Geschnetzeltes Schweinefilet mit Pilzen

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
35 min
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Feines mit Fleisch
Eigenschaften:
ohne Fisch

Nährwerte

pro Person


Kalorien:
494 kcal
Fett:
41 g
Kohlenhydrate:
7 g
Eiweiß:
25 g

Zubereitung

 Die gefrorenen Schweinefilet-Medaillons am besten über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen.Die Medaillons in ca. ½ cm dicke Scheiben schneiden.
 Die Zwiebeln abziehen und fein würfeln. Den Speck ebenfalls würfeln.
 Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Speckwürfel darin kross anbraten. Dann die Filetscheiben dazugeben und in ca. 4 Minuten von beiden Seiten braten. Die Filetscheiben herausnehmen und warm stellen.
 Die Zwiebelwürfel in derselben Pfanne glasig anschwitzen, dann die gefrorene Pilzmischung dazugeben und 10 Minuten garen. Die Filetscheiben wieder dazugeben, mit der Fleischbrühe ablöschen und mit Pfeffer würzen.
 Das Mehl in wenig kaltem Wasser glatt anrühren, in die Soße einrühren und alles aufkochen lassen. Danach die Crème fraîche und die Kräuter der Provence untermischen und das Geschnetzelte auf Tellern verteilt servieren.
Tipp
Da der Speck bereits sehr salzig ist, muss man nicht unbedingt nachsalzen. Dazu bofrost*Original schwäbische Eierspätzle und gemischten Blattsalat reichen.

Zutatenliste


Personenanzahl:
450 g bofrost* Schweinefilet-Medaillons, mariniert
450 g
2
Zwiebel(n)
70 g
durchwachsener Speck
1 EL
Butter
300 g bofrost* Feinschmecker-Pilzmischung
300 g
bofrost*Feinschmecker-Pilzmischung
1 EL
Mehl
100 g
Crème fraîche
2 EL
Kräuter der Provence
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Die gefrorenen Schweinefilet-Medaillons am besten über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen.Die Medaillons in ca. ½ cm dicke Scheiben schneiden.
2.
Die Zwiebeln abziehen und fein würfeln. Den Speck ebenfalls würfeln.
3.
Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Speckwürfel darin kross anbraten. Dann die Filetscheiben dazugeben und in ca. 4 Minuten von beiden Seiten braten. Die Filetscheiben herausnehmen und warm stellen.
4.
Die Zwiebelwürfel in derselben Pfanne glasig anschwitzen, dann die gefrorene Pilzmischung dazugeben und 10 Minuten garen. Die Filetscheiben wieder dazugeben, mit der Fleischbrühe ablöschen und mit Pfeffer würzen.
5.
Das Mehl in wenig kaltem Wasser glatt anrühren, in die Soße einrühren und alles aufkochen lassen. Danach die Crème fraîche und die Kräuter der Provence untermischen und das Geschnetzelte auf Tellern verteilt servieren.