Zarte Entenbrust mit Rotwein-Zwiebelsoße

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
30 min
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Klassiker neu entdeckt, Festliches, Feines mit Fleisch
Eigenschaften:
ohne Fisch, ohne Schweinefleisch

Nährwerte

pro Person


Kalorien:
503 kcal
Fett:
35 g
Kohlenhydrate:
10 g
Eiweiß:
33 g

Zubereitung

 Zur Vorbereitung die Entenbrustfilets auftauen und den Backofen auf 85 °C (Ober-/ Unterhitze) vorheizen. Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden.
 Danach die Entenbrustfilets mit der Hautseite in eine sehr heiße, ungefettete Pfanne geben und von allen Seiten anbraten. Die rundum angebratenen Entenbrustfilets auf eine mit Thymianzweigen ausgelegte Alufolie legen, einwickeln und für 15 Min. in den vorgeheizten Backofen geben.
 Vor dem Anschneiden die Entenbrustfilets noch 5 Min. auf einem Brett ruhen lassen, damit sich die Fleischsäfte sammeln können.
 In der Zwischenzeit die Zwiebelwürfel zum Glasieren in die noch heiße Pfanne geben und den Bratensatz mit Brühe und Rotwein ablöschen. Kurz alles aufkochen lassen und dann ca. 7 Min. reduzieren.
 Nun das Gelee vorsichtig einrühren, etwas Kalaharisalz, Pfeffer und die Butter hinzugeben. Mit dem Schneebesen glattrühren.
 Zum Anrichten die Entenbrustfilets in Scheiben schneiden und die Rotwein-Zwiebelsoße darüber geben.
Tipp
Je nach Geschmack können Sie noch etwas gezupften Thymian in die Soße geben.

Zutatenliste


Personenanzahl:
700 g bofrost* Entenbrustfilet, mariniert
700 g
bofrost*Entenbrustfilet, mariniert (tiefgefroren)
50 g
Johannisbeergelee
20 g
gefrostete Butter
¼ l
Hühnerbrühe
0,13 l
trockener Rotwein
3 Stengel
Thymian
1
rote Zwiebel(n)
Pfeffer aus der Mühle
Kalaharisalz
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Zur Vorbereitung die Entenbrustfilets auftauen und den Backofen auf 85 °C (Ober-/ Unterhitze) vorheizen. Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden.
2.
Danach die Entenbrustfilets mit der Hautseite in eine sehr heiße, ungefettete Pfanne geben und von allen Seiten anbraten. Die rundum angebratenen Entenbrustfilets auf eine mit Thymianzweigen ausgelegte Alufolie legen, einwickeln und für 15 Min. in den vorgeheizten Backofen geben.
3.
Vor dem Anschneiden die Entenbrustfilets noch 5 Min. auf einem Brett ruhen lassen, damit sich die Fleischsäfte sammeln können.
4.
In der Zwischenzeit die Zwiebelwürfel zum Glasieren in die noch heiße Pfanne geben und den Bratensatz mit Brühe und Rotwein ablöschen. Kurz alles aufkochen lassen und dann ca. 7 Min. reduzieren.
5.
Nun das Gelee vorsichtig einrühren, etwas Kalaharisalz, Pfeffer und die Butter hinzugeben. Mit dem Schneebesen glattrühren.
6.
Zum Anrichten die Entenbrustfilets in Scheiben schneiden und die Rotwein-Zwiebelsoße darüber geben.