Eigenschaften:

Ohne Lactose, Ohne Gluten, Ohne Fleisch, Ohne Schwein

Nährwerte  pro Person

Kalorien:
430.0 kcal
Fett:
20.0 g
Gesättigte Fette:
0.0 g
Zucker:
0.0 g
Salz:
0.0 g
Kohlenhydrate:
23.0 g
Eiweiß:
32.0 g
Ballaststoffe:
0.0 g

Zubereitung

1
 Sellerie, Karotte und Zwiebel putzen beziehungsweise schälen und in Stücke schneiden. Die Pfefferkörner auf einem Brett mit dem Messerrücken zerdrücken, die Petersilie waschen und hacken. Sellerie, Karotte, Zwiebel, Pfefferkörner, Petersilie, Weißwein und etwas Salz in einem großen Topf mit viel Wasser zum Kochen bringen, vom Herd nehmen und den Sud mindestens 30 Minuten ziehen lassen.
2
 In der Zwischenzeit für die dicken Bohnen reichlich Salzwasser aufkochen, dann die gefrorenen Bohnen zugeben und nochmals aufkochen, dann 12–16 Minuten bei mittlerer Temperatur und geschlossenem Deckel bissfest garen. Abgießen, in Eiswasser abschrecken, abtropfen lassen und palen. Den Thymian waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Die Schalotte schälen, halbieren und fein würfeln.
3
 Den Sud erneut aufkochen, die noch gefrorenen Königsgarnelen hineingeben und bei deutlich reduzierter Temperatur etwa 4 Minuten garen.
4
 Währenddessen die Schalotte in Butter anschwitzen. Sahne, Limettensaft und Thymian zugeben, aufkochen und rund 2 Minuten unter Rühren köcheln. Die dicken Bohnen hinzufügen und kurz weiterköcheln, bis diese warm sind. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
5
 Die Königsgarnelen aus dem Sud nehmen. Die dicken Bohnen jeweils mittig auf vorgewärmten Tellern platzieren und die Garnelen auf dem Gemüse anrichten. Sofort servieren.

Unser Tipp

aus dem Kochbuch "Frühling, Sommer, Herbst und lecker" Rubrik Herbst. Tipp: Das Rezept lässt sich auch mit einem halben Hummer pro Person zubereiten.

Ähnliche Rezepte

Lauwarme Königsgarnelen an dicken Bohnen

leicht 50 min

Zutaten

1.00 Stange(n)
Sellerie
80.00 g
Karotte(n)
1.00 Stück
Zwiebel(n)
0.50 TL
Pfefferkörner, grün
2.00 Stängel
krause Petersilie
200.00 ml
Weißwein
1.00 Prise(n)
Salz
600.00 g bofrost*
600.00 g
bofrost*Dicke Bohnen
3.00 Zweig(e)
Thymian
1.00 Stück
Schalotte(n)
400.00 g bofrost*
400.00 g
1.00 EL
Butter
200.00 g
Sahne
1.00 Spritzer
Limettensaft
1.00 Prise(n)
schwarzer Pfeffer

Zubereitung

1.
Sellerie, Karotte und Zwiebel putzen beziehungsweise schälen und in Stücke schneiden. Die Pfefferkörner auf einem Brett mit dem Messerrücken zerdrücken, die Petersilie waschen und hacken. Sellerie, Karotte, Zwiebel, Pfefferkörner, Petersilie, Weißwein und etwas Salz in einem großen Topf mit viel Wasser zum Kochen bringen, vom Herd nehmen und den Sud mindestens 30 Minuten ziehen lassen.
2.
In der Zwischenzeit für die dicken Bohnen reichlich Salzwasser aufkochen, dann die gefrorenen Bohnen zugeben und nochmals aufkochen, dann 12–16 Minuten bei mittlerer Temperatur und geschlossenem Deckel bissfest garen. Abgießen, in Eiswasser abschrecken, abtropfen lassen und palen. Den Thymian waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Die Schalotte schälen, halbieren und fein würfeln.
3.
Den Sud erneut aufkochen, die noch gefrorenen Königsgarnelen hineingeben und bei deutlich reduzierter Temperatur etwa 4 Minuten garen.
4.
Währenddessen die Schalotte in Butter anschwitzen. Sahne, Limettensaft und Thymian zugeben, aufkochen und rund 2 Minuten unter Rühren köcheln. Die dicken Bohnen hinzufügen und kurz weiterköcheln, bis diese warm sind. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
5.
Die Königsgarnelen aus dem Sud nehmen. Die dicken Bohnen jeweils mittig auf vorgewärmten Tellern platzieren und die Garnelen auf dem Gemüse anrichten. Sofort servieren.

Deine bofrost*Vorteile

Bezahlung erst bei Lieferung Bar oder per Lastschrift: Du hast die Wahl bei der Bezahlung. Entscheide beim Besuchstermin.
Individuelle Beratung Bei Fragen steht dein Verkaufsfahrer sowie die Service- und Ernährungsberatung dir zur Verfügung.
Geschmacksgarantie Sollte ein Produkt nicht deinen Erwartungen entsprechen, nehmen wir es zurück und erstatten den Kaufpreis.
Reinheitsgarantie Alle bofrost*Produkte sind ohne Geschmacksverstärker, bestrahlte Zutaten, künstliche Farbstoffe und Aromen.