Schollenfilets mit Spinat

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
60 min
Abkühlzeit:
30 min
Zusätzliche Aufgabe:
plus Garzeit 30 Minuten, Zeit zum Ziehen: 30 Min
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Fisch & Meeresfrüchte
Eigenschaften:
ohne Fleisch, ohne Schweinefleisch

Nährwerte

pro Person


Kalorien:
267 kcal
Fett:
11 g
Kohlenhydrate:
21 g
Eiweiß:
20 g

Zubereitung

1.
Die Kartoffeln schälen, waschen und in Salzwasser weich garen. In ein Sieb abgießen, kurz ausdampfen lassen und noch warm durch die Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken. Die Milch und die Butter unterrühren und das Püree mit Salz und Muskatnuss würzen. Das Püree sollte nicht zu flüssig sein.
2.
Den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Das Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel darin andünsten. Den Spinat und etwas Wasser dazugeben und kurz mitdünsten, mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Knoblauch würzen. Den Backofen auf 180°C (Umluft) vorheizen.
3.
Die Fischfilets waschen und trocken tupfen, mit Zitronensaft beträufeln und leicht mit Salz würzen. Die Fischfilets jeweils in eine kleine Auflaufform legen (eine Form pro Person), den Spinat darauf verteilen und mit dem Kartoffelpüree bedecken. Den Fischauflauf nach Belieben noch mit 30 g Butterflöckchen belegen oder mit 100 g geriebenem Käse (Gouda) bestreuen und im Ofen auf der mittleren Schiene etwa 30 Minuten goldbraun überbacken.
Tipp
Damit das Kartoffelpüree schön locker wird, sollten Sie zum Rühren am besten einen Holzlöffel und keinen Schneebesen benutzen. Schlägt man das Püree zu lange und zu kräftig, wird es zäh.

Zutatenliste


Personenanzahl:
400 g
mehlig kochende Kartoffeln
¼ l
Milch
25 g
Butter
60 g
1 Zehe(n)
Knoblauch
1 EL
Öl
600 g
2 Stück
bofrost*Nordsee Schollenfilets, naturbelassen (aufgetaut)
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel