Gebackene Weißwurstradeln auf Linsengemüse

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
30 min
Zusätzliche Aufgabe:
plus 50 Minuten Garzeit
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Snacks & kleine Gerichte
Eigenschaften:
ohne Fisch

Nährwerte

pro Person


Kalorien:
853 kcal
Fett:
53 g
Kohlenhydrate:
55 g
Eiweiß:
40 g

Zubereitung

 Für die Weißwurststradeln die Weißwürste über Nacht im Kühlschrank zugedeckt auftauen lassen.
 Für das Linsengemüse den Speck in kleine Würfel schneiden und mit den gefrorenen Zwiebelwürfeln in einer Pfanne im Öl bei milder Hitze anbraten. Die Linsen dazugeben, das Tomatenmark hineinrühren, mit der Brühe auffüllen und die Linsen etwa 30 Minuten mehr ziehen als köcheln lassen.
 Das gefrorene Bouillon-Gemüse dazugeben, mit 1 Prise Majoran würzen und in 10 Minuten fertig garen.
 In einer Pfanne bei milder Hitze den Puderzucker hell karamellisieren, mit Balsamico-Essig ablöschen und etwas einköcheln lassen.
 Knoblauch, Ingwer, Zimtrinde und unbehandelte Orangenschale dazugeben und mit brauner Butter, Salz und 1 Prise Cayennepfeffer abschmecken. Die Gewürze einige Minuten darin ziehen lassen und Knoblauch, Ingwer, Zimtrinde und Orangenschale wieder entfernen.
 Für die Weißwurststradeln die aufgetauten Weißwürste enthäuten und schräg in 4 dicke Scheiben schneiden.
 Die Eier in einem tiefen Teller verquirlen und mit Salz, Pfeffer und 1 Spritzer Zitronensaft würzen. Das Mehl und die Weißbrotbrösel getrennt in tiefe Teller geben.
 Die Weißwurstscheiben nacheinander zuerst im Mehl, dann im Ei und zum Schluss in den Weißbrotbröseln wenden.
 In einer Pfanne bei mittlerer Temperatur fingerhoch Öl erhitzen. Die Weißwurstscheiben zuerst auf einer Seite, dann auf der anderen Seite goldbraun braten, herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
 Das Linsengemüse auf warmen Vorspeisentellern anrichten und die frisch gebackenen Weißwurststradeln darauf legen. Nach Belieben mit Petersilienblättchen garnieren.
Tipp
Zum Braten der Weißwurststradeln sollte reichlich Öl verwendet werden, damit sie rundherum gleichmäßig bräunen. Am besten schmecken sie ganz frisch gebraten aus der Pfanne, deshalb erst zum Schluss zubereiten.

Zutatenliste


Personenanzahl:
6 Stück bofrost* Original Münchener Weißwurst
6 Stück
2
Ei(er)
100 g
Weizenmehl
100 g
Weißbrotbrösel
Salz
Pfeffer aus der Mühle
etwas Zitronensaft
Öl zum Braten
50 g
gut durchwachsener Speck
50 g bofrost* Zwiebelwürfel 1000 g
50 g
1 EL
Öl zum Braten
150 g
Berglinsen (ersatzweise grüne Linsen "Du Puy", in Naturkostläden erhältlich
½ EL
Tomatenmark
700 ml
Geflügelbrühe
90 g bofrost* Bouillon-Gemüse
90 g
1 TL
Puderzucker
2 EL
Balsamico-Essig
2 Scheibe(n)
Knoblauch
1 Scheibe(n)
Ingwer
1
kleine(r) Splitter Zimtrinde
1
kleine(r) Streifen unbehandelte Orangenschale
1 EL
braune Butter
getrockneter Majoran
Salz
Cayennepfeffer
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Für die Weißwurststradeln die Weißwürste über Nacht im Kühlschrank zugedeckt auftauen lassen.
2.
Für das Linsengemüse den Speck in kleine Würfel schneiden und mit den gefrorenen Zwiebelwürfeln in einer Pfanne im Öl bei milder Hitze anbraten. Die Linsen dazugeben, das Tomatenmark hineinrühren, mit der Brühe auffüllen und die Linsen etwa 30 Minuten mehr ziehen als köcheln lassen.
3.
Das gefrorene Bouillon-Gemüse dazugeben, mit 1 Prise Majoran würzen und in 10 Minuten fertig garen.
4.
In einer Pfanne bei milder Hitze den Puderzucker hell karamellisieren, mit Balsamico-Essig ablöschen und etwas einköcheln lassen.
5.
Knoblauch, Ingwer, Zimtrinde und unbehandelte Orangenschale dazugeben und mit brauner Butter, Salz und 1 Prise Cayennepfeffer abschmecken. Die Gewürze einige Minuten darin ziehen lassen und Knoblauch, Ingwer, Zimtrinde und Orangenschale wieder entfernen.
6.
Für die Weißwurststradeln die aufgetauten Weißwürste enthäuten und schräg in 4 dicke Scheiben schneiden.
7.
Die Eier in einem tiefen Teller verquirlen und mit Salz, Pfeffer und 1 Spritzer Zitronensaft würzen. Das Mehl und die Weißbrotbrösel getrennt in tiefe Teller geben.
8.
Die Weißwurstscheiben nacheinander zuerst im Mehl, dann im Ei und zum Schluss in den Weißbrotbröseln wenden.
9.
In einer Pfanne bei mittlerer Temperatur fingerhoch Öl erhitzen. Die Weißwurstscheiben zuerst auf einer Seite, dann auf der anderen Seite goldbraun braten, herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
10.
Das Linsengemüse auf warmen Vorspeisentellern anrichten und die frisch gebackenen Weißwurststradeln darauf legen. Nach Belieben mit Petersilienblättchen garnieren.