Eigenschaften:

Ohne Fleisch, Ohne Schwein

Nährwerte  pro Person

Kalorien:
440.0 kcal
Fett:
34.0 g
Gesättigte Fette:
0.0 g
Zucker:
0.0 g
Salz:
0.0 g
Kohlenhydrate:
8.0 g
Eiweiß:
26.0 g
Ballaststoffe:
0.0 g

Zubereitung

1
 Für die Soße und den Fisch den Spinat und die Lachsfilets jeweils zugedeckt über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen. Am nächsten Tag aus dem Spinat mit den Händen das Wasser ausdrücken.
2
 Für den Spinat die gefrorenen Zwiebelwürfel in einem kleinen Topf bei milder Hitze im Öl glasig andünsten, die Brühe dazugießen, den Spinat hinzufügen und 10 Minuten mehr ziehen als köcheln lassen. Sahne, Kokosmilch und Knoblauch dazugeben, kurz erhitzen und pürieren. Die Butter untermixen und mit Salz, 1 Prise Cayennepfeffer und Muskatnuss abschmecken. Die Kokosflocken oder -chips in einer Pfanne ohne Fett hell rösten.
3
 Für den Fisch die Lachsfilets kalt abspülen und trockentupfen. 2 l Wasser zum Kochen bringen, vom Herd nehmen, 400 ml kaltes Wasser hinzufügen und kräftig salzen. Jedes Lachsfilet in 8 Würfel schneiden, in das etwa 80 °C heiße Wasser legen und 3 Minuten darin glasig durchziehen lassen.
4
 Das Olivenöl auf einen warmen Teller geben, salzen, pfeffern und die Limettenschale unterrühren. Den Lachs mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben, abtropfen lassen und im Öl wenden. Die Spinatsoße auf warmen Tellern anrichten, die Lachswürfel darauf setzen. Mit Kokosflocken bestreuen.

Unser Tipp

Zu diesem Gericht passt Curryreis

Ähnliche Rezepte

Lachswürfel auf Spinat-Kokos-Soße

mittel 30 min

Zutaten

150.00 g bofrost*
150.00 g
30.00 g bofrost*
30.00 g
1.00 EL
Pflanzenöl
300.00 ml
Gemüsebrühe
4.00 EL
Sahne
4.00 EL
Kokosmilch
1.00 Msp.
gehackte Knbolauchzehe
1.00 EL
kalte Butter
2.00 EL
Kokosflocken oder Kokoschips
Cayennepfeffer
frisch geriebene Muskatnuss
4.00 Stück bofrost*
4.00 Stück
4.00 EL
mildes Olivenöl
1.00 TL
abgeriebene unbehandelte Limettenschale
Salz
Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

1.
Für die Soße und den Fisch den Spinat und die Lachsfilets jeweils zugedeckt über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen. Am nächsten Tag aus dem Spinat mit den Händen das Wasser ausdrücken.
2.
Für den Spinat die gefrorenen Zwiebelwürfel in einem kleinen Topf bei milder Hitze im Öl glasig andünsten, die Brühe dazugießen, den Spinat hinzufügen und 10 Minuten mehr ziehen als köcheln lassen. Sahne, Kokosmilch und Knoblauch dazugeben, kurz erhitzen und pürieren. Die Butter untermixen und mit Salz, 1 Prise Cayennepfeffer und Muskatnuss abschmecken. Die Kokosflocken oder -chips in einer Pfanne ohne Fett hell rösten.
3.
Für den Fisch die Lachsfilets kalt abspülen und trockentupfen. 2 l Wasser zum Kochen bringen, vom Herd nehmen, 400 ml kaltes Wasser hinzufügen und kräftig salzen. Jedes Lachsfilet in 8 Würfel schneiden, in das etwa 80 °C heiße Wasser legen und 3 Minuten darin glasig durchziehen lassen.
4.
Das Olivenöl auf einen warmen Teller geben, salzen, pfeffern und die Limettenschale unterrühren. Den Lachs mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben, abtropfen lassen und im Öl wenden. Die Spinatsoße auf warmen Tellern anrichten, die Lachswürfel darauf setzen. Mit Kokosflocken bestreuen.

Deine bofrost*Vorteile

Bezahlung erst bei Lieferung Bar oder per Lastschrift: Du hast die Wahl bei der Bezahlung. Entscheide beim Besuchstermin.
Individuelle Beratung Bei Fragen steht dein Verkaufsfahrer sowie die Service- und Ernährungsberatung dir zur Verfügung.
Geschmacksgarantie Sollte ein Produkt nicht deinen Erwartungen entsprechen, nehmen wir es zurück und erstatten den Kaufpreis.
Reinheitsgarantie Alle bofrost*Produkte sind ohne Geschmacksverstärker, bestrahlte Zutaten, künstliche Farbstoffe und Aromen.