T-Bone Steak vom Lamm mit Speckböhnchen, Pfifferlings-Kartoffelpuffer und Feigen-Balsamicosauce

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
60 min
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Festliches, Feines mit Fleisch
Eigenschaften:
ohne Fisch

Zubereitung

 Lamm-Medaillons und Kartoffelpüree über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen.
 Die Kartoffel schälen und grob reiben, salzen und entwässern. Dann mit dem Eigelb, der Stärke, Kräutergarten und dem Püree vermengen.
 Zeitgleich die Pfifferlinge in einer Pfanne Trocken braten und mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Die Pfifferlinge und den Kartoffelteig zum Abkühlen in den Kühlschrank stellen.
 Die Feigen schälen und fein würfeln.
 In einem Topf das Rübenkraut zerlassen und mit Portwein aufkochen, dann die Saucenherzen hinzugeben und erneut aufkochen und rühren bis die Sauce glatt ist.Zur späteren Verwendung zur Seite stellen und die Feigen hinzugeben.
 Nun die Pilze und den Teig miteinander vermengen und 4 gleichmäßiger Puffer formen, dazu die Hände mit etwas Speisestärke bestäuben.
 Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Die Puffer in ausreichend Rapsöl rundherum goldbraun anbraten und diese dann im vorgeheizten Backofen für 15 Minuten fertig garen.
 In der Zeit das Lamm und die Speckbohnen wie auf der Verpackung empfohlen zubereiten und die Sauce erneut erwärmen.

Zutatenliste


Personenanzahl:
8 Stück bofrost* Mini T-Bone Steaks vom Lamm
8 Stück
1100 g bofrost* Kartoffelpüree
1100 g
200 g
mehlige Kartoffeln
1 TL
Salz
1 Stück
Eigelb
1 EL
Speisestärke
2 EL bofrost* Kräutergarten klassisch
2 EL
300 g bofrost* Pfifferlinge
300 g
3 Stück
Feigen
1 EL
Rübenkraut
50 cl
Portwein
400 g bofrost* Honig-Balsamico-Sauce
400 g
bofrost*Honig-Balsamico-Sauce
8 Stück bofrost* Bohnen im Speckmantel
8 Stück
bofrost*Bohnen im Speckmantel
Salz und Pfeffer
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Lamm-Medaillons und Kartoffelpüree über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen.
2.
Die Kartoffel schälen und grob reiben, salzen und entwässern. Dann mit dem Eigelb, der Stärke, Kräutergarten und dem Püree vermengen.
3.
Zeitgleich die Pfifferlinge in einer Pfanne Trocken braten und mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Die Pfifferlinge und den Kartoffelteig zum Abkühlen in den Kühlschrank stellen.
4.
Die Feigen schälen und fein würfeln.
5.
In einem Topf das Rübenkraut zerlassen und mit Portwein aufkochen, dann die Saucenherzen hinzugeben und erneut aufkochen und rühren bis die Sauce glatt ist.Zur späteren Verwendung zur Seite stellen und die Feigen hinzugeben.
6.
Nun die Pilze und den Teig miteinander vermengen und 4 gleichmäßiger Puffer formen, dazu die Hände mit etwas Speisestärke bestäuben.
7.
Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Die Puffer in ausreichend Rapsöl rundherum goldbraun anbraten und diese dann im vorgeheizten Backofen für 15 Minuten fertig garen.
8.
In der Zeit das Lamm und die Speckbohnen wie auf der Verpackung empfohlen zubereiten und die Sauce erneut erwärmen.