Leipziger Allerlei Asia-Style mit Riesengarnelen

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
35 min
Zusätzliche Aufgabe:
Bitte beachten Sie die zusätzliche Auftauzeit.
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Fisch & Meeresfrüchte, Klassiker neu entdeckt
Eigenschaften:
ohne Fleisch, ohne Schweinefleisch

Nährwerte

pro Person


Kalorien:
352 kcal
Fett:
12 g
Kohlenhydrate:
20 g
Eiweiß:
41 g

Zutatenliste


Personenanzahl:
800 g bofrost* Riesengarnelen
800 g
3 EL
Erdnussöl
600 g bofrost* Leipziger Allerlei 1000 g
600 g
1 Stück
rote Zwiebel
50 g
Shiitake Pilze
2 Zehe(n)
Knoblauch
50 g
Kaiserschoten
2 EL
Sesam
10 g
Ingwer
1 Stück
Chilischote
5 Zweig(e)
Koriander
150 ml
Kokosmilch
4 EL
Sojasoße
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Die Riesengarnelen im Kühlschrank ca. 4 Stunden auftauen lassen.
2.
Die aufgetauten Garnelen abwaschen, trocken tupfen, salzen und 1/3 des Erdnussöls erhitzen. Die Garnelen ohne Deckel bei mittlerer Hitze unter mehrfachem Wenden ca. 2-3 Minuten braten. Die Garnelen aus dem Wok nehmen.
3.
Leicht gesalzenes Wasser zum Kochen bringen, das tiefgefrorene Leipziger Allerlei hinzufügen und nochmals aufkochen. Danach ca. 8 Min. auf mittlerer Stufe mit Deckel schonend garen.
4.
Die roten Zwiebeln, die Shiitake Pilze und den Knoblauch waschen, putzen und in klein Schneiden. Den gleichen Wok wieder erhitzen, Zwiebeln, Pilze und Knoblauch hineingeben und mit 1/3 des Erdnussöls und Salz anbraten und anschließend mit den zu den Garnelen in eine Schüssel geben.
5.
Die Kaiserschoten waschen, putzen und halbieren. Die Kaiserschoten salzen und mit dem Sesam und dem Rest des Erdnussöls im Wok anschwitzen. Anschließend zu den Garnelen und der Pilzmischung in die Schüssel geben.
6.
Den Ingwer schälen in feine Scheiben schneiden und die Chilischote halbieren. Den Koriander fein hacken und mit dem Ingwer und der Chilischote in den Wok geben, salzen und mit der Kokosmilch ablöschen. Die Sojasoße hinzufügen und aufkochen lassen. Den Saft einer halben Limette und die Zesten hinzugeben.
7.
Alle Zutaten zur Kokosmilch-Soße geben und noch einmal kurz erhitzen und dann servieren.