Tortellis in Rucola Cremesoße mit getrockneten Tomaten & gebratenem Kabeljau

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
40 min
Schwierigkeit:
leicht
Kategorien:
Fisch & Meeresfrüchte
Eigenschaften:
ohne Fleisch, ohne Schweinefleisch

Zubereitung

 Den Kabeljau über Nacht im Kühlschrank auftauen.
 Die Tortellis in gesalzenem Wasser blanchieren.
 Die Butter in einem Topf zerlassen mit dem Mehl bestäuben und glatt rühren. Bei mittlerer Hitze unter strenger Beobachtung das Mehl abbrennen, dabei bleibt die Schwitze farblos bis sie blond wird, dann mit etwas Nudelwasser und der Milch ablöschen, mit Salz, Pfeffer, Muskat würzen und aufkochen.
 Kochen sie die Mehlschwitze eine Weile bis zur gewünschten Bindung. Den Rucola waschen und mit der Bèchamel und dem Parmesan pürieren. Die Getrockneten Tomaten in feine Streifen schneiden und zur Soße geben.
 Den Fisch in etwas Rapsöl anbraten und mit ein paar Zweigen Thymian, Oregano und einer halben geviertelten Zitrone in der Pfanne fertig garen. Anschließend den Fisch aus der Pfanne nehmen, etwas Butter in die Pfanne geben und darin dann die Tortellis erhitzen.
 Anrichten und genießen. Sollte die Bechamel zu fest sein, einfach mit etwas Nudelwasser verlängern.

Zutatenliste


Personenanzahl:
4 Stück bofrost* Kabeljaufilet, naturbelassen
4 Stück
1 Packung(en) bofrost* free Tortelli Ricotta-Spinat
1 Packung(en)
100 g
Butter
100 g
Mehl
300 g
Milch
150 g
getrocknete Tomaten
80 g
Parmesan
60 g
Rucola
1 Prise
Salz, Pfeffer, Muskat
1 Prise(n)
Thymian, Oregano & Zitrone nach Geschmack und nach Belieben
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Den Kabeljau über Nacht im Kühlschrank auftauen.
2.
Die Tortellis in gesalzenem Wasser blanchieren.
3.
Die Butter in einem Topf zerlassen mit dem Mehl bestäuben und glatt rühren. Bei mittlerer Hitze unter strenger Beobachtung das Mehl abbrennen, dabei bleibt die Schwitze farblos bis sie blond wird, dann mit etwas Nudelwasser und der Milch ablöschen, mit Salz, Pfeffer, Muskat würzen und aufkochen.
4.
Kochen sie die Mehlschwitze eine Weile bis zur gewünschten Bindung. Den Rucola waschen und mit der Bèchamel und dem Parmesan pürieren. Die Getrockneten Tomaten in feine Streifen schneiden und zur Soße geben.
5.
Den Fisch in etwas Rapsöl anbraten und mit ein paar Zweigen Thymian, Oregano und einer halben geviertelten Zitrone in der Pfanne fertig garen. Anschließend den Fisch aus der Pfanne nehmen, etwas Butter in die Pfanne geben und darin dann die Tortellis erhitzen.
6.
Anrichten und genießen. Sollte die Bechamel zu fest sein, einfach mit etwas Nudelwasser verlängern.