Rund um die Uhr einkaufen
Versandkostenfrei
Bezahlung erst bei Lieferung
Geschmacksgarantie
Menü

Spinat-Lachs-Lasagne

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
60 min
Zusätzliche Aufgabe:
plus Backzeit 40 Minuten plus Ruhezeit 10 Minuten
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Fisch & Meeresfrüchte, Klassiker neu entdeckt
Eigenschaften:
ohne Fleisch, ohne Schweinefleisch

Nährwerte

pro Person


Kalorien:
842 kcal
Fett:
50 g
Kohlenhydrate:
42 g
Eiweiß:
56 g

Zubereitung

1.
Die gefrorenen Lachsfilets auf einen Porzellanteller legen, den gefrorenen Blattspinat in ein Sieb geben, beides abdecken und am besten über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen. Die Lachsfilets am nächsten Tag kalt abwaschen, mit Küchenkrepp trockentupfen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Mit Anislikör beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen.
2.
Für die Tomatensoße Zwiebeln und Knoblauchzehen abziehen und fein würfeln.
3.
Das Öl erhitzen und die Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin glasig anschwitzen. Die Hälfte davon herausnehmen und mit dem Spinat in einer Schüssel vermischen; mit Salz und Pfeffer würzen.
4.
Die Tomaten mit Saft zur übrigen Zwiebel-Knoblauch-Mischung gießen und 15 Minuten bei geringster Hitze köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Oregano, Zucker und Balsamico-Essig würzen.
5.
Für die Béchamelsoße 3 Esslöffel Butter in einem Topf erhitzen. Das Mehl zugeben und unter Rühren 2 bis 3 Minuten anschwitzen. Die Milch nach und nach unter Rühren zugießen und aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Zitronensaft abschmecken.
6.
Eine Auflaufform von ca. 18 x 30 cm einfetten, die Hälfte der Tomatensoße hineingießen, mit ⅓ der Lasagneblätter bedecken und die Hälfte des Spinats darauf verteilen. Ricotta oder Frischkäse zerbröckeln und die Hälfte darüber streuen. Mit ⅓ der Béchamelsoße begießen und mit 1 weiteren Schicht Lasagneblätter bedecken.
7.
Auf die Lasagneblätter Béchamelsoße gießen und die Lachsscheiben darauf legen. Die übrige Tomatensoße darauf verstreichen, den restlichen Spinat sowie Ricotta oder Frischkäse einschichten und mit dem letzten Drittel Lasagneblätter bedecken. Mit der restlichen Béchamelsoße bestreichen und mit Parmesan bestreuen. Die übrige Butter in Flöckchen darauf verteilen.
8.
Den Backofen auf 200°C vorheizen und die Lasagne darin ca. 40 Minuten backen. Die Mozzarella-Kugeln in Scheiben aufschneiden und die Lasagne die letzten 20 Minuten Garzeit damit belegen. Herausnehmen, 10 Minuten ruhen lassen und dann servieren.

Zutatenliste


Personenanzahl:
6 Stück
Lachsfilet, naturbelassen
(28 Bewertungen)
(1000 g = € 33,25)
19,95 € 5 Stück = 600 g
800 g
Blattspinat
(18 Bewertungen)
5,25 € 1000 g
3 EL
Anislikör
200 g
Lasagneblätter
250 g
Ricotta
100 g
geriebener Parmesan
2 Kugel(n)
Mozzarella
2
Zwiebel(n)
3 Zehe(n)
Knoblauch
1 EL
Öl
400 g
stückige Tomaten
1 TL
edelsüßes Paprikapulver
1 TL
getrockneter Oregano
½ TL
Zucker
3 EL
Balsamico-Essig
6 EL
Butter
3 El
Mehl
750 ml
Milch
1 Prise(n)
Muskat
1 Spritzer
Zitronensaft
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
60 min
Zusätzliche Aufgabe:
plus Backzeit 40 Minuten plus Ruhezeit 10 Minuten
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Fisch & Meeresfrüchte, Klassiker neu entdeckt
Eigenschaften:
ohne Fleisch, ohne Schweinefleisch

