Balkanröllchen mit Ajvar

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
45 min
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Klassiker neu entdeckt, Feines mit Fleisch
Eigenschaften:
ohne Fisch

Nährwerte

pro Person


Kalorien:
631 kcal
Fett:
33 g
Kohlenhydrate:
43 g
Eiweiß:
35 g

Zubereitung

 Für den Krautsalat den Kohl waschen, vierteln und en Strunk herausschneiden. Anschließend die Blätter in sehr feine Streifen schneiden. In einer Schüssel die Kohlstreifen mit dem Essig, Salz und Zucker mischen. Den Kohl mit den Händen durchkneten, bis sich eine milchige Flüssigkeit bildet.
 Die Zwiebelwürfel antauen lassen und mit etwas Essig, Öl und Kümmel verrühren und zum Kohl geben. Alles gut durchrühren und 2 Stunden ziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
 Den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen. Die Paprika waschen, halbieren und entkernen. Die Paprika auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech im Backofen backen bis die Schale schwarz wird. Die Paprika aus dem Ofen nehmen. Die Aubergine schälen, in Scheiben schneiden und für 15 Minuten backen.
 Die Haut der Paprika entfernen. Paprika, Aubergine, Knoblauch, Öl und Chiliflocken fein pürieren. Die Masse in einen Topf geben und ca. 30 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
 Die Balkanröllchen in einer beschichteten Pfanne mit etwas Fett bei hoher Hitze unter mehrfachem Wenden 8 Minuten braten. Anschließend auf Küchenpapier abtropfen lassen.
 Die Pitabrötchen kurz im Backofen oder Toaster erwärmen und aufschneiden. Fladenbrote mit den Balkanröllchen und Zwiebelwürfel füllen und zusammen mit dem Krautsalat und Ajvar servieren.

Zutatenliste


Personenanzahl:
16 Stück bofrost* Balkan-Röllchen
16 Stück
4 Stück
kleine Pitabrötchen
40 g bofrost* Zwiebelwürfel 1000 g
40 g
500 g
rote Paprika
½ Stück
Aubergine
1 EL bofrost* Gehackter Knoblauch
1 EL
1 EL
Olivenöl
1 EL
Chiliflocken
1 Prise
Salz, Pfeffer
500 g
Weißkohl
3 EL
Weißweinessig
½ TL
Zucker
1 Prise
Salz, Pfeffer
1 EL bofrost* Zwiebelwürfel 1000 g
1 EL
1 EL
Öl
1 TL
Kümmel
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Für den Krautsalat den Kohl waschen, vierteln und en Strunk herausschneiden. Anschließend die Blätter in sehr feine Streifen schneiden. In einer Schüssel die Kohlstreifen mit dem Essig, Salz und Zucker mischen. Den Kohl mit den Händen durchkneten, bis sich eine milchige Flüssigkeit bildet.
2.
Die Zwiebelwürfel antauen lassen und mit etwas Essig, Öl und Kümmel verrühren und zum Kohl geben. Alles gut durchrühren und 2 Stunden ziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3.
Den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen. Die Paprika waschen, halbieren und entkernen. Die Paprika auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech im Backofen backen bis die Schale schwarz wird. Die Paprika aus dem Ofen nehmen. Die Aubergine schälen, in Scheiben schneiden und für 15 Minuten backen.
4.
Die Haut der Paprika entfernen. Paprika, Aubergine, Knoblauch, Öl und Chiliflocken fein pürieren. Die Masse in einen Topf geben und ca. 30 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
5.
Die Balkanröllchen in einer beschichteten Pfanne mit etwas Fett bei hoher Hitze unter mehrfachem Wenden 8 Minuten braten. Anschließend auf Küchenpapier abtropfen lassen.
6.
Die Pitabrötchen kurz im Backofen oder Toaster erwärmen und aufschneiden. Fladenbrote mit den Balkanröllchen und Zwiebelwürfel füllen und zusammen mit dem Krautsalat und Ajvar servieren.