Jetzt 15 € Neukundengutschein sichern!

Gültig bis 01.09.2024. Ab 40 € MBW einmalig für Neukundenhaushalte in Deutschland. Gutscheincode: KULINARIEN15. Weitere Bedingungen

Jetzt 15 € Neukundengutschein sichern!

Gültig bis 01.09.2024. Ab 40 € MBW einmalig für Neukundenhaushalte in Deutschland. Gutscheincode: KULINARIEN15. Weitere Bedingungen

Nährwerte  pro Person

Kalorien:
620 kcal
Fett:
9 g
Gesättigte Fette:
0 g
Zucker:
0 g
Salz:
0 g
Kohlenhydrate:
30 g
Eiweiß:
76 g
Ballaststoffe:
0 g

Zubereitung

1
 Fisch und Meeresfrüchte zugedeckt ca. 2 Stunden bei Zimmertemperatur (im Kühlschrank etwa 4 Stunden) auftauen lassen. Fisch und Meeresfrüchte sowie die zuvor geputzten Gemüse möglichst klein schneiden, die Tomaten vierteln, die Oliven halbieren und die Kräuter grob hacken. Paprika, Porree, Gemüsezwiebel, Fenchel, Oliven, Thymian, Rosmarin und Pfefferkörner in eine große Schüssel geben. Die geviertelten Kirschtomaten, die Kartoffeln und den Dill zur Seite legen.
2
 In einem großen Topf Olivenöl erhitzen. Das Gemüse und die Kräuter aus der großen Schüssel etwa 5 Minuten unter ständigem Rühren anbraten, salzen und pfeffern, mit dem Weißwein ablöschen, kurz aufkochen lassen. Dann Fischfond und Tomatenmark hinzugeben, ebenfalls kurz aufkochen lassen. Nun Kartoffeln, Tomaten und Dill in den Topf geben, Deckel auflegen und bei halber Flamme etwa 10 Minuten weiterköcheln. Danach Flamme ausschalten, Deckel drauf lassen und den Topf für eine gute halbe Stunde auf dem Herd lassen, erst dann herunternehmen.
3
 10 Minuten vor dem Servieren die Bouillabaisse langsam erwärmen. Währenddessen Frutti di Mare, die Rotbarschfilets und die Seelachsfilets separat in Brühe kochen und später hinzufügen. Für Gäste, die auf die Fischeinlage verzichten möchten, kann so etwas separate Bouillabaisse zur Seite gestellt werden. Der fertige Suppenteller wird dann noch mit großblättriger Petersilie bestreut. Dazu gibt es einen trockenen Weißwein, idealerweise die Sorte, die man zum Kochen verwendet hat.
4
 Als Beilage genügt ein frisches Baguette oder Oliven-Ciabatta, dazu Butter mit Meersalz. Übrigens: Brunnenkresseblüten passen mit ihrem nussigen Geschmack ganz hervorragend als blumige Einlage.

Unser Tipp

aus dem Kochbuch "Frühling, Sommer, Herbst und lecker" Rubrik Sommer. Bitte die zusätzliche Auftauzeit beachten. Tipp: Gebratene bofrost*Königsgarnelen nach Belieben über die Suppe streuen.

Ähnliche Rezepte

Gute-Laune-Bouillabaisse

mittel 55 min

Zutaten

1 Beutel bofrost*
1 Beutel
bofrost*Meeresfrüchte-Mischung alla Marinara
1 Beutel bofrost*
1 Beutel
1 Beutel bofrost*
1 Beutel
1 Stück
gelbe Paprika
1 Stange(n)
Porree
1 Stück
Gemüsezwiebel
1 Knolle(n)
Fenchel
6 Stück
Kartoffeln
15 Stück
Kirschtomaten
10 Stück
schwarze Oliven
1 Zweig(e)
Thymian
1 Zweig(e)
Rosmarin
1 EL
schwarze Pfefferkörner
1 Bund
Dill
1 EL
Olivenöl
1 Prise(n)
schwarzer Pfeffer
500 ml
trockener Weißwein
800 ml
Fischfond
1 Dose(n)
Tomatenmark
1 Bund
glatte Petersilie
1 Prise(n)
Salz

Zubereitung

1.
Fisch und Meeresfrüchte zugedeckt ca. 2 Stunden bei Zimmertemperatur (im Kühlschrank etwa 4 Stunden) auftauen lassen. Fisch und Meeresfrüchte sowie die zuvor geputzten Gemüse möglichst klein schneiden, die Tomaten vierteln, die Oliven halbieren und die Kräuter grob hacken. Paprika, Porree, Gemüsezwiebel, Fenchel, Oliven, Thymian, Rosmarin und Pfefferkörner in eine große Schüssel geben. Die geviertelten Kirschtomaten, die Kartoffeln und den Dill zur Seite legen.
2.
In einem großen Topf Olivenöl erhitzen. Das Gemüse und die Kräuter aus der großen Schüssel etwa 5 Minuten unter ständigem Rühren anbraten, salzen und pfeffern, mit dem Weißwein ablöschen, kurz aufkochen lassen. Dann Fischfond und Tomatenmark hinzugeben, ebenfalls kurz aufkochen lassen. Nun Kartoffeln, Tomaten und Dill in den Topf geben, Deckel auflegen und bei halber Flamme etwa 10 Minuten weiterköcheln. Danach Flamme ausschalten, Deckel drauf lassen und den Topf für eine gute halbe Stunde auf dem Herd lassen, erst dann herunternehmen.
3.
10 Minuten vor dem Servieren die Bouillabaisse langsam erwärmen. Währenddessen Frutti di Mare, die Rotbarschfilets und die Seelachsfilets separat in Brühe kochen und später hinzufügen. Für Gäste, die auf die Fischeinlage verzichten möchten, kann so etwas separate Bouillabaisse zur Seite gestellt werden. Der fertige Suppenteller wird dann noch mit großblättriger Petersilie bestreut. Dazu gibt es einen trockenen Weißwein, idealerweise die Sorte, die man zum Kochen verwendet hat.
4.
Als Beilage genügt ein frisches Baguette oder Oliven-Ciabatta, dazu Butter mit Meersalz. Übrigens: Brunnenkresseblüten passen mit ihrem nussigen Geschmack ganz hervorragend als blumige Einlage.

Deine bofrost*Vorteile

Bezahlung erst bei Lieferung Bar oder per Lastschrift: Du hast die Wahl bei der Bezahlung. Entscheide beim Besuchstermin.
Individuelle Beratung Bei Fragen steht dein Verkaufsfahrer sowie die Service- und Ernährungsberatung dir zur Verfügung.
Geschmacksgarantie Sollte ein Produkt nicht deinen Erwartungen entsprechen, nehmen wir es zurück und erstatten den Kaufpreis.
Reinheitsgarantie Alle bofrost*Produkte sind ohne Geschmacksverstärker, bestrahlte Zutaten, künstliche Farbstoffe und Aromen.