Sommerliche Blattsalate "Milanese" mit gebratenem Pangasiusfilet

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
20 min
Schwierigkeit:
leicht
Kategorien:
Salate, Snacks & kleine Gerichte, Fisch & Meeresfrüchte
Eigenschaften:
ohne Fleisch, ohne Schweinefleisch

Nährwerte

pro Person


Kalorien:
575 kcal
Fett:
48 g
Kohlenhydrate:
13 g
Eiweiß:
22 g

Zutatenliste


Personenanzahl:
4 Stück bofrost* Pangasiusfilet, naturbelassen
4 Stück
etwas Olivenöl
etwas Mehl
Salz
Weißer Pfeffer aus der Mühle
400 g
gemischte, bunte Salatblätter, geputzt, gewaschen und gezupft gewogen (z. B. Lollo rosso, Endiviensalat, Rucola, Chicoree, Radicchio, Kopfsalat)
12
Kirschtomate(n), halbiert
12
schwarze Olive(n), entkernt
12
grüne Olive(n), gefüllt
150 g bofrost* Paprikastreifen
150 g
bofrost*Paprikastreifen
4 EL
Pinienkerne, leicht geröstet
4 EL
Parmesankäse am Stück, frisch gehobelt
1
mittlere, rote Zwiebel(n), geschält und in Ringe geschnitten
8 EL
Balsamessig
12 EL
Olivenöl
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
evtl. Zucker
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Die Pangasiusfilets zugedeckt über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen. Kurz unter kaltem Wasser abspülen, trockentupfen und diagonal halbieren. Mit Salz und weißem Pfeffer aus der Mühle würzen. Leicht mit Mehl bestäuben und in einer beschichteten Pfanne in ausreichend Olivenöl von beiden Seiten ca. 2 bis 4 Minuten anbraten.
2.
Nun die Pangasiusfilets in einem auf 60 °C vorgeheizten Backofen bis zum Servieren warm halten.
3.
Die Blattsalate dekorativ auf großen Tellern anrichten. Die Kirschtomaten, die Paprikastreifen, die Oliven und die Pinienkerne darüber geben. Die roten Zwiebelringe anlegen.
4.
Die Soßenzutaten mischen, gut verquirlen und herzhaft abschmecken. Die Soße über den Salat verteilen, die Pangasiusfilets dekorativ anlegen und Parmesankäse darüber hobeln.