Fisch & Meeresfrüchte – Qualität und Nachhaltigkeit als Muss für mehr Genuss

fresh-fish-and-seafood-picture-id678837162(1).jpg

Fisch ist ein hochwertiges Nahrungsmittel, welches nicht nur gut schmeckt und vielseitig zuzubereiten ist, sondern auch über wertvolle Inhaltsstoffe verfügt. Damit Sie den Geschmack in vollem Umfang genießen und von den Nähstoffen profitieren können, stellen wir bei bofrost* höchste Ansprüche an die Qualität unserer Fischprodukte. Dabei achten wir zusätzlich auf einen nachhaltigen Fischfang und verantwortungsvoll bewirtschaftete Zuchtbetriebe. Was das konkret bedeutet, erfahren Sie hier.

 

Unsere bofrost*Qualitätsstandards für besten Fisch

DE_Einstieg_Fisch_2020_2021_768x480_preview.jpg

1. Frische: Alle unsere Fische sind fangfrisch und werden in der Regel direkt nach dem Fang gesäubert, zugeschnitten und schockgefrostet. Besonders empfindliche Fische erhalten eine feine Wasserschutzglasur, damit sie frisch und aromatisch bleiben: Sie werden vor der Frostung mit klarem Trinkwasser besprüht. Das Wasser gefriert und bildet eine Schutzschicht, die sicherstellt, dass der Fisch nicht austrocknet.

2. Verarbeitungsqualität: Eine sorgfältige Verarbeitung und saubere Filetierung bieten Ihnen einen praktisch grätenfreien Genuss bei einer Vielzahl unserer Fischfilets. Mithilfe eines sauberen V- oder J-Schnitts werden die sogenannten Stehgräten entfernt. Lediglich kleinste, sehr feine Gräten, die in den Fischfilets eingebettet sind, können vorhanden bleiben. Diese Fischprodukte sind übrigens als „praktisch grätenfrei“ im Internet sowie im Katalog gekennzeichnet.

3. Sauberkeit: In der Regel finden Sie an unseren Filets weder Haut- noch Schuppenreste. Da Fischhaut auch als Delikatesse gilt, bekommen Sie ausgewählte Produkte, wie beispielsweise Zander, auch mit Haut.

4. Produktkontrollen:
Wir gewährleisten höchste bakteriologische und chemische Sicherheitsstandards durch strenge Endprodukt-Kontrollen.
Die bofrost*Fisch-Qualität wird regelmäßig sowohl intern als auch durch unabhängige, externe Institute überwacht. Kontrolliert werden Aussehen, Geschmack, Konsistenz und Geruch sowie die Einhaltung von mikrobiologischen Standards. Fischartenspezifisch werden auch andere Kriterien wie Schwermetalle oder Antibiotikarückstände untersucht.
 

Nachhaltiger Fischfang – Genuss mit gutem Gewissen

MSC Bild 1 Selkirk lobstermen_preview.jpg

Im Hinblick auf den global ansteigenden Fischkonsum (20 Kg/pro Kopf (2019), rückt der Schutz natürlicher Ressourcen immer weiter in den Fokus. Auch in Deutschland ist der pro Kopf-Konsum deutlich gestiegen: Während im Jahr 1980 durchschnittlich 11,2 Kilogramm verzehrt wurden, lag der Konsum 2018 schon bei 13,7 Kilogramm.


Aus diesem Grund haben wir uns bei bofrost* dazu verpflichtet, sorgfältig und verantwortungsbewusst mit den Ressourcen der Meere umzugehen. So stammt der bofrost*Fisch natürlich ausschließlich aus legalen Fängen: Wir beziehen unseren Fisch nur von Partnern, die nachweislich legal und mit modernen, umweltschonenden Fangmethoden fischen.
 

MSC Bild 2 Fischer mit Logo DSC_87931_preview.jpg

Doch wie stellen wir das sicher?

 

1. Lückenlose Dokumentation: Wir halten uns bei bofrost* an vorgegebene Fangquoten und die Herkunft des Fangfisches wird lückenlos dokumentiert: Von der Fangregion, über das Schiff, dessen Kapitän, bis zur Anlandung.
2. Kontrolle: bofrost*Produktionspartner sind vertraglich verpflichtet, die bofrost*Qualitätsstandards für Fisch zu erfüllen. Dies kontrollieren wir regelmäßig durch stichprobenartige Berichtskontrollen und Qualitätskontrollen vor Ort. Verstöße gegen nachhaltige Fischerei führen zum sofortigen Abbruch der Geschäftsbeziehung.


Übrigens: Informationen über die Fanggebiete, Fangmethoden und Zertifikate finden Sie zu jedem Fischprodukt oder jeder enthaltenen Fischzutat online in der Produktansicht des jeweiligen Fisches unter „zusätzliche Informationen“ sowie auf der Verpackung.
 

