Gefüllter Spießbraten

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
120 min
Abkühlzeit:
90 min
Zusätzliche Aufgabe:
plus Backzeit 1 ½ Stunden, Zeit zum Ziehen: 90 Min
Schwierigkeit:
schwierig
Kategorien:
Feines mit Fleisch
Eigenschaften:
ohne Fisch

Nährwerte

pro Person


Kalorien:
309 kcal
Fett:
15 g
Kohlenhydrate:
26 g
Eiweiß:
18 g

Zubereitung

 Den Backofen auf 180°C (Umluft) vorheizen. Den Schweinerollbraten auf der Arbeitsfläche ausrollen und ausbreiten, mit dem Handballen etwas flach drücken und mit Salz und Pfeffer einreiben.
 Den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Die Paprikastreifen und den Schinken in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel-, Knoblauch-, Paprika- und Schinkenwürfel mit der Petersilie und dem fein zerbröselten Lorbeerblatt mischen.
 Die Gemüsemischung auf dem Fleisch verteilen, dabei am unteren Rand etwa 5 cm frei lassen. Das Fleisch vom oberen Rand her aufrollen und mit Rouladennadeln oder Zahnstochern feststecken. Den Braten mit Küchengarn in Form binden.
 Das Öl mit dem Paprikapulver, dem Rosmarin, einer Prise Knoblauchsalz und etwas Salz zu einer dicken Paste verrühren und den Braten damit rundum einreiben.
 Das Ofengitter auf die mittlere Schiene und darunter ein Abtropfblech schieben. Den Rollbraten im Ofen etwa 1 Stunde 30 Minuten garen, dabei gelegentlich mit dem abgetropften Bratfett bestreichen.
 Den Braten nach dem Garen einige Minuten ruhen lassen und zum Servieren in etwa 2 cm dicke Scheiben schneiden. Als Beilage dazu passt ein Kartoffelsalat mit Kräutern und Gurken oder Radieschen.
Tipp
Wenn Sie testen wollen, ob das Fleisch gar ist, stechen Sie einfach mit einer Fleischgabel in den Braten: Ähnlich wie bei gekochten Kartoffeln ist es auch hier so, dass der Braten fertig ist, wenn Sie die Gabel ohne großen Widerstand einstechen und dann auch leicht wieder herausziehen können. Tritt beim Einstechen roter Fleischsaft aus, ist dies ein Zeichen dafür, dass der Braten noch nicht gar ist. Und wenn der austretende Saft zwar klar, aber das Fleisch noch fest ist, sollte man dem Braten auch noch etwas Zeit im Ofen gönnen.

Zutatenliste


Personenanzahl:
1,3 kg
Schweinerollbraten
1 Zehe(n)
Knoblauch
100 g bofrost* Paprikastreifen
100 g
bofrost*Paprikastreifen (angetaut)
250 g
roher Schinken
250 g bofrost* Zwiebelwürfel 1000 g
250 g
3 EL bofrost* Kräutergarten Petersilie
3 EL
1
Lorbeerblatt/-blätter
2 EL
Öl
1 EL
Paprikapulver (edelsüß)
1 TL
Rosmarinnadeln
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Knoblauchsalz
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Den Backofen auf 180°C (Umluft) vorheizen. Den Schweinerollbraten auf der Arbeitsfläche ausrollen und ausbreiten, mit dem Handballen etwas flach drücken und mit Salz und Pfeffer einreiben.
2.
Den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Die Paprikastreifen und den Schinken in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel-, Knoblauch-, Paprika- und Schinkenwürfel mit der Petersilie und dem fein zerbröselten Lorbeerblatt mischen.
3.
Die Gemüsemischung auf dem Fleisch verteilen, dabei am unteren Rand etwa 5 cm frei lassen. Das Fleisch vom oberen Rand her aufrollen und mit Rouladennadeln oder Zahnstochern feststecken. Den Braten mit Küchengarn in Form binden.
4.
Das Öl mit dem Paprikapulver, dem Rosmarin, einer Prise Knoblauchsalz und etwas Salz zu einer dicken Paste verrühren und den Braten damit rundum einreiben.
5.
Das Ofengitter auf die mittlere Schiene und darunter ein Abtropfblech schieben. Den Rollbraten im Ofen etwa 1 Stunde 30 Minuten garen, dabei gelegentlich mit dem abgetropften Bratfett bestreichen.
6.
Den Braten nach dem Garen einige Minuten ruhen lassen und zum Servieren in etwa 2 cm dicke Scheiben schneiden. Als Beilage dazu passt ein Kartoffelsalat mit Kräutern und Gurken oder Radieschen.