Hauptspeise: Mini-Hüftsteaks an Zwiebelconfit, Herzoginkartoffeln und feiner Gemüsebeilage

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
50 min
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Festliches, Feines mit Fleisch
Eigenschaften:
ohne Fisch, ohne Schweinefleisch

Nährwerte

pro Person


Kalorien:
552 kcal
Fett:
30 g
Kohlenhydrate:
33 g
Eiweiß:
31 g

Zubereitung

 Zu Beginn den Orangen-Frischsaft und die Mini-Hüftsteaks nach Verpackungsangabe auftauen lassen.
 Geschälte und geachtelte Schalotten zusammen mit den Gewürzen (Lorbeer, Nelke, Piment und Zimt), dem Essig, dem Rotwein und dem Orangensaft marinieren (je nach Möglichkeit einige Stunden marinieren). Zwiebeln auf einem Sieb abtropfen und Marinade auffangen.
 Honig in einem kleinen Topf erhitzen, mit dem Öl vermengen und zusammen mit der Marinade ablöschen und auf ca. ⅓ einköcheln lassen. Schalotten wieder dazugeben und einige Zeit leise köcheln lassen bis sie weich sind und eine konfitürenähnliche Konsistenz erreicht ist. Vor dem Servieren mit Salz und Pfeffer abschmecken.
 Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze (Umluft ca. 180°C) vorheizen. Die tiefgefrorenen Herzogin-Kartoffeln gleichmäßig auf einem mit Dauer-Backfolie belegten Backblech verteilen und in der mittleren Schiene ca. 14 Minuten oder bis zur gewünschten Bräune bzw. Knusprigkeit ausbacken.
 Die tiefgefrorene Gemüseauslese mit Butterflöckchen in einem kleinen Topf mit Deckel bei wenig Hitze ca. 10 min. garen. Mit Salz und Pfeffer würzen, evtl. mit einer Prise Zucker verfeinern. Zwischenzeitlich die Mini-Hüftsteaks in der heißen Pfanne kräftig ohne Zugabe von Fett von jeder Seite ca. 2 Minuten braten und am Rand des Herdes ruhen lassen.
 Die Gemüsebeilage am oberen Rand des Tellers dekorativ anrichten und mit den Herzoginkartoffeln umlegen. Darunter das Zwiebelconfit geben und darauf die Mini-Hüftsteaks dekorativ anrichten.

Zutatenliste


Personenanzahl:
100 g
Schalotten
EL
Oliven- bzw Rapsöl
1
Lorbeerblatt/-blätter
1
Nelke(n)
2
Pimentkorn/-körner
25 ml
weißer Balsamessig
30 ml
Orangensaft
80 ml
Rotwein, Tempranillo
1 EL
Honig
1 Prise(n)
Zimt
4 Stück bofrost* Mini-Hüftsteaks
4 Stück
10 Stück bofrost* Herzoginkartoffeln
10 Stück
200 g bofrost* Feine Gemüseauslese
200 g
1 Prise(n)
Zucker
Salz und Pfeffer aus der Mühle
etwas Butter
Backfolie
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Zu Beginn den Orangen-Frischsaft und die Mini-Hüftsteaks nach Verpackungsangabe auftauen lassen.
2.
Geschälte und geachtelte Schalotten zusammen mit den Gewürzen (Lorbeer, Nelke, Piment und Zimt), dem Essig, dem Rotwein und dem Orangensaft marinieren (je nach Möglichkeit einige Stunden marinieren). Zwiebeln auf einem Sieb abtropfen und Marinade auffangen.
3.
Honig in einem kleinen Topf erhitzen, mit dem Öl vermengen und zusammen mit der Marinade ablöschen und auf ca. ⅓ einköcheln lassen. Schalotten wieder dazugeben und einige Zeit leise köcheln lassen bis sie weich sind und eine konfitürenähnliche Konsistenz erreicht ist. Vor dem Servieren mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4.
Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze (Umluft ca. 180°C) vorheizen. Die tiefgefrorenen Herzogin-Kartoffeln gleichmäßig auf einem mit Dauer-Backfolie belegten Backblech verteilen und in der mittleren Schiene ca. 14 Minuten oder bis zur gewünschten Bräune bzw. Knusprigkeit ausbacken.
5.
Die tiefgefrorene Gemüseauslese mit Butterflöckchen in einem kleinen Topf mit Deckel bei wenig Hitze ca. 10 min. garen. Mit Salz und Pfeffer würzen, evtl. mit einer Prise Zucker verfeinern. Zwischenzeitlich die Mini-Hüftsteaks in der heißen Pfanne kräftig ohne Zugabe von Fett von jeder Seite ca. 2 Minuten braten und am Rand des Herdes ruhen lassen.
6.
Die Gemüsebeilage am oberen Rand des Tellers dekorativ anrichten und mit den Herzoginkartoffeln umlegen. Darunter das Zwiebelconfit geben und darauf die Mini-Hüftsteaks dekorativ anrichten.