Italienischer Nudelsalat

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
120 min
Abkühlzeit:
90 min
Zusätzliche Aufgabe:
plus Abkühlzeit 1 ½ Stunden, Zeit zum Ziehen: 90 Min
Schwierigkeit:
leicht
Kategorien:
Salate, Fisch & Meeresfrüchte, Klassiker neu entdeckt
Eigenschaften:
ohne Fleisch, ohne Schweinefleisch

Nährwerte

pro Person


Kalorien:
731 kcal
Fett:
25 g
Kohlenhydrate:
96 g
Eiweiß:
28 g

Zubereitung

 Die Spaghetti in größere Stücke (etwa 3 Teile) brechen und in kochendem Salzwasser sehr bissfest garen. Inzwischen den Essig und das Olivenöl in einer großen Schüssel zu einer Emulsion aufschlagen. Mit Honig, Salz und Pfeffer kräftig würzen. Den Knoblauch schälen und durch die Presse dazu drücken. Die Spaghetti in ein Sieb abgießen, abtropfen lassen und mit der Marinade mischen. Mindestens 1 Stunde ziehen lassen, bis die Nudeln vollständig abgekühlt sind.
 Das Basilikum waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein hacken. Die Paprika-und die Chilischote längs halbieren, entkernen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden.
 Paprika, Chili, Frühlingszwiebeln und Basilikum unter die Spaghetti mischen. Die aufgetauten Königsgarnelen dazugeben und den Nudelsalat mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer kräftig würzen. Den Salat kühlstellen, bis die Garnelen aufgetaut sind, dabei gelegentlich umrühren. Den Nudelsalat kurz vor dem Servieren nochmals abschmecken.
Tipp
Achten Sie bei der Zubereitung der Vinaigrette darauf, das Olivenöl nur esslöffelweise unterzurühren – so verbindet es sich leichter mit dem Essig. Für cremige Salatsoßen kann man auch Gemüsebrühe verwenden: Dafür ¼ l heiße Gemüsebrühe in einem hohen Rührbecher mit 1 bis 2 EL Rotweinessig verrühren, mit Salz, 1 Prise Zucker und Chiliflocken abschmecken. Alles mit einem Stabmixer aufschlagen, dabei 2 EL Olivenöl untermixen. Lauwarm mit den Nudeln mischen und abkühlen lassen.

Zutatenliste


Personenanzahl:
500 g
Spaghetti
4 EL
weißer Balsamessig
9 EL
mildes Olivenöl
1 TL
Honig
1 Zehe(n)
Knoblauch
1 große Schote(n)
rote Paprika
1 Schote(n)
roter Chili
1 Bund
Frühlingszwiebeln
2 Bund
Basilikum
250 g bofrost* Luxuskrabben
250 g
bofrost*Luxuskrabben
1
Zitrone, davon der Saft
Salz
bunter Pfeffer aus der Mühle
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Die Spaghetti in größere Stücke (etwa 3 Teile) brechen und in kochendem Salzwasser sehr bissfest garen. Inzwischen den Essig und das Olivenöl in einer großen Schüssel zu einer Emulsion aufschlagen. Mit Honig, Salz und Pfeffer kräftig würzen. Den Knoblauch schälen und durch die Presse dazu drücken. Die Spaghetti in ein Sieb abgießen, abtropfen lassen und mit der Marinade mischen. Mindestens 1 Stunde ziehen lassen, bis die Nudeln vollständig abgekühlt sind.
2.
Das Basilikum waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein hacken. Die Paprika-und die Chilischote längs halbieren, entkernen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden.
3.
Paprika, Chili, Frühlingszwiebeln und Basilikum unter die Spaghetti mischen. Die aufgetauten Königsgarnelen dazugeben und den Nudelsalat mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer kräftig würzen. Den Salat kühlstellen, bis die Garnelen aufgetaut sind, dabei gelegentlich umrühren. Den Nudelsalat kurz vor dem Servieren nochmals abschmecken.