Seeteufel im Pernod-Sud

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
40 min
Schwierigkeit:
leicht
Kategorien:
Fisch & Meeresfrüchte, Klassiker neu entdeckt, Festliches
Eigenschaften:
ohne Fleisch, ohne Schweinefleisch

Nährwerte

pro Person


Kalorien:
487 kcal
Fett:
43 g
Kohlenhydrate:
6 g
Eiweiß:
16 g

Zubereitung

 Zur Vorbereitung den Seeteufel auftauen lassen. Die gelbe Paprika, die Zwiebel und den frischen Fenchel in kleine Würfel oder Scheiben schneiden.
 Den Fenchel und die Zwiebel kurz in einem Topf mit heißem Wasser aufkochen lassen und anschließend kurz in eine Schüssel mit Eiswasser geben.
 Fenchel und Zwiebel aus dem Eiswasser nehmen und mit der Paprika in einer Pfanne mit etwas Olivenöl erhitzen. Den Pernod und 2 EL Crème fraîche dazu geben. Mit Salz, Pfeffer und Safran verfeinern und 7 Min. garen.
 Den Seeteufel in den Sud legen und mit dem Deckel ziehen lassen bis der Fisch gar ist. Nach Geschmack können Sie den Seeteufel mit Limette verfeinern.
 Zum Anrichten den Sud auf einen Teller geben, den Seeteufel darauf legen und mit einer halben Limette servieren.
Tipp
Genießen Sie dazu einen gekühlten Ernst Loosen Riesling.

Zutatenliste


Personenanzahl:
4 Stück
Seeteufelfilets (tiefgefroren)
250 g
Fenchel
½ Päckchen
Safran
100 ml
Crème fraîche
1
Zwiebel(n)
1
gelbe Paprika
0,13 l
bestes Olivenöl
1
Limette(n), entsaftet
2 EL
Pernod
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Zur Vorbereitung den Seeteufel auftauen lassen. Die gelbe Paprika, die Zwiebel und den frischen Fenchel in kleine Würfel oder Scheiben schneiden.
2.
Den Fenchel und die Zwiebel kurz in einem Topf mit heißem Wasser aufkochen lassen und anschließend kurz in eine Schüssel mit Eiswasser geben.
3.
Fenchel und Zwiebel aus dem Eiswasser nehmen und mit der Paprika in einer Pfanne mit etwas Olivenöl erhitzen. Den Pernod und 2 EL Crème fraîche dazu geben. Mit Salz, Pfeffer und Safran verfeinern und 7 Min. garen.
4.
Den Seeteufel in den Sud legen und mit dem Deckel ziehen lassen bis der Fisch gar ist. Nach Geschmack können Sie den Seeteufel mit Limette verfeinern.
5.
Zum Anrichten den Sud auf einen Teller geben, den Seeteufel darauf legen und mit einer halben Limette servieren.