ablöschen, einreduzieren lassen und dann mit Harissa abschmecken.
7.
Die Tartes herausnehmen und den Ofen auf 180° C Umluft aufheizen. Öl in einer schweren Pfanne erhitzen und die Steaks von beiden Seiten scharf anbraten. Anschließend für ca. 10 Minuten in den Ofen geben und zu Ende garen.
8.
Die Steaks zusammen mit dem lauwarmen Chutney und der Tarte servieren.