Rund um die Uhr einkaufen
Versandkostenfrei
Bezahlung erst bei Lieferung
Geschmacksgarantie
Menü

Bohnensalat mit Artischocken, Fisch und Krabben

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
10 min
Zusätzliche Aufgabe:
plus 5 Minuten Vorbereitungszeit
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Salate, Snacks & kleine Gerichte, Fisch & Meeresfrüchte, Klassiker neu entdeckt
Eigenschaften:
ohne Fleisch, ohne Schweinefleisch

Nährwerte

pro Person


Kalorien:
320 kcal
Fett:
18 g
Kohlenhydrate:
11 g
Eiweiß:
28 g

Zubereitung

1.
Für den Fisch die Fischfilets über Nacht im Kühlschrank zugedeckt auftauen lassen.
2.
Für die Marinade den Sellerie putzen, waschen und schräg in dünne Scheiben schneiden. Mit den gefrorenen Zwiebelwürfeln in einer Pfanne in einem Drittel des Olivenöls glasig andünsten. Die Brühe hinzufügen und 2 bis 3 Minuten ziehen lassen. In ein Sieb abgießen, die Brühe auffangen und mit Limettensaft, Limettenschale und dem restlichen Olivenöl mit dem Stabmixer mixen. Mit Salz, je 1 Prise Zucker und Cayennepfeffer würzen. Den Thymian waschen und trockenschütteln. Knoblauch und Thymian in die Brühe geben, einige Minuten darin ziehen lassen und wieder entfernen. Die Marinade beiseite stellen.
3.
Für den Bohnensalat die Artischocken abtropfen lassen und in Spalten schneiden, die weißen Bohnen waschen und auf einem Sieb abtropfen lassen, die Oliven halbieren.
4.
Die aufgetauten Fischfilets kalt abspülen, trockentupfen und in 1 ½ bis 2 cm große Stücke schneiden. 2 l Salzwasser zum Kochen bringen, den Topf vom Herd nehmen und 200 ml kaltes Wasser hinzufügen. Die Fischwürfel hineingeben und 2 bis 3 Minute glasig durchziehen lassen. Zum Schluss die gefrorenen Krabben dazugeben und alles sofort in ein Sieb abgießen.
5.
Artischocken, Bohnen, Oliven, Kapern, die Sellerie-Zwiebel-Mischung und die Fisch-Krabben-Mischung in eine Schüssel geben, die Marinade hinzufügen und alles vorsichtig vermischen. Falls nötig, noch etwas nachwürzen. Den Bohnensalat auf Vorspeisentellern anrichten.
Tipp
Die Fischstücke sollten in kräftig gesalzenem Wasser gegart werden, damit der Fisch geschmacklich optimal zur Geltung kommt. Die Krabben erst ganz zum Schluss hinzufügen, damit sie schön knackig bleiben. Sie können auch noch 150 g bofrost*Brechbohnen zum Salat geben. Dafür die gefrorenen Brechbohnen 7 Minuten in Salzwasser blanchieren, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen. Mit den andere Zutaten zum Schluss vermischen.

Zutatenliste


Personenanzahl:
1 Stück
Lachsfilet, naturbelassen
(28 Bewertungen)
(1000 g = € 33,25)
19,95 € 5 Stück = 600 g
2 Stück
Pangasiusfilet, naturbelassen
(12 Bewertungen)
(1000 g Netto-Fischgewicht = € 17,70)
11,95 € 5-8 Stück = 675 g (750 g glasiert)
1 Stange(n)
Staudensellerie
4 EL
Zwiebelwürfel 1000 g
(45 Bewertungen)
4,95 € 1000 g
3 EL
mildes Olivenöl
150 ml
Gemüsebrühe
1 EL
Limettensaft
½
Limette(n), davon die abgeriebene Schale
1 Zweig(e)
Thymian
½ Zehe(n)
Knoblauch, geschält
6
eingelegte(s) Artischockenherz(en)
150 g
weiße Riesenbohnen
50 g
schwarze Oliven
150 g
bofrost*Luxuskrabben
Produkt aktuell nicht erhältlich
1 EL
kleine Kapern
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
10 min
Zusätzliche Aufgabe:
plus 5 Minuten Vorbereitungszeit
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Salate, Snacks & kleine Gerichte, Fisch & Meeresfrüchte, Klassiker neu entdeckt
Eigenschaften:
ohne Fleisch, ohne Schweinefleisch

