Bunter Blattsalat mit Riesengarnelen

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
40 min
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Salate, Snacks & kleine Gerichte, Fisch & Meeresfrüchte
Eigenschaften:
ohne Fleisch, ohne Schweinefleisch

Nährwerte

pro Person


Kalorien:
460 kcal
Fett:
27 g
Kohlenhydrate:
30 g
Eiweiß:
25 g

Zubereitung

 Die Garnelen auftauen (im Kühlschrank 4 Stunden, bei Zimmertemperatur 2 Stunden). Den Salat waschen und trocken schleudern. Karotte und Kohlrabi putzen, schälen und grob raspeln.
 Für die Panade die Eier verquirlen und mit Salz und schwarzem Pfeffer würzen. Die Cornflakes in einen Gefrierbeutel geben, fein zerbröseln und auf einem Teller mit Chiliflocken sowie Sesam vermischen. Die aufgetauten Garnelen von den Schalen befreien, waschen und trocken tupfen, das Mehl in eine kleine Schüssel geben. Die Garnelen einzeln im Mehl wenden, dann durch das Ei ziehen und in den Cornflakes wälzen.
 Das Öl in einer Fritteuse oder alternativ in einer hohen Pfanne erhitzen und die Garnelen darin 1–2 Minuten rundum goldbraun und knusprig ausbacken. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
 Für das Dressing Joghurt, Essig, Limettensaft und Kräuter verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Honig abschmecken. Blattsalat und Gemüseraspel in einer großen Schüssel mit dem Dressing marinieren. Den Salat auf Teller verteilen und die Garnelen darauf anrichten. Nach Belieben die Kresse vom Beet schneiden und über den Salat streuen.
Tipp
aus dem Kochbuch Frühling, Sommer, Herbst und lecker, Rubrik Frühling. Bitte die zusätzliche Auftauzeit beachten. Tipp: Dazu schmecken knuspriges Weißbrot oder bofrost*Original französische Landhausbrötchen. Alternativ zu den Riesengarnelen können auch die bofrost*Königsgarnelen genommen werden.

Zutatenliste


Personenanzahl:
12 Stück bofrost* Riesengarnelen
12 Stück
bofrost*Riesengarnelen
250 g
gemischte Blattsalate (z.B. Kopfsalat, Lollo Rosso, Rucola)
1 Stück
Karotte, groß
1 Stück
Kohlrabiknolle, mittelgroß
2 Stück
Eier
2 Prise(n)
Salz
1 Prise
weißer Pfeffer
120 g
Cornflakes
¼ TL
Chiliflocken
2 EL
Sesam
1 EL
Mehl
400 ml
raffiniertes Öl zum Frittieren
½ Kästchen
Gartenkresse
150 g
Joghurt
1 EL
Apfelessig
1 TL
Limettensaft
3 EL
gehackte Kräuter (z. B. Koriander, Kerbel, Petersilie)
1 Prise
schwarzer Pfeffer
1 TL
Honig
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Die Garnelen auftauen (im Kühlschrank 4 Stunden, bei Zimmertemperatur 2 Stunden). Den Salat waschen und trocken schleudern. Karotte und Kohlrabi putzen, schälen und grob raspeln.
2.
Für die Panade die Eier verquirlen und mit Salz und schwarzem Pfeffer würzen. Die Cornflakes in einen Gefrierbeutel geben, fein zerbröseln und auf einem Teller mit Chiliflocken sowie Sesam vermischen. Die aufgetauten Garnelen von den Schalen befreien, waschen und trocken tupfen, das Mehl in eine kleine Schüssel geben. Die Garnelen einzeln im Mehl wenden, dann durch das Ei ziehen und in den Cornflakes wälzen.
3.
Das Öl in einer Fritteuse oder alternativ in einer hohen Pfanne erhitzen und die Garnelen darin 1–2 Minuten rundum goldbraun und knusprig ausbacken. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
4.
Für das Dressing Joghurt, Essig, Limettensaft und Kräuter verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Honig abschmecken. Blattsalat und Gemüseraspel in einer großen Schüssel mit dem Dressing marinieren. Den Salat auf Teller verteilen und die Garnelen darauf anrichten. Nach Belieben die Kresse vom Beet schneiden und über den Salat streuen.