Pizza Diavolo mit Petersilienöl, Zwiebelcrunch und karamellisierten Oliven

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
30 min
Schwierigkeit:
leicht
Kategorien:
Klassiker neu entdeckt, Fertiges verfeinert
Eigenschaften:
ohne Fisch

Zubereitung

 Die Zwiebeln über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen. Das Abtauwasser dabei abtropfen lassen.
 Den Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
 Für den Zwiebelcrunch das Mehl mit dem Pankomehl und einer Prise Salz mischen und in einen Gefrierbeutel geben. Die Brösel mit einer Teigrolle zerkleinern. Die aufgetauten Zwiebeln mit Küchenpapier trocken tupfen und in den Gefrierbeutel geben, verschließen und kräftig schütteln, sodass die Zwiebeln gut ummantelt sind.
 Pflanzenöl erhitzen und die Zwiebelwürfel bei 170°C knusprig ausbacken. Mit einer Schöpfkelle entnehmen und auf einem Küchenpapier abtropfen lassen.
 Nun die Pizzen auf dem Gitterrost in der mittleren Schiene für ca. 13 min backen.
 Währenddessen für die karamellisierten Oliven den Puderzucker in eine Pfanne geben und bei mittlerer Temperatur schmelzen lassen. Nun die Oliven hinzugeben und gut durchschwenken. Etwa 2 Minuten karamellisieren lassen und anschließend abkühlen lassen.
 Für das Petersilienöl die Zitrone gründlich abwaschen und die Schale abreiben. Das Olivenöl mit dem Schalenabrieb, der Petersilie und einer Prise Salz in ein Gefäß geben. Alle Zutaten fein pürieren. Das Öl anschließend durch ein Sieb streichen und in ein Fläschchen füllen.
 Die Pizzen servieren und nach Belieben mit dem Petersilienöl beträufeln und mit dem Zwiebelcrunch sowie den karamellisierten Oliven garnieren.

Zutatenliste


Personenanzahl:
200 g bofrost* Zwiebelwürfel 1000 g
200 g
30 g
Mehl
20 g
Pankomehl
2 Prise(n)
Salz
2 Stück bofrost* Pizza Diavola
2 Stück
2 EL
Puderzucker
100 g
Kalamata-Oliven (entkernt)
1 Stück
Zitrone (unbehandelt)
200 ml bofrost* Natives Olivenöl Extra, A L´Oliver
200 ml
50 g bofrost* Kräutergarten Petersilie
50 g
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Die Zwiebeln über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen. Das Abtauwasser dabei abtropfen lassen.
2.
Den Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
3.
Für den Zwiebelcrunch das Mehl mit dem Pankomehl und einer Prise Salz mischen und in einen Gefrierbeutel geben. Die Brösel mit einer Teigrolle zerkleinern. Die aufgetauten Zwiebeln mit Küchenpapier trocken tupfen und in den Gefrierbeutel geben, verschließen und kräftig schütteln, sodass die Zwiebeln gut ummantelt sind.
4.
Pflanzenöl erhitzen und die Zwiebelwürfel bei 170°C knusprig ausbacken. Mit einer Schöpfkelle entnehmen und auf einem Küchenpapier abtropfen lassen.
5.
Nun die Pizzen auf dem Gitterrost in der mittleren Schiene für ca. 13 min backen.
6.
Währenddessen für die karamellisierten Oliven den Puderzucker in eine Pfanne geben und bei mittlerer Temperatur schmelzen lassen. Nun die Oliven hinzugeben und gut durchschwenken. Etwa 2 Minuten karamellisieren lassen und anschließend abkühlen lassen.
7.
Für das Petersilienöl die Zitrone gründlich abwaschen und die Schale abreiben. Das Olivenöl mit dem Schalenabrieb, der Petersilie und einer Prise Salz in ein Gefäß geben. Alle Zutaten fein pürieren. Das Öl anschließend durch ein Sieb streichen und in ein Fläschchen füllen.
8.
Die Pizzen servieren und nach Belieben mit dem Petersilienöl beträufeln und mit dem Zwiebelcrunch sowie den karamellisierten Oliven garnieren.