Geflügel Weihnachtsmenü-Box

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
80 min
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Festliches, Feines mit Fleisch
Eigenschaften:
ohne Fisch

Zubereitung

 Am Vortag: Die bofrost*Gänsekeulen in einem abgedeckten Gefäß im Kühlschrank über Nacht auftauen lassen.
 45 Minuten vor dem Essen: Den Ofen auf 180°C (Ober-/Unterhitze 200°C) vorheizen. Die Blätterteig-Tartes mit Backpapier auf dem Backblech in der mittleren Schiene für ca. 25 Minuten backen. Danach die Blätterteig-Tartes herausnehmen und warm halten.
 Im bereits heißen Ofen die aufgetauten bofrost*Gänsekeulen in einer Auflaufform auf dem Backblech in der mittleren Schiene für ca. 10 Minuten erhitzen. Produkt aus der Form nehmen und ohne Fond für weitere 30 Minuten mit der Hautseite oben auf dem Backblech fertig garen. Zwischendurch mit austretendem Fett bestreichen. Den Fond für die Soße aufbewahren. Währenddessen die Vorspeise servieren.
 Nach der Vorspeise: Die tiefgefrorenen Pommes Macaire werden in einer mit Fett beschichteten Pfanne erhitzt. Das tiefgefrorene Produkt bei mittlerer Hitze unter mehrfachem Wenden ca. 9 min braten. Anschließend auf Küchenpapier abtropfen lassen.
 Die Gänsekeulen weiterhin mit austretendem Fett bestreichen.
 Der tiefgefrorenen Apfelrotkohl mit 2 EL Wasser aufkochen. Danach mit Deckel auf mittlerer Hitze unter mehrfachem Rühren ca. 8 min fertig garen.
 Den aufgefangenen Bratensaft der Gänsekeulen ohne das überschüssige Fett in einem passenden Topf erhitzen. Die Clementinen mit Hilfe einer Zestenreibe abreiben und anschließend auspressen. Das Lorbeerblatt, den Grand Marnier, die Aprikosenmarmelade, den Saft und die Zesten der Clementine zum Bratensaft geben und um die Hälfte einkochen, anschließend mit der in kaltem Wasser angerührten Speisestärke binden und aufkochen.
 Den Hauptgang zusammen mit dem Baron Philippe de Rothschild Cabernet Sauvignon Vieilles Vignes servieren.
 Nach dem Hauptgang: Die bofrost*Choc'Fon in den Ofen bei 200° Ober- und Unterhitze in ihrer Form auf der mittleren Schiene in den Backofen stellen und 18 Minuten backen. Nach der Entnahme aus dem Backofen die Schokoladenherzen eine Minute ruhen lassen, anschließend vorsichtig aus der Form nehmen und Servieren.Das Dessert servieren und genießen.
Tipp
Achtung: Wenn das Herz innen weich bleiben soll, ist die Zubereitungszeit in der angegebenen Zubereitungsempfehlung genau einzuhalten. Für ein knusprigeres Herz verlängert sich die Backzeit des Schokoladenherzes auf 30 Minuten.

Zutatenliste


Personenanzahl:
2 Stück bofrost* Gänsekeulen, gewürzt
2 Stück
2 Stück bofrost* Blätterteig-Tartes mit Steinpilzen und Maronen
2 Stück
300 g bofrost* Pommes Macaire
300 g
300 g bofrost* Apfel-Rotkohl
300 g
2 Stück
Clementinen
1 Stück
Lorbeerblatt
4 cl
Grand Manier
1 EL
Aprikosenmarmelade
1 TL
Speisestärke
2 Stück bofrost* Choc'fondant
2 Stück
bofrost* Baron Ph. de Rothschild Cabernet Sauvignon Vieilles Vignes
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Am Vortag: Die bofrost*Gänsekeulen in einem abgedeckten Gefäß im Kühlschrank über Nacht auftauen lassen.
2.
45 Minuten vor dem Essen: Den Ofen auf 180°C (Ober-/Unterhitze 200°C) vorheizen. Die Blätterteig-Tartes mit Backpapier auf dem Backblech in der mittleren Schiene für ca. 25 Minuten backen. Danach die Blätterteig-Tartes herausnehmen und warm halten.
3.
Im bereits heißen Ofen die aufgetauten bofrost*Gänsekeulen in einer Auflaufform auf dem Backblech in der mittleren Schiene für ca. 10 Minuten erhitzen. Produkt aus der Form nehmen und ohne Fond für weitere 30 Minuten mit der Hautseite oben auf dem Backblech fertig garen. Zwischendurch mit austretendem Fett bestreichen. Den Fond für die Soße aufbewahren. Währenddessen die Vorspeise servieren.
4.
Nach der Vorspeise: Die tiefgefrorenen Pommes Macaire werden in einer mit Fett beschichteten Pfanne erhitzt. Das tiefgefrorene Produkt bei mittlerer Hitze unter mehrfachem Wenden ca. 9 min braten. Anschließend auf Küchenpapier abtropfen lassen.
5.
Die Gänsekeulen weiterhin mit austretendem Fett bestreichen.
6.
Der tiefgefrorenen Apfelrotkohl mit 2 EL Wasser aufkochen. Danach mit Deckel auf mittlerer Hitze unter mehrfachem Rühren ca. 8 min fertig garen.
7.
Den aufgefangenen Bratensaft der Gänsekeulen ohne das überschüssige Fett in einem passenden Topf erhitzen. Die Clementinen mit Hilfe einer Zestenreibe abreiben und anschließend auspressen. Das Lorbeerblatt, den Grand Marnier, die Aprikosenmarmelade, den Saft und die Zesten der Clementine zum Bratensaft geben und um die Hälfte einkochen, anschließend mit der in kaltem Wasser angerührten Speisestärke binden und aufkochen.
8.
Den Hauptgang zusammen mit dem Baron Philippe de Rothschild Cabernet Sauvignon Vieilles Vignes servieren.
9.
Nach dem Hauptgang: Die bofrost*Choc'Fon in den Ofen bei 200° Ober- und Unterhitze in ihrer Form auf der mittleren Schiene in den Backofen stellen und 18 Minuten backen. Nach der Entnahme aus dem Backofen die Schokoladenherzen eine Minute ruhen lassen, anschließend vorsichtig aus der Form nehmen und Servieren.Das Dessert servieren und genießen.