Holunderblüten-Mousse mit Beerengrütze und Baiserbröseln

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
20 min
Schwierigkeit:
leicht
Kategorien:
Festliches, Süßes und Desserts
Eigenschaften:
ohne Fleisch, ohne Fisch, ohne Schweinefleisch

Nährwerte

pro Person


Kalorien:
265 kcal
Fett:
12 g
Kohlenhydrate:
34 g
Eiweiß:
7 g

Zutatenliste


Personenanzahl:
1 Prise
Salz
3 EL
Holunderblütensirup
2 Stück
Eiweiß
3 EL
Mandelblättchen
4 Blatt/Blätter
Holunderblüten- Baisertupfen
1 TL
Stärkepulver
50 ml
Traubensaft oder Holunderwein
2 EL
Zucker
150 g bofrost* Feine Obstmischung
150 g
4 Stück bofrost* Holunderblüten-Mousse
4 Stück
bofrost*Holunderblüten-Mousse
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Backofen auf ca. 120°C vorheizen. Zwei Eiweiß mit einer Prise Salz und dem Holunderblütensirup steif schlagen.
2.
Die aufgeschlagenen Eiweiß mithilfe einer Spritztülle oder zweier Mokkalöffel auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzten. Mit den Mandelblättchen bestreuen und mit einer Löffelrückseite etwas andrücken. In der Mitte des Ofens backen bis die Spitzen ganz leicht Farbe bekommen. Backblech herausnehmen und etwas abkühlen lassen.
3.
Vier hübsche Holunderblüten-Baisertupfen beiseitestellen und die restlichen Tupfen grob zerbröseln.
4.
Das Stärkepulver in Traubensaft oder Holunderwein mit dem Zucker anrühren und zum Kochen bringen. Die feine Obstmischung vorsichtig untermischen- nicht mehr aufkochen.
5.
Die Beerengrütze zugedeckt im Kühlschrank auskühlen lassen. Vor dem Servieren nochmal vorsichtig umrühren. Je nach Geschmack kann man die Beerengrütze z.B. mit Holunderlikör, Limoncello (ca. 2cl) oder etwas Zitronenabrieb verfeinern.
6.
Holunderblüten- Mousse zudecken und ca. 2,5 Stunden auftauen. Holunderblüten-Mousse mit Beerengrütze und den Baiserbröseln dekorativ anrichten.