Hähnchensalat Hawaii

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
120 min
Schwierigkeit:
leicht
Kategorien:
Salate, Snacks & kleine Gerichte
Eigenschaften:
ohne Fisch, ohne Schweinefleisch

Nährwerte

pro Person


Kalorien:
477 kcal
Fett:
25 g
Kohlenhydrate:
24 g
Eiweiß:
28 g

Zubereitung

 Die Erbsen und die Karotten jeweils bissfest garen, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen. Alle Zutaten für die Soße gut miteinander verrühren und kräftig mit Salz und weißem Pfeffer aus der Mühle würzen. Eventuell die Soße mit etwas Zucker abrunden.
 Die aufgetauten gewürzten Hähnchen-Brustfiletstücke, die Erbsen, die Karotten, den Mais sowie die abgetropften Mandarinensegmente vorsichtig mit der Soße mischen und den Salat ca. 30 bis 60 Minuten ziehen lassen.
 Nun in ein dekoratives Gefäß füllen und am Rand mit Salatblättern verzieren. Mit Schnittlauch bestreut servieren.
Tipp
Ohne Orangenlikör und etwas milder abgeschmeckt, schmeckt dieser Salat auch kleinen Genießern.

Zutatenliste


Personenanzahl:
500 g bofrost* Hähnchen-Brustfiletstücke
500 g
bofrost*Hähnchen-Brustfiletstücke (aufgetaut)
100 g bofrost* bo*Erbsen "Petits Pois"
100 g
100 g bofrost* Mais, extra süß
100 g
100 g
Karotten, im Wellenschnitt (tiefgefroren)
100 g
Mandarinen aus der Dose
1 EL bofrost* Kräutergarten Schnittlauch
1 EL
einige schöne Salatblätter
100 g
Mayonnaise (80 %)
100 g
Tomatenketchup
4 EL
Zitronensaft
4 EL
Orangenlikör
4 EL
Mandarinensaft aus der Dose
1 EL
Sahnemeerrettich
Salz
weißer Pfeffer
Zucker
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Die Erbsen und die Karotten jeweils bissfest garen, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen. Alle Zutaten für die Soße gut miteinander verrühren und kräftig mit Salz und weißem Pfeffer aus der Mühle würzen. Eventuell die Soße mit etwas Zucker abrunden.
2.
Die aufgetauten gewürzten Hähnchen-Brustfiletstücke, die Erbsen, die Karotten, den Mais sowie die abgetropften Mandarinensegmente vorsichtig mit der Soße mischen und den Salat ca. 30 bis 60 Minuten ziehen lassen.
3.
Nun in ein dekoratives Gefäß füllen und am Rand mit Salatblättern verzieren. Mit Schnittlauch bestreut servieren.