Rotbarschfilet "Dijon" auf Risi Pisi

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
35 min
Zusätzliche Aufgabe:
plus 15 Minuten Backzeit
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Fisch & Meeresfrüchte
Eigenschaften:
ohne Fleisch, ohne Schweinefleisch

Nährwerte

pro Person


Kalorien:
527 kcal
Fett:
11 g
Kohlenhydrate:
61 g
Eiweiß:
44 g

Zutatenliste


Personenanzahl:
250 g
Joghurt (1,5% Fett)
1 EL
Speisestärke
2 EL
flüssiger Honig
3 EL
Dijon-Senf (körnig)
200 g
Reis, parboiled
1 EL
Rapsöl
600 g bofrost* Rotbarschfilet, naturbelassen 950 g
600 g
2 EL
Zitronensaft
8
Frühlingszwiebel(n)
300 g bofrost* bo*Erbsen "Petits Pois"
300 g
3 EL bofrost* Kräutergarten Petersilie
3 EL
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Den Backofen auf 220 °C vorheizen. Den Joghurt mit der Speisestärke, dem Honig und dem Senf verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und zur Seite stellen. Den Reis nach Packungsanweisung in reichlich Salzwasser garen. Eine Auflaufform mit wenig Öl einfetten.
2.
Den Fisch über Nacht zugedeckt im Kühlschrank auftauen lassen, trockentupfen, in acht gleich große Stücke schneiden und mit dem Zitronensaft beträufeln. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und nur die weißen und hellgrünen Teile in Ringe schneiden. Das restliche Öl in einer beschichteten Pfanne heiß werden lassen, die Zwiebelringe hinzufügen und 2 Minuten dünsten.
3.
Den Reis abgießen, sofort mit den tiefgekühlten Erbsen mischen und in einem Sieb abtropfen lassen. Die Petersilie mit den Zwiebelringen zum Reis geben, salzen, pfeffern und in die Auflaufform geben.
4.
Den Fisch trockentupfen, von beiden Seiten salzen und pfeffern und auf den Reis legen. Die Hälfte vom Joghurt-Mix auf dem Fisch verteilen. Den Fisch im heißen Backofen auf der 2. Schiene von unten 12-15 Minuten backen (Umluft nicht empfehlenswert). Die restliche Soße unter Rühren aufkochen und dazu servieren.