Pulled Chicken mit Kartoffel-Bun

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
45 min
Zusätzliche Aufgabe:
Bitte beachten Sie die zusätzliche Auftau- und Gehzeit.
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Feines mit Fleisch, Fertiges verfeinert
Eigenschaften:
ohne Fisch, ohne Schweinefleisch

Nährwerte

pro Person


Kalorien:
1018 kcal
Fett:
62 g
Kohlenhydrate:
75 g
Eiweiß:
38 g

Zubereitung

 Das Pulled Chicken bei Raumtemperatur ca. 5,5 Stunden auftauen lassen.
 Die Kartoffeln schälen, kochen und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Anschließend reiben.
 Zwischenzeitlich das Mehl in eine Rührschüssel geben und in der Mitte eine Mulde bilden, dabei etwas Mehl zurück halten. Die Hefe in die Mulde bröseln und die lauwarme Milch mit dem Zucker hinzugeben. Hefe und Milch mit einer Gabel verrühren, dabei schon ein wenig Mehl einarbeiten. Die Schüssel mit einem Handtuch abdecken und den Ansatz zum Gehen für 45 Minuten an einen warmen Ort stellen.
 Die geriebenen Kartoffeln, ein Drittel des Eigelbes, die Butter, das Salz, wie auch das Kurkuma zum Ansatz hinzugeben und alle Zutaten zu einem homogenen Teig verkneten. Den Teig wieder gut abgedeckt an einem warmen Ort für 1-1,5 Stunden aufgehen lassen. Im Anschluss den Teig aus der Schüssel nehmen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche durchkneten.
 Währenddessen den Backofen auf 180 °C vorheizen. Das aufgetaute Pulled Chicken aus dem Beutel in eine feuerfeste Schale geben und für 30-40 Minuten erwärmen. Das Fleisch von Zeit zu Zeit mit dem Fond übergießen. Anschließend den Fond abgießen.
 Für jede Portion einen gleichgroßen Teil des Teiges abtrennen und diesen mit der hohlen Hand zu glatten, festen Kugeln formen. Dabei die untenliegenden Ränder mit Hilfe der Fingerspitzen immer wieder unter den Teigling drücken. Die Teiglinge auf ein mit Dauerbackfolie belegtes Backblech setzen.
 Ein Drittel des Eigelbes mit der Kondensmilch mischen und die Teiglinge damit bestreichen. Diese dann anschließend bei 180°C im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene 12-15 Minuten backen.
 Das Pulled Chicken mit zwei Gabeln auseinander ziehen und mit dem aufgetauten Relish vermengen.
 Für die Sauce Roux in einem hohen Gefäß mit Hilfe eines Pürierstab das restliche Eigelb mit Senf und den Gewürzen vermengen um dann das Öl nach und nach langsam dazu zu geben, bis eine emulgierte Sauce entsteht. Heben sie den Cremefraiche und das Knoblauchpüree im Anschluss mit einem Teiglöffel unter die Mayonnaise.
 Zur Fertigstellung der Burger die Buns aufschneiden, das Pulled Chicken, den Käse, Salat, Sauce Roux und Zwiebeln darauf geben und die obere Brötchenhälfte auflegen.

Zutatenliste


Personenanzahl:
1 Päckchen bofrost* Pulled Chicken
1 Päckchen
bofrost*Pulled Chicken
200 g
mehlig kochende Kartoffeln
300 g
Mehl
½ Würfel
Hefe
250 ml
Milch, lauwarm
20 g
Zucker
6 Stück
Eigelbe
60 g
Butter, weich
2 Prise(n)
Salz
½ TL
Kurkuma
50 ml
Kondensmilch
1 TL
Dijonsenf
4 Stück
Safranfäden
1 Msp.
Paprikapulver
½ Stück
Zitrone
100 ml
Rapsöl
1 Zehe
Knoblauch
EL
Creme Fraiche
1 Prise
Pfeffer
1 Stück
Mini Romana Salat
1 Stück
rote Zwiebel
1 Scheibe(n)
Chester-Käse
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Das Pulled Chicken bei Raumtemperatur ca. 5,5 Stunden auftauen lassen.
2.
Die Kartoffeln schälen, kochen und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Anschließend reiben.
3.
Zwischenzeitlich das Mehl in eine Rührschüssel geben und in der Mitte eine Mulde bilden, dabei etwas Mehl zurück halten. Die Hefe in die Mulde bröseln und die lauwarme Milch mit dem Zucker hinzugeben. Hefe und Milch mit einer Gabel verrühren, dabei schon ein wenig Mehl einarbeiten. Die Schüssel mit einem Handtuch abdecken und den Ansatz zum Gehen für 45 Minuten an einen warmen Ort stellen.
4.
Die geriebenen Kartoffeln, ein Drittel des Eigelbes, die Butter, das Salz, wie auch das Kurkuma zum Ansatz hinzugeben und alle Zutaten zu einem homogenen Teig verkneten. Den Teig wieder gut abgedeckt an einem warmen Ort für 1-1,5 Stunden aufgehen lassen. Im Anschluss den Teig aus der Schüssel nehmen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche durchkneten.
5.
Währenddessen den Backofen auf 180 °C vorheizen. Das aufgetaute Pulled Chicken aus dem Beutel in eine feuerfeste Schale geben und für 30-40 Minuten erwärmen. Das Fleisch von Zeit zu Zeit mit dem Fond übergießen. Anschließend den Fond abgießen.
6.
Für jede Portion einen gleichgroßen Teil des Teiges abtrennen und diesen mit der hohlen Hand zu glatten, festen Kugeln formen. Dabei die untenliegenden Ränder mit Hilfe der Fingerspitzen immer wieder unter den Teigling drücken. Die Teiglinge auf ein mit Dauerbackfolie belegtes Backblech setzen.
7.
Ein Drittel des Eigelbes mit der Kondensmilch mischen und die Teiglinge damit bestreichen. Diese dann anschließend bei 180°C im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene 12-15 Minuten backen.
8.
Das Pulled Chicken mit zwei Gabeln auseinander ziehen und mit dem aufgetauten Relish vermengen.
9.
Für die Sauce Roux in einem hohen Gefäß mit Hilfe eines Pürierstab das restliche Eigelb mit Senf und den Gewürzen vermengen um dann das Öl nach und nach langsam dazu zu geben, bis eine emulgierte Sauce entsteht. Heben sie den Cremefraiche und das Knoblauchpüree im Anschluss mit einem Teiglöffel unter die Mayonnaise.
10.
Zur Fertigstellung der Burger die Buns aufschneiden, das Pulled Chicken, den Käse, Salat, Sauce Roux und Zwiebeln darauf geben und die obere Brötchenhälfte auflegen.