Dry Aged Rumpsteak auf Serranobohnen mit Birnensenf

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
30 min
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Feines mit Fleisch
Eigenschaften:
ohne Fisch

Nährwerte

pro Person


Kalorien:
349 kcal
Fett:
12 g
Kohlenhydrate:
20 g
Eiweiß:
41 g

Zubereitung

 Die Rumpsteaks über Nacht im Kühlschrank auftauen.
 Zunächst leicht gesalzenes Wasser in einem Kochtopf zum Kochen bringen. Die tiefgefrorenen Bohnen hinzugeben, aufkochen und ca. 10 min bei mittlerer Hitze mit Deckel fertig garen.
 Anschließend etwas Butter in eine heiße Pfanne geben. Die Zwiebeln in grobe Spalten schneiden und mit dem braunen Zucker dazugeben. Die Brechbohnen hinzufügen und das Ganze glasieren lassen. Nach Gusto mit etwas Szechuanpfeffer abschmecken.Den Serranoschinken in feine Streifen schneiden, unter die Bohnen heben und bei niedriger Hitze noch etwa 3 Minuten schmoren lassen.
 Für den Birnensenf die Birnen schälen, entkernen, würfeln und in eine Sauteuse geben. Den gezupften Rosmarin, Ahornsirup, Senf und Sahne hinzugeben, anschmoren lassen und aufkochen. Anschließend alle Zutaten schaumig pürieren.
 In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Steaks bis zum gewünschten Garpunkt von beiden Seiten braten.
 Zum Servieren die Serranobohnen auf einen Teller geben und das Rumpsteak darauf legen. Zum Schluss den Birnensenf rundum verteilen.

Zutatenliste


Personenanzahl:
500 g bofrost* Deutsches Rumpsteak, Dry Aged
500 g
bofrost*Deutsches Rumpsteak, Dry Aged
250 g bofrost* Brechbohnen
250 g
2
rote Zwiebel(n)
4 Scheibe(n)
Serranoschinken
etwas Butter
etwas brauner Zucker
etwas Szechuanpfeffer aus der Mühle
2
kleine, französiche Birnen
2 Zweig(e)
Rosmarin, gezupft
1 EL
Ahornsirup
4 EL
Senf
2 EL
Sahne
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Die Rumpsteaks über Nacht im Kühlschrank auftauen.
2.
Zunächst leicht gesalzenes Wasser in einem Kochtopf zum Kochen bringen. Die tiefgefrorenen Bohnen hinzugeben, aufkochen und ca. 10 min bei mittlerer Hitze mit Deckel fertig garen.
3.
Anschließend etwas Butter in eine heiße Pfanne geben. Die Zwiebeln in grobe Spalten schneiden und mit dem braunen Zucker dazugeben. Die Brechbohnen hinzufügen und das Ganze glasieren lassen. Nach Gusto mit etwas Szechuanpfeffer abschmecken.Den Serranoschinken in feine Streifen schneiden, unter die Bohnen heben und bei niedriger Hitze noch etwa 3 Minuten schmoren lassen.
4.
Für den Birnensenf die Birnen schälen, entkernen, würfeln und in eine Sauteuse geben. Den gezupften Rosmarin, Ahornsirup, Senf und Sahne hinzugeben, anschmoren lassen und aufkochen. Anschließend alle Zutaten schaumig pürieren.
5.
In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Steaks bis zum gewünschten Garpunkt von beiden Seiten braten.
6.
Zum Servieren die Serranobohnen auf einen Teller geben und das Rumpsteak darauf legen. Zum Schluss den Birnensenf rundum verteilen.