MSC – ein Siegel für nachhaltige Fischerei

MSC-Logo

MSC ist die Abkürzung für Marine Stewardship Council. Sie ist eine Zertifizierung von Fischereien, die Wildfisch und Meeresfrüchte nachweislich unter ökologisch-verantwortlichen Bedingungen fangen. Das bedeutet konkret:


Keine Überfischung: es wird nur so viel Fisch gefangen, wie auch nachwachsen kann
Minimale Auswirkungen auf das Ökosystem, z.B. durch fortschrittliche Fanggeräte und die Minimierung von Beifang
Vorausschauendes Fischereimanagement unter Einhaltung aller geltenden Gesetze und internationalen Vereinbarungen.


Wir bei bofrost* sind der Meinung, dass wir uns für unsere Weltmeere und die Umwelt verantwortlich zeigen müssen. Deshalb ist für uns die Unterstützung einer bestandserhaltenden Fischerei weit mehr als eine Verpflichtung. Zu diesem Zweck setzen wir uns für die Ziele des MSC (Marine Stewardship Council) ein. Heute sind bereits ca. zwei Drittel unseres Fischsortimentes aus Wildfängen MSC-zertifiziert.
 

ASC – ein Logo für verantwortungsvolle Zuchtbetriebe

ASC-Logo

ASC ist die Abkürzung für Aquaculture Stewardship Council und steht für eine Zertifizierung von Betrieben, die nachweislich umweltschonend und sozialverträglich arbeiten. Das bedeutet konkret:


•    Der Fisch stammt aus einer ökologisch und sozial verantwortungsvollen Produktion:
- keine unnötigen Antibiotika und Chemikalien
- strenge Kriterien hinsichtlich der Futtermittel und der Fischgesundheit
- Schonung der Wildbestände und des Lebensraums vor Ort.
•    Sichere und faire Arbeitsbedingungen unter Berücksichtigung umliegender Gemeinden.

Als wirkungsvollste Entlastung der Meeresbestände fördern wir bei bofrost* ökologische Zuchtfischbetriebe. Dabei setzen wir auf Vielfalt und führen immer wieder neue Zuchtfischarten in Deutschland ein. Auch hier arbeiten wir engagiert mit Partnern zusammen, die moderne und ökologisch sinnvolle Aquakultursysteme einsetzen und den bofrost*Qualitätsstandards entsprechen. Die prophylaktische Vergabe von Medikamenten ist generell verboten.
 

Neben ASC-zertifiziertem Fisch bieten wir auch GLOBALG.A.P.-zertifizierten Fisch an.
 

GLOBALG.A.P – als zusätzlicher Standard für Aquakulturen

GLOBALG.A.P ist eine privatwirtschaftliche Organisation, die weltweit freiwillige Standards zur Zertifizierung von landwirtschaftlichen Produkten - einschließlich Aquakulturen - setzt.


Der GLOBALG.A.P.-Standard setzt im Bereich der Zuchtfischbetriebe Kriterien für die Einhaltung von
•    Umweltschutz und ökologischer Verantwortung: Verminderung umweltschädlicher Einflüsse durch die Landwirtschaft, reduzierter Einsatz von Medikamenten und chemischen Pflanzenschutzmitteln
•    Gesetzlichen Vorschriften
•    Lebensmittelsicherheit
•    Arbeitsschutz und – sicherheit
•    Tierschutz

Unsere Verantwortung – unsere Pflicht

Fische ohne Zertifizierung. Dies betrifft aktuell nur noch wenige Artikel unseres Sortiments. An dieser Stelle gelten die bofrost*Qualitätsstandards. Wir listen nur Fische aus stabilen Beständen, bedrohte Arten lehnen wir ab. Eine weitere Voraussetzung ist der bestandserhaltende Fischfang und der ausschließliche legale und umweltverträgliche Fang. So können Sie ruhigen Gewissens die große Vielfalt des Fischsortiments bei bofrost* genießen.


Ein- und Auslistungen. Basis für Ein- und Auslistungen von Fischarten sind Empfehlungen und Bestandszahlen unabhängiger Institute, die regelmäßig von uns ausgewertet werden. Somit bieten wir unseren Kunden ausschließlich Fischarten an, die aus stabilen Beständen stammen.


Ein Zeichen gegen illegalen Fisch. Gemeinsam mit anderen Händlern setzen wir uns bei bofrost* gegen illegalen Fischfang ein. Daher haben wir die Erklärung "Nachhaltiger Fisch und Meeresfrüchte in Deutschland" unterzeichnet, die von WWF Deutschland initiiert wurde.
 

Fisch ist Genuss

Sie möchten mehr zu den verschiedenen Fischarten und die optimale Zubereitung erfahren? In unserem Blogtext „Fischgenuss trifft auf Hochgenuss“ dreht sich alles um den optimalen Fischgenuss, kombiniert mit klassischen und originellen Fischrezepten.