"Twetti-fritti" mit Kaffee-Amaretto-Eis

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
150 min
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Snacks & kleine Gerichte, Süßes und Desserts
Eigenschaften:
ohne Fleisch, ohne Fisch, ohne Schweinefleisch

Zubereitung

 Zuerst die tiefgefrorenen Tivettis mehlieren und die Eier aufschlagen. Danach die Tivettis zwei Mal hintereinander in den aufgeschlagenen Eiern und den Semmelbröseln wenden. Die panierten Tivettis auf Holzspieße stecken und für ca. 1-2 Stunden wieder einfrieren.
 Für den Frischkäse Dip die Limette abreiben und zu dem Frischkäse hinzugeben. Die weiße Schokolade schmelzen, sodass sie leicht braun wird. Danach die geschmolzene Schokolade mit dem Limetten-Frischkäse verrühren und kaltstellen.
 Die Tivettis in einem kleinen hohen Topf mit heißem Öl goldbraun frittieren. Den kaltgestellten Dip zusammen mit den den Tivettis und einer Kugel dolcedo Kaffe-Amaretto servieren und nach belieben mit etwas Minze verziehren.

Zutatenliste


Personenanzahl:
8 bofrost* Tivetti-Duo Waldbeeren
8
bofrost*Tivetti-Duo Waldbeeren
20 g
Mehl
2
Eier
30 g
Semmelbrösel
8
Holzspieße o. ä.
100 g
Frischkäse, natur
1
Limetten
50 g
weiße Schokolade
1 l
Öl zum Frittieren
4 Kugel(n) bofrost* dolcedo Kaffee-Amaretto
4 Kugel(n)
bofrost*dolcedo Kaffee-Amaretto
Minze
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Zuerst die tiefgefrorenen Tivettis mehlieren und die Eier aufschlagen. Danach die Tivettis zwei Mal hintereinander in den aufgeschlagenen Eiern und den Semmelbröseln wenden. Die panierten Tivettis auf Holzspieße stecken und für ca. 1-2 Stunden wieder einfrieren.
2.
Für den Frischkäse Dip die Limette abreiben und zu dem Frischkäse hinzugeben. Die weiße Schokolade schmelzen, sodass sie leicht braun wird. Danach die geschmolzene Schokolade mit dem Limetten-Frischkäse verrühren und kaltstellen.
3.
Die Tivettis in einem kleinen hohen Topf mit heißem Öl goldbraun frittieren. Den kaltgestellten Dip zusammen mit den den Tivettis und einer Kugel dolcedo Kaffe-Amaretto servieren und nach belieben mit etwas Minze verziehren.