Nährwerte

pro Person


Kalorien:
320 kcal
Fett:
18 g
Kohlenhydrate:
11 g
Eiweiß:
28 g

Zutatenliste


Personenanzahl:
1 Stück
Lachsfilet, naturbelassen
(28 Bewertungen)
(1000 g = € 33,25)
19,95 € 5 Stück = 600 g
2 Stück
Pangasiusfilet, naturbelassen
(12 Bewertungen)
(1000 g Netto-Fischgewicht = € 17,70)
11,95 € 5-8 Stück = 675 g (750 g glasiert)
1 Stange(n)
Staudensellerie
4 EL
Zwiebelwürfel 1000 g
(45 Bewertungen)
4,95 € 1000 g
3 EL
mildes Olivenöl
150 ml
Gemüsebrühe
1 EL
Limettensaft
½
Limette(n), davon die abgeriebene Schale
1 Zweig(e)
Thymian
½ Zehe(n)
Knoblauch, geschält
6
eingelegte(s) Artischockenherz(en)
150 g
weiße Riesenbohnen
50 g
schwarze Oliven
150 g
bofrost*Luxuskrabben
Produkt aktuell nicht erhältlich
1 EL
kleine Kapern
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Für den Fisch die Fischfilets über Nacht im Kühlschrank zugedeckt auftauen lassen.
2.
Für die Marinade den Sellerie putzen, waschen und schräg in dünne Scheiben schneiden. Mit den gefrorenen Zwiebelwürfeln in einer Pfanne in einem Drittel des Olivenöls glasig andünsten. Die Brühe hinzufügen und 2 bis 3 Minuten ziehen lassen. In ein Sieb abgießen, die Brühe auffangen und mit Limettensaft, Limettenschale und dem restlichen Olivenöl mit dem Stabmixer mixen. Mit Salz, je 1 Prise Zucker und Cayennepfeffer würzen. Den Thymian waschen und trockenschütteln. Knoblauch und Thymian in die Brühe geben, einige Minuten darin ziehen lassen und wieder entfernen. Die Marinade beiseite stellen.
3.
Für den Bohnensalat die Artischocken abtropfen lassen und in Spalten schneiden, die weißen Bohnen waschen und auf einem Sieb abtropfen lassen, die Oliven halbieren.
4.
Die aufgetauten Fischfilets kalt abspülen, trockentupfen und in 1 ½ bis 2 cm große Stücke schneiden. 2 l Salzwasser zum Kochen bringen, den Topf vom Herd nehmen und 200 ml kaltes Wasser hinzufügen. Die Fischwürfel hineingeben und 2 bis 3 Minute glasig durchziehen lassen. Zum Schluss die gefrorenen Krabben dazugeben und alles sofort in ein Sieb abgießen.
5.
Artischocken, Bohnen, Oliven, Kapern, die Sellerie-Zwiebel-Mischung und die Fisch-Krabben-Mischung in eine Schüssel geben, die Marinade hinzufügen und alles vorsichtig vermischen. Falls nötig, noch etwas nachwürzen. Den Bohnensalat auf Vorspeisentellern anrichten.
Tipp
Die Fischstücke sollten in kräftig gesalzenem Wasser gegart werden, damit der Fisch geschmacklich optimal zur Geltung kommt. Die Krabben erst ganz zum Schluss hinzufügen, damit sie schön knackig bleiben. Sie können auch noch 150 g bofrost*Brechbohnen zum Salat geben. Dafür die gefrorenen Brechbohnen 7 Minuten in Salzwasser blanchieren, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen. Mit den andere Zutaten zum Schluss vermischen.

Wir beraten Sie gern!

Ihre Anregungen sind wertvoll für uns - teilen Sie uns daher Ihre Wünsche und Ideen mit. Gerne beantwortet unser TÜV-NORD-zertifiziertes Service-Center alle Ihre Fragen rund um bofrost*.

0800 - 000 19 18
Mo. bis Fr. 7 bis 20 Uhr

Sie erreichen uns auch per E-Mail

Ernährungsberatung:ernaehrungsberatung@bofrost.de

Benutzen Sie bequem unser Online-Kontaktformular

Zum Kontaktformular