Jetzt 15 € Neukundengutschein sichern!

Gültig bis 01.09.2024. Ab 40 € MBW einmalig für Neukundenhaushalte in Deutschland. Gutscheincode: KULINARIEN15. Weitere Bedingungen

Jetzt 15 € Neukundengutschein sichern!

Gültig bis 01.09.2024. Ab 40 € MBW einmalig für Neukundenhaushalte in Deutschland. Gutscheincode: KULINARIEN15. Weitere Bedingungen

Nährwerte  pro Person

Kalorien:
1190 kcal
Fett:
74 g
Gesättigte Fette:
8 g
Zucker:
14 g
Salz:
1 g
Kohlenhydrate:
70 g
Eiweiß:
42 g
Ballaststoffe:
23 g

Zubereitung

1
 Für den Braten die Linsen nach Zubereitungsempfehlung in der Gemüsebrühe leicht köcheln, bis das Wasser fast verkocht ist. Nun den Mais hinzugeben. Währenddessen das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel und den gehackten Knoblauch anschwitzen.
2
 Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. Das Leinsamenmehl mit dem Wasser vermengen und bei Seite stellen. Nun die rote Bete schälen, fein raspeln und mit der Zwiebel-Knoblauch-Mischung zu den Linsen geben.
3
 Die Haselnüsse in einer Pfanne rösten und zusammen mit der Leinsamenpaste, den gemahlenen Haselnüssen und dem Senf zur Linsen-Gemüse-Mischung geben. Alles mit den Kräutern und Salz und Pfeffer würzen und gut vermengen.
4
 Nun mit den Händen zu einem Braten formen und großzügig mit Pankobröseln ummanteln. Den Braten für 45 Minuten in den Ofen geben. Nach 30 Minuten die Bräunung prüfen und ggf. mit Backpapier abdecken.
5
 Für die Soße Rapsöl in einem Topf erhitzen und das Bouillon-Gemüse unter Wenden 2 Minuten scharf anbraten. Nun die Champignons hinzugeben und weitere 3 Minuten braten. Nun die Hitze reduzieren und mit Portwein ablöschen. Nach kurzem Einköcheln mit Brühe auffüllen. Lorbeer und Piment in einen Teebeutel geben und zur Würzung mit in den Sud geben und einreduzieren lassen. Nun die Soße vom Herd nehmen, den Teebeutel herausnehmen und alles fein pürieren. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.
6
 Für die Klöße Salzwasser erhitzen und nach Zubereitungsempfehlung zubereiten.
7
 Für den Salat den Feldsalat gut putzen. Die Walnüsse grob hacken und in einer Pfanne kurz anrösten. Die Orangen gut waschen und die Zesten abreiben. Nun die restliche Schale entfernen und die Orange filetieren, dabei den Saft auffangen. Aus dem Saft, Senf, Balsamicoessig und Öl ein Dressing herstellen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Eine Schalotte fein würfeln und zusammen mit dem Feldsalat und dem Dressing vermengen.
8
 Nun den Braten aus dem Ofen nehmen und kurz abkühlen lassen. Währenddessen die Soße noch einmal kurz erwärmen. Anschließend den Braten in Scheiben schneiden und jeweils zwei Scheiben auf einem Teller anrichten. Zwei Klöße hinzugeben und nach Belieben Braten und Klöße mit Soße begießen. Den restlichen Teller mit dem Feldsalat auffüllen und mit Orangenfilets und gerösteten Walnüssen garnieren.

