Kicker-Dips

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
30 min
Zusätzliche Aufgabe:
Bitte die zusätzliche Auftauzeit der Mangowürfel beachten.
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Snacks & kleine Gerichte
Eigenschaften:
ohne Fleisch, ohne Schweinefleisch

Nährwerte

pro Person


Kalorien:
276 kcal
Fett:
24 g
Kohlenhydrate:
11 g
Eiweiß:
4 g

Zubereitung

 Die Mangowürfel bei Raumtemperatur (ca. 22°C) ca. 3 Stunden oder in der Mikrowelle bei 180 Watt zugedeckt ca. 3 Minuten auftauen lassen.
 Für den Olivendip: Etwas Butter in einer Pfanne mit dem Zucker zerlassen und die Hälfte der Zwiebeln darin goldgelb glasieren. Den Knoblauch schälen, in kleine Stücke schneiden und die Hälfte des Knoblauchs in einer Pfanne kurz rösten. Die Oliven zusammen mit den Zwiebeln, dem Knoblauch, den Sardellenfilets und 2/3 des Olivenöls in ein hohes Gefäß geben und pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
 Für den Feurigen Tomatendip: Die Tomaten kurz überbrühen, abschrecken, häuten und in Würfel schneiden. Die Chilischote ebenfalls sehr fein würfeln. In einer Pfanne das restliche Öl erhitzen, den restlichen Knoblauch und Zwiebeln glasig dünsten, dann die Tomaten, die Chiliwürfel und das Tomatenmark hinzugeben. Ca. 5 Minuten auf die gewünschte Konsistenz einkochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Dip abkühlen lassen und zum Schluss den Schnittlauch zufügen.
 Für den Mango-Curry-Dip: Die Mangowürfel pürieren und den Joghurt unterheben, dann mit Curry, Worcestersauce und Honig würzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Tipp
Die Dips passen sehr gut zu gegrilltem Fleisch und Baguettes.

Zutatenliste


Personenanzahl:
50 g bofrost* Mangowürfel
50 g
2 EL bofrost* Zwiebelwürfel 1000 g
2 EL
5 g
Butter
5 g
Zucker
2 Zehe(n)
Knoblauch
150 g
Oliven, schwarz getrocknet und entsteint
2 Stück
Sardellenfilets
60 g
Olivenöl
3 Prise(n)
Salz
3 Prise(n)
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
150 g
Tomaten
1 Schote(n)
Chili
2 EL
Tomatenmark
1 TL bofrost* Kräutergarten Schnittlauch
1 TL
150 g
türkischer Joghurt
2 TL
Curry
1 TL
Worcestersauce
1 TL
Honig
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Die Mangowürfel bei Raumtemperatur (ca. 22°C) ca. 3 Stunden oder in der Mikrowelle bei 180 Watt zugedeckt ca. 3 Minuten auftauen lassen.
2.
Für den Olivendip: Etwas Butter in einer Pfanne mit dem Zucker zerlassen und die Hälfte der Zwiebeln darin goldgelb glasieren. Den Knoblauch schälen, in kleine Stücke schneiden und die Hälfte des Knoblauchs in einer Pfanne kurz rösten. Die Oliven zusammen mit den Zwiebeln, dem Knoblauch, den Sardellenfilets und 2/3 des Olivenöls in ein hohes Gefäß geben und pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3.
Für den Feurigen Tomatendip: Die Tomaten kurz überbrühen, abschrecken, häuten und in Würfel schneiden. Die Chilischote ebenfalls sehr fein würfeln. In einer Pfanne das restliche Öl erhitzen, den restlichen Knoblauch und Zwiebeln glasig dünsten, dann die Tomaten, die Chiliwürfel und das Tomatenmark hinzugeben. Ca. 5 Minuten auf die gewünschte Konsistenz einkochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Dip abkühlen lassen und zum Schluss den Schnittlauch zufügen.
4.
Für den Mango-Curry-Dip: Die Mangowürfel pürieren und den Joghurt unterheben, dann mit Curry, Worcestersauce und Honig würzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.