Nährwerte

pro Person


Kalorien:
842 kcal
Fett:
50 g
Kohlenhydrate:
42 g
Eiweiß:
56 g

Zutatenliste


Personenanzahl:
6 Stück
Lachsfilet, naturbelassen
(28 Bewertungen)
(1000 g = € 33,25)
19,95 € 5 Stück = 600 g
800 g
Blattspinat
(18 Bewertungen)
5,25 € 1000 g
3 EL
Anislikör
200 g
Lasagneblätter
250 g
Ricotta
100 g
geriebener Parmesan
2 Kugel(n)
Mozzarella
2
Zwiebel(n)
3 Zehe(n)
Knoblauch
1 EL
Öl
400 g
stückige Tomaten
1 TL
edelsüßes Paprikapulver
1 TL
getrockneter Oregano
½ TL
Zucker
3 EL
Balsamico-Essig
6 EL
Butter
3 El
Mehl
750 ml
Milch
1 Prise(n)
Muskat
1 Spritzer
Zitronensaft
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Die gefrorenen Lachsfilets auf einen Porzellanteller legen, den gefrorenen Blattspinat in ein Sieb geben, beides abdecken und am besten über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen. Die Lachsfilets am nächsten Tag kalt abwaschen, mit Küchenkrepp trockentupfen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Mit Anislikör beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen.
2.
Für die Tomatensoße Zwiebeln und Knoblauchzehen abziehen und fein würfeln.
3.
Das Öl erhitzen und die Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin glasig anschwitzen. Die Hälfte davon herausnehmen und mit dem Spinat in einer Schüssel vermischen; mit Salz und Pfeffer würzen.
4.
Die Tomaten mit Saft zur übrigen Zwiebel-Knoblauch-Mischung gießen und 15 Minuten bei geringster Hitze köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Oregano, Zucker und Balsamico-Essig würzen.
5.
Für die Béchamelsoße 3 Esslöffel Butter in einem Topf erhitzen. Das Mehl zugeben und unter Rühren 2 bis 3 Minuten anschwitzen. Die Milch nach und nach unter Rühren zugießen und aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Zitronensaft abschmecken.
6.
Eine Auflaufform von ca. 18 x 30 cm einfetten, die Hälfte der Tomatensoße hineingießen, mit ⅓ der Lasagneblätter bedecken und die Hälfte des Spinats darauf verteilen. Ricotta oder Frischkäse zerbröckeln und die Hälfte darüber streuen. Mit ⅓ der Béchamelsoße begießen und mit 1 weiteren Schicht Lasagneblätter bedecken.
7.
Auf die Lasagneblätter Béchamelsoße gießen und die Lachsscheiben darauf legen. Die übrige Tomatensoße darauf verstreichen, den restlichen Spinat sowie Ricotta oder Frischkäse einschichten und mit dem letzten Drittel Lasagneblätter bedecken. Mit der restlichen Béchamelsoße bestreichen und mit Parmesan bestreuen. Die übrige Butter in Flöckchen darauf verteilen.
8.
Den Backofen auf 200°C vorheizen und die Lasagne darin ca. 40 Minuten backen. Die Mozzarella-Kugeln in Scheiben aufschneiden und die Lasagne die letzten 20 Minuten Garzeit damit belegen. Herausnehmen, 10 Minuten ruhen lassen und dann servieren.

Wir beraten Sie gern!

Ihre Anregungen sind wertvoll für uns - teilen Sie uns daher Ihre Wünsche und Ideen mit. Gerne beantwortet unser TÜV-NORD-zertifiziertes Service-Center alle Ihre Fragen rund um bofrost*.

0800 - 000 19 18
Mo. bis Fr. 7 bis 20 Uhr

Sie erreichen uns auch per E-Mail

Ernährungsberatung:ernaehrungsberatung@bofrost.de

Benutzen Sie bequem unser Online-Kontaktformular

Zum Kontaktformular