Fischsuppe

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
45 min
Schwierigkeit:
mittel
Kategorien:
Fisch & Meeresfrüchte, Suppen & Eintöpfe
Eigenschaften:
ohne Fleisch, ohne Schweinefleisch

Nährwerte

pro Person


Kalorien:
444 kcal
Fett:
20 g
Kohlenhydrate:
7 g
Eiweiß:
57 g

Zubereitung

 Die gefrorenen Fischfilets auf einen Porzellanteller legen, mit Klarsichtfolie abdecken und am besten über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen. Am nächsten Tag kalt abwaschen, mit Küchenkrepp trockentupfen und in ca. 2 cm große Würfel schneiden.
 Die Zwiebeln abziehen und in dünne Ringe schneiden. Die Tomaten häuten und würfeln; den Sellerie putzen und in dünne Stifte schneiden. Die Knoblauchzehen abziehen und in Scheiben schneiden.
 Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin glasig anschwitzen. Mit Weißwein ablöschen, kurz aufkochen und mit der Fleischbrühe aufgießen.
 Tomatenwürfel, Selleriewürfel, gefrorene Möhren und Porree in die Suppe geben und mit Salz, Pfeffer, Muskat und Cayennepfeffer abschmecken. Den Knoblauch dazugeben und die Suppe zugedeckt 15 Minuten kochen lassen.
 Dann die Fischwürfel dazugeben und 5 Minuten bei geringer Hitze ziehen lassen. Mit Oregano würzen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit dem frischen Dill bestreut servieren.
Tipp
Dazu knuspriges Weißbrot und einen trockenen Weißwein reichen.

Zutatenliste


Personenanzahl:
600 g bofrost* Kabeljaufilet, naturbelassen
600 g
250 g bofrost* Lachsfilet, naturbelassen
250 g
2
große Zwiebel(n)
2
Tomate(n)
50 g
Sellerie
2 Zehe(n)
Knoblauch
50 g
Butter
250 ml
trockener Weißwein
¾ l
Fleischbrühe
50 g bofrost* Karottenwürfel
50 g
100 g bofrost* Porree
100 g
1 Prise(n)
Muskat
1 Prise(n)
Cayennepfeffer
250 g bofrost* Luxuskrabben
250 g
bofrost*Luxuskrabben
1 TL
Oregano
1 TL
frisch gehackter Dill
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Die gefrorenen Fischfilets auf einen Porzellanteller legen, mit Klarsichtfolie abdecken und am besten über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen. Am nächsten Tag kalt abwaschen, mit Küchenkrepp trockentupfen und in ca. 2 cm große Würfel schneiden.
2.
Die Zwiebeln abziehen und in dünne Ringe schneiden. Die Tomaten häuten und würfeln; den Sellerie putzen und in dünne Stifte schneiden. Die Knoblauchzehen abziehen und in Scheiben schneiden.
3.
Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin glasig anschwitzen. Mit Weißwein ablöschen, kurz aufkochen und mit der Fleischbrühe aufgießen.
4.
Tomatenwürfel, Selleriewürfel, gefrorene Möhren und Porree in die Suppe geben und mit Salz, Pfeffer, Muskat und Cayennepfeffer abschmecken. Den Knoblauch dazugeben und die Suppe zugedeckt 15 Minuten kochen lassen.
5.
Dann die Fischwürfel dazugeben und 5 Minuten bei geringer Hitze ziehen lassen. Mit Oregano würzen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit dem frischen Dill bestreut servieren.