Überbackene Fischfilets auf Kartoffel-Gemüsebett

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
50 min
Schwierigkeit:
leicht
Kategorien:
Fisch & Meeresfrüchte
Eigenschaften:
ohne Fleisch, ohne Schweinefleisch

Nährwerte

pro Person


Kalorien:
469 kcal
Fett:
26 g
Kohlenhydrate:
37 g
Eiweiß:
17 g

Zutatenliste


Personenanzahl:
4 Stück
Limanda-Filets, naturbelassen (tiefgefroren)
6
große Kartoffel(n)
4
mittelgroße Zwiebel(n)
½ TL
Majoran oder Oregano, frisch
8 EL
Olivenöl
100 ml
Weißwein
3 Zehe(n)
Knoblauch
2 EL
Petersilie, geschnitten
4 EL
Semmelbrösel, frisch gerieben
Meersalz
Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Die Fischfilets auftauen und mit einem Küchenkrepp trockentupfen. Die Kartoffeln und die Zwiebeln schälen, in feine Streifen schneiden, die Gewürze hinzufügen und vermengen. Den Backofen auf 200 °C Umluft vorheizen.
2.
Eine größere Auflaufform mit 4 EL Olivenöl ausgießen und das Kartoffel-Zwiebel-Gemisch darin gut wenden. Im Backofen in der mittleren Schiene ca. 30 Minuten garen und dabei öfter wenden.
3.
Danach das Kartoffel-Zwiebel-Gemisch flach streichen und die mit Salz und Pfeffer gewürzten Filets obenauf legen. Mit etwas Öl beträufeln und mit Wein begießen. Alles bei ca. 160 °C ca. 10 Minuten garen.
4.
Die Knoblauchzehen pressen und mit der Petersilie und den Semmelbröseln vermischen. Das Olivenöl hinzufügen, bis eine streichfähige Masse entsteht. Den Fisch gleichmäßig damit bestreichen und im Ofen bei 180 °C weiterbacken, bis er braun und knusprig ist.