Jetzt 15 € Neukundengutschein sichern!

Gültig bis 01.09.2024. Ab 40 € MBW einmalig für Neukundenhaushalte in Deutschland. Gutscheincode: KULINARIEN15. Weitere Bedingungen

Jetzt 15 € Neukundengutschein sichern!

Gültig bis 01.09.2024. Ab 40 € MBW einmalig für Neukundenhaushalte in Deutschland. Gutscheincode: KULINARIEN15. Weitere Bedingungen

Nährwerte  pro Person

Kalorien:
762 kcal
Fett:
42 g
Gesättigte Fette:
9 g
Zucker:
4 g
Salz:
1.4 g
Kohlenhydrate:
44 g
Eiweiß:
48 g
Ballaststoffe:
9 g

Zubereitung

1
 Die Hähnchen-Brustfilets am Vortag zum Auftauen in einem abgedeckten Gefäß in den Kühlschrank geben. Das Tauwasser sollte dabei abtropfen können.
2
 Für das Dressing: Zunächst den Ingwer und den Knoblauch schälen und sehr fein hacken. Mit Hilfe einer Reibe den Limettenabrieb in einer Schüssel sammeln und den Limettensaft in eine weitere Schüssel pressen. Die Erdnussbutter mit Wasser, Sojasauce, Limettensaft, etwas Sesamöl, Honig und der Sweet Chili Sauce vermengen. Knoblauch und Ingwer hinzugeben und die Sauce beiseite stellen.
3
 Für den Salat: Die Udon-Nudeln entsprechend der Zubereitungsempfehlung zubereiten, abschütten und kurz mit kaltem Wasser übergießen, damit sie nicht zusammenkleben. Einen Topf mit gesalzenem Wasser erhitzen und die Erbsen bei mittlerer Hitze für ca. 3 Minuten darin kochen. Den Julienne Gemüse-Mix kurz vor Schluss hinzugeben, alles abschütten und mit kaltem Wasser abschrecken. Den Chinakohl waschen, trocknen und in ca. 0,5 cm breite Streifen schneiden.
4
 Für das Hähnchen: Die Kokosflocken mit den Chiliflocken, dem Limettenabrieb und dem Salz kurz mit einem Mixer vermengen. Das Hähnchen in grobe Streifen schneiden und erst in Mehl, dann in dem verquirltem Ei und zum Abschluss in der Mischung aus dem Mixer panieren.
5
 Das restliche Sesamöl in einer großen Pfanne erhitzen und die Kokos-Hähnchenstreifen goldbraun darin backen. Anschließend zum Abtropfen auf ein Küchenpapier geben.
6
 Alle Salatkomponenten in einer großen Schüssel vermengen und auf kleinere Schüsseln verteilen. Einige Löffel des Saté-Dressings darüber geben und die Kokos-Hähnchenstreifen darauf verteilen.

Unser Tipp

Der Salat lässt sich wunderbar kalt, lauwarm und heiß servieren. Besonders erfrischend ist er leicht gekühlt mit dem frischen knusprigen und heißen Hähnchenstreifen.

Ähnliche Rezepte

Udon-Nudelsalat mit Saté-Dressing und Kokos-Limetten-Knusperhähnchen

mittel 45 min

Zutaten

400 g bofrost*
400 g
1 TL
Ingwer
1 Stück
Knoblauchzehe
1 Stück
Limette, klein
125 g
Erdnussbutter
60 ml
Wasser
3 EL
Sojasauce
6 EL
Sesamöl
0.5 TL
Honig
1 TL
Sweet Chili Sauce
400 g
Udon-Nudeln, gegart
100 g bofrost*
100 g
100 g bofrost*
100 g
bofrost*Julienne Gemüse-Mix
100 g
Chinakohl
4 EL
Kokosflocken
1 TL
Chiliflocken
1 Prise(n)
Salz
2 EL
Mehl
1 Stück
Ei

Zubereitung

1.
Die Hähnchen-Brustfilets am Vortag zum Auftauen in einem abgedeckten Gefäß in den Kühlschrank geben. Das Tauwasser sollte dabei abtropfen können.
2.
Für das Dressing: Zunächst den Ingwer und den Knoblauch schälen und sehr fein hacken. Mit Hilfe einer Reibe den Limettenabrieb in einer Schüssel sammeln und den Limettensaft in eine weitere Schüssel pressen. Die Erdnussbutter mit Wasser, Sojasauce, Limettensaft, etwas Sesamöl, Honig und der Sweet Chili Sauce vermengen. Knoblauch und Ingwer hinzugeben und die Sauce beiseite stellen.
3.
Für den Salat: Die Udon-Nudeln entsprechend der Zubereitungsempfehlung zubereiten, abschütten und kurz mit kaltem Wasser übergießen, damit sie nicht zusammenkleben. Einen Topf mit gesalzenem Wasser erhitzen und die Erbsen bei mittlerer Hitze für ca. 3 Minuten darin kochen. Den Julienne Gemüse-Mix kurz vor Schluss hinzugeben, alles abschütten und mit kaltem Wasser abschrecken. Den Chinakohl waschen, trocknen und in ca. 0,5 cm breite Streifen schneiden.
4.
Für das Hähnchen: Die Kokosflocken mit den Chiliflocken, dem Limettenabrieb und dem Salz kurz mit einem Mixer vermengen. Das Hähnchen in grobe Streifen schneiden und erst in Mehl, dann in dem verquirltem Ei und zum Abschluss in der Mischung aus dem Mixer panieren.
5.
Das restliche Sesamöl in einer großen Pfanne erhitzen und die Kokos-Hähnchenstreifen goldbraun darin backen. Anschließend zum Abtropfen auf ein Küchenpapier geben.
6.
Alle Salatkomponenten in einer großen Schüssel vermengen und auf kleinere Schüsseln verteilen. Einige Löffel des Saté-Dressings darüber geben und die Kokos-Hähnchenstreifen darauf verteilen.

Deine bofrost*Vorteile

Bezahlung erst bei Lieferung Bar oder per Lastschrift: Du hast die Wahl bei der Bezahlung. Entscheide beim Besuchstermin.
Individuelle Beratung Bei Fragen steht dein Verkaufsfahrer sowie die Service- und Ernährungsberatung dir zur Verfügung.
Geschmacksgarantie Sollte ein Produkt nicht deinen Erwartungen entsprechen, nehmen wir es zurück und erstatten den Kaufpreis.
Reinheitsgarantie Alle bofrost*Produkte sind ohne Geschmacksverstärker, bestrahlte Zutaten, künstliche Farbstoffe und Aromen.