Gefüllte Pute mit Apfel-Feigen-Sauce und Cashewnüssen

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
180 min
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Festliches, Feines mit Fleisch
Eigenschaften:
ohne Fisch, ohne Schweinefleisch

Nährwerte

pro Person


Kalorien:
1040 kcal
Fett:
62 g
Kohlenhydrate:
43 g
Eiweiß:
73 g

Zubereitung

 Den Backofen auf ca. 200° C (Umluft 180° C) vorheizen. Die tiefgefrorene Gefüllte Pute aus der Verpackung entnehmen und mit ca. 300 ml Wasser und 50 g Butter in einen gefetteten Bräter ohne Deckel geben. Auf der mittleren Schiene ca. 2 ¾ Stunden bis zur gewünschten Bräune braten. Gegebenenfalls bei zu starker Bräunung mit Alufolie zudecken. Während des Bratens die Gefüllte Pute mehrmalig mit dem Bratenfond begießen. Das erhöht die Saftigkeit. Bei einer aufgetauten Pute verringert sich die Garzeit um ca. 30 Minuten.
 Zum Ende der Garzeit der Pute die Apfel-Feigen-Sauce zubereiten. Hierzu die Äpfel schälen, entkernen und vierteln. Die Feigen achteln. Die Cashewnüsse und Mandelblättchen in einer beschichteten Pfanne leicht rösten, entnehmen und beiseitestellen.
 Die Butter in der Pfanne schmelzen und mit Himbeeressig und Portwein aufgießen. Die Portwein-Butter-Mischung um ungefähr die Hälfte einköcheln lassen. Den Zucker hinzufügen und die Apfelspalten darin dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Feigen kurz in der Soße schwenken, sodass sie nicht zerfallen.
 Den gefüllten Putenbraten auf einer heißen Servierplatte anrichten. Mit der Apfel-Feigen-Sauce umgießen und mit den gerösteten Mandeln und Cashewnüssen belegen. Die Thymianblättchen gezupft über den Putenbraten verteilen.
Tipp
Den Portwein können Sie auch durch die gleiche Menge Orangensaft ersetzen. Wenn es einmal ganz schnell gehen muss, dann nehmen Sie statt der Apfel-Feigen-Sauce unsere Honig-Balsamico-Sauce (Art. 1693).

Zutatenliste


Personenanzahl:
1 Stück
bofrost* Gefüllte Pute(n)
50 g
Butter
4 Stück
kleine Äpfel
4 Stück
Feigen, frisch (1 Feige ca. 60 g)
80 g
Mandelblättchen
100 g
Cashewnüsse, gesalzen
1 Bund
Thymian
125 ml
Portwein
2 EL
Himbeeressig
150 g
Butter
4 EL
Zucker
Salz und Pfeffer aus der Mühle
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Den Backofen auf ca. 200° C (Umluft 180° C) vorheizen. Die tiefgefrorene Gefüllte Pute aus der Verpackung entnehmen und mit ca. 300 ml Wasser und 50 g Butter in einen gefetteten Bräter ohne Deckel geben. Auf der mittleren Schiene ca. 2 ¾ Stunden bis zur gewünschten Bräune braten. Gegebenenfalls bei zu starker Bräunung mit Alufolie zudecken. Während des Bratens die Gefüllte Pute mehrmalig mit dem Bratenfond begießen. Das erhöht die Saftigkeit. Bei einer aufgetauten Pute verringert sich die Garzeit um ca. 30 Minuten.
2.
Zum Ende der Garzeit der Pute die Apfel-Feigen-Sauce zubereiten. Hierzu die Äpfel schälen, entkernen und vierteln. Die Feigen achteln. Die Cashewnüsse und Mandelblättchen in einer beschichteten Pfanne leicht rösten, entnehmen und beiseitestellen.
3.
Die Butter in der Pfanne schmelzen und mit Himbeeressig und Portwein aufgießen. Die Portwein-Butter-Mischung um ungefähr die Hälfte einköcheln lassen. Den Zucker hinzufügen und die Apfelspalten darin dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Feigen kurz in der Soße schwenken, sodass sie nicht zerfallen.
4.
Den gefüllten Putenbraten auf einer heißen Servierplatte anrichten. Mit der Apfel-Feigen-Sauce umgießen und mit den gerösteten Mandeln und Cashewnüssen belegen. Die Thymianblättchen gezupft über den Putenbraten verteilen.