Ähnliche Rezepte

Veganer Linsen-Nuss-Braten mit Portweinsoße an fruchtigem Feldsalat

mittel 90 min

Zutaten

250 g
Rote Linsen
550 ml
Gemüsebrühe
100 g
Mais
2 EL
Olivenöl
50 g bofrost*
50 g
1 Stück
Knoblauchzehe
2 EL
Leinsamen
4 EL
Wasser
150 g
Rote Bete
150 g
Haselnüsse
100 g
gemahlene Haselnüsse
1 TL
Senf
4 EL bofrost*
4 EL
1 Prise(n)
Salz,Pfeffer
50 g
Pankobrösel
2 EL
Rapsöl
300 g bofrost*
300 g
150 g bofrost*
150 g
bofrost*Champignons in Scheiben
150 ml
Portwein, vegan
350 ml
Gemüsefond
1 Stück
Lorbeerblatt
4 Stück
Pimentkörner
250 g bofrost*
250 g
bofrost*Kartoffel-Flummis
500 g
Feldsalat
50 g
Walnüsse
1 Stück
Orange
1 Stück
Schalotte
2 EL
Balsamico
2 EL
Walnussöl

Zubereitung

1.
Für den Braten die Linsen nach Zubereitungsempfehlung in der Gemüsebrühe leicht köcheln, bis das Wasser fast verkocht ist. Nun den Mais hinzugeben. Währenddessen das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel und den gehackten Knoblauch anschwitzen.
2.
Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. Das Leinsamenmehl mit dem Wasser vermengen und bei Seite stellen. Nun die rote Bete schälen, fein raspeln und mit der Zwiebel-Knoblauch-Mischung zu den Linsen geben.
3.
Die Haselnüsse in einer Pfanne rösten und zusammen mit der Leinsamenpaste, den gemahlenen Haselnüssen und dem Senf zur Linsen-Gemüse-Mischung geben. Alles mit den Kräutern und Salz und Pfeffer würzen und gut vermengen.
4.
Nun mit den Händen zu einem Braten formen und großzügig mit Pankobröseln ummanteln. Den Braten für 45 Minuten in den Ofen geben. Nach 30 Minuten die Bräunung prüfen und ggf. mit Backpapier abdecken.
5.
Für die Soße Rapsöl in einem Topf erhitzen und das Bouillon-Gemüse unter Wenden 2 Minuten scharf anbraten. Nun die Champignons hinzugeben und weitere 3 Minuten braten. Nun die Hitze reduzieren und mit Portwein ablöschen. Nach kurzem Einköcheln mit Brühe auffüllen. Lorbeer und Piment in einen Teebeutel geben und zur Würzung mit in den Sud geben und einreduzieren lassen. Nun die Soße vom Herd nehmen, den Teebeutel herausnehmen und alles fein pürieren. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.
6.
Für die Klöße Salzwasser erhitzen und nach Zubereitungsempfehlung zubereiten.
7.
Für den Salat den Feldsalat gut putzen. Die Walnüsse grob hacken und in einer Pfanne kurz anrösten. Die Orangen gut waschen und die Zesten abreiben. Nun die restliche Schale entfernen und die Orange filetieren, dabei den Saft auffangen. Aus dem Saft, Senf, Balsamicoessig und Öl ein Dressing herstellen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Eine Schalotte fein würfeln und zusammen mit dem Feldsalat und dem Dressing vermengen.
8.
Nun den Braten aus dem Ofen nehmen und kurz abkühlen lassen. Währenddessen die Soße noch einmal kurz erwärmen. Anschließend den Braten in Scheiben schneiden und jeweils zwei Scheiben auf einem Teller anrichten. Zwei Klöße hinzugeben und nach Belieben Braten und Klöße mit Soße begießen. Den restlichen Teller mit dem Feldsalat auffüllen und mit Orangenfilets und gerösteten Walnüssen garnieren.

Deine bofrost*Vorteile

Bezahlung erst bei Lieferung Bar oder per Lastschrift: Du hast die Wahl bei der Bezahlung. Entscheide beim Besuchstermin.
Individuelle Beratung Bei Fragen steht dein Verkaufsfahrer sowie die Service- und Ernährungsberatung dir zur Verfügung.
Geschmacksgarantie Sollte ein Produkt nicht deinen Erwartungen entsprechen, nehmen wir es zurück und erstatten den Kaufpreis.
Reinheitsgarantie Alle bofrost*Produkte sind ohne Geschmacksverstärker, bestrahlte Zutaten, künstliche Farbstoffe und Aromen.