Hähnchen-Saté-Spieße vom Grill

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
40 min
Schwierigkeit:
leicht
Kategorien:
Feines mit Fleisch
Eigenschaften:

Nährwerte

pro Person


Kalorien:
639 kcal
Fett:
40 g
Kohlenhydrate:
24 g
Eiweiß:
41 g

Zubereitung

 Für die Erdnusssauce alle Zutaten in einem Topf bei mittlerer Hitze erwärmen und verrühren.
 Grill aufheizen. Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen. bofrost*Röschen Trio aus dem Froster holen und im tiefgefrorenen Zustand ins kochende Wasser geben und ca. 2 Minuten im siedenden Wasser blanchieren. Schüssel mit Eiswasser bereitstellen, Broccoli-, Blumenkohl- und Romanesco-Röschen mit einer Schaumkelle aus dem Wasser holen und sofort im Eiswasser abschrecken.
 Broccoli-, Blumenkohl- und Romanesco-Röschen in einer großen Schüssel mit Öl vermischen, mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Grillschale auf den Grill geben und am Rande der direkten Hitze ca. 5 Minuten grillen, bis sie leicht gebräunt sind. Dabei hin und wieder wenden.
 Für die Saté-Spieße bofrost*Hähnchen-Spießli aus dem Froster holen, im tiefgefrorenen Zustand auf den Grill legen und am Rande der direkten Hitze unter mehrfachem Wenden ca. 8 Minuten grillen.
 Währenddessen beiliegende Piri-Piri-Sauce im geschlossenen Beutel ca. 5 Minuten in lauwarmemWasser auftauen.
 Zum Servieren Petersilie und Erdnüsse fein hacken. Gegrillte Hähnchen-Spieße rundherum mit Piri-Piri-Sauce einpinseln und in Erdnüssen wälzen. Gegrillte Broccoli-, Blumenkohl- und Romanesco-Röschen auf Tellern anrichten und mit Erdnusssauce toppen. Hähnchen-Saté-Spieße auf Röschen anrichten, mit Petersilie und Chiliflocken garnieren.

Zutatenliste


Personenanzahl:
70 g
Erdnussbutter
6 EL
Wasser
3 EL
Reisessig
1 EL
brauner Zucker
1 EL
Sojasauce
½ TL
Sesamöl
1 Prise
Chiliflocken
250 g bofrost* Röschen Trio
250 g
1 EL
Olivenöl
4 Stück bofrost* Hähnchen-Spießli
4 Stück
bofrost*Hähnchen-Spießli
1 Tüte(n)
Piri-Piri Sauce (von bofrost*Hähnchen-Spießli)
4 Zweig(e)
Petersilie
50 g
Erdnüsse, geröstet und gesalzen
1 Prise
Chilliflocken
Salz, Pfeffer
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Für die Erdnusssauce alle Zutaten in einem Topf bei mittlerer Hitze erwärmen und verrühren.
2.
Grill aufheizen. Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen. bofrost*Röschen Trio aus dem Froster holen und im tiefgefrorenen Zustand ins kochende Wasser geben und ca. 2 Minuten im siedenden Wasser blanchieren. Schüssel mit Eiswasser bereitstellen, Broccoli-, Blumenkohl- und Romanesco-Röschen mit einer Schaumkelle aus dem Wasser holen und sofort im Eiswasser abschrecken.
3.
Broccoli-, Blumenkohl- und Romanesco-Röschen in einer großen Schüssel mit Öl vermischen, mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Grillschale auf den Grill geben und am Rande der direkten Hitze ca. 5 Minuten grillen, bis sie leicht gebräunt sind. Dabei hin und wieder wenden.
4.
Für die Saté-Spieße bofrost*Hähnchen-Spießli aus dem Froster holen, im tiefgefrorenen Zustand auf den Grill legen und am Rande der direkten Hitze unter mehrfachem Wenden ca. 8 Minuten grillen.
5.
Währenddessen beiliegende Piri-Piri-Sauce im geschlossenen Beutel ca. 5 Minuten in lauwarmemWasser auftauen.
6.
Zum Servieren Petersilie und Erdnüsse fein hacken. Gegrillte Hähnchen-Spieße rundherum mit Piri-Piri-Sauce einpinseln und in Erdnüssen wälzen. Gegrillte Broccoli-, Blumenkohl- und Romanesco-Röschen auf Tellern anrichten und mit Erdnusssauce toppen. Hähnchen-Saté-Spieße auf Röschen anrichten, mit Petersilie und Chiliflocken garnieren.