Sommerliche Rezepte von bofrost*
Sommerliche Rezept-Ideen
Sommerliche Rezept-Ideen

Endlich wieder Sommer

Sommerzeit ist Grillzeit. Laden Sie Ihre Familie, Freunde und Nachbarn ein.

Auf den Rost kommt nur das Beste, und egal ob knusprige Spare Ribs für Papa, zarte Hähnchenbrust für Mama

oder knackige Würstchen für die Kleinen – bofrost* bringt für jeden Geschmack das Richtige auf den Grill. Und dazu passende Rezept-Ideen stehen hier bereit.

Mini T-Bone Steaks vom Lamm mit Wassermelone

Zutaten:

 

Zubereitung:

Das Lamm über Nacht wie empfohlen im Kühlschrank auftauen. Die Erbsen kurz in gesalzenem, kochendem Wasser blanchieren & anschließend mit Eiswasser abschrecken. Die Wassermelone halbieren und die benötigte Hälfte schälen. Mit einem Kugelausstecher so viele gleichmäßige Kugeln wie möglich aus der Melone stechen. Die Reste können z. B. für einen Smoothie verwendet werden. Zupfen Sie nun die Minzblätter vom Zweig und schneiden Sie diese in Streifen. Anschließend schneiden Sie die Oliven in gleichmäßige Ringe. Vermengen Sie dann den Zucker mit dem Limettensaft und alle vorbereiteten Zutaten in einer großen Schüssel. Bereiten Sie den Grill vor und die Steaks wie empfohlen am Rande der Glut zu. Würzen sSe nun nach Belieben den Salat mit Salz und Pfeffer. Besonders gut schmeckt dieses Rezept, wenn Sie die Oliven zuvor kandieren und Sie Bitterschokolade kurz vor dem Verzehr über den Salat geben. Probieren Sie die Mini T-Bone Steaks vom Lamm auch mit unserem neuen Bohnen-Linsen-Salat.

 

Orientalisches Hähnchenfilet mit Kichererbsen-Mangosalat

Rezept mit Hähnchen von bofrost*

Zutaten: 

 

Zubereitung:

Die Hähnchen-Filetsteaks Oriental wie empfohlen im Kühlschrank über Nacht auftauen. Die Mangowürfel wie empfohlen 3 Stunden vor Gebrauch bei Raumtemperatur auftauen. Gießen Sie das Wasser der Kichererbsen ab und spülen Sie diese dann mit kaltem Wasser ab. Die Paprikaschote von Stiel und den Kernen befreien und fein würfeln, ebenso die rote Zwiebel. Die Würfel mit Skyr, Zucker, Kreuzkümmel, dem Saft der Limette, der Currypaste, Petersilie und den gerösteten Erdnusskernen vermengen und mit Salz und Pfeffer nach Belieben abschmecken. Dann die Mangowürfel grob mit einem Messer zerkleinern, ca. 4 Stücke aus einem Würfel, und ebenfalls zum Dressing geben. Erwärmen Sie die Kichererbsen leicht in einem feuerfesten Geschirr am Rande der Glut, während Sie die Hähnchenbrüste wie empfohlen auf dem Grill zubereiten. Geben Sie das vorbereitete Dressing zu den lauwarmen Kichererbsen und vermengen beides miteinander.

Paprika-Chutney

Zutaten:

 

Zubereitung:

In einem mittelgroßen Topf den Zucker leicht karamellisieren lassen. Diesen mit dem Essig ablöschen und aufkochen lassen. Das Stück Chilli und die Knoblauchzehe klein schneiden bzw. pressen.
Die bofrost*Zwiebelwürfel, das bofrost*Paprika-Trio, den bofrost*Kräutergarten mediterran, die passierten Tomaten, die kleingeschnittene Chillischote und die Knoblauchzehe in den Topf hinzugeben. Alles für ca. 1 Stunde bei schwacher Hitze sämig einkochen lassen. Wer möchte, kann auch die Kerne der Chillischote mitkochen, um noch mehr Schärfe in das Chutney zu bringen.

Tipp: Das Chutney lässt sich hervorragend einmachen und für die Grillsaison vorbereiten. Es passt zu allen Arten von Fleisch, Garnelen und schmeckt auch zu Brot.

 

Wolfsbarsch mit Tomaten-Bärlauchfüllung 

Rezept mit Fisch von bofrost*

Zutaten: 

 

Zubereitung:

Tauen Sie den Fisch wie empfohlen über Nacht im Kühlschrank auf. Spülen Sie ihn dann ab und tupfen ihn trocken. Salzen Sie den Fisch nun innen wie außen und legen sie ihn erneut für ca. 4 Stunden in einer passenden Schale in den Kühlschrank, damit er überschüssiges Wasser verliert und später nicht am Grillrost klebt. In der Zeit bereiten Sie die Füllung vor. Schneiden sie die Tomaten halb durch, die Bärlauchblätter in Streifen, die Zucchini in halbe Scheiben, die Zwiebel in Streifen und den Lauch lassen Sie ganz. Vermengen Sie die Zutaten mit dem Olivenöl, der Zitrone und würzen Sie nach Belieben mit Salz und Pfeffer. Nachdem der Fisch nun ausreichend Wasser verloren hat, bereiten Sie den Grill vor. Tupfen Sie den Fisch innen und außen ab und geben Sie danach die Füllung gleichmäßig in den Fisch. Bestreichen Sie das Grillrost mit etwas hitzebeständigem Öl z.B. Erdnussöl und legen den Fisch am Rande der Glut auf den Rost und grillen ihn behutsam ohne ihn oft zu wenden.