Rund um die Uhr einkaufen
Versandkostenfrei
Bezahlung erst bei Lieferung
Geschmacksgarantie
Menü

In Folie gegartes Seelachsfilet

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
45 min
Abkühlzeit:
25 min
Zusätzliche Aufgabe:
plus Garzeit 25 Minuten, Zeit zum Ziehen: 25 Min
Schwierigkeit:
leicht
Kategorien:
Fisch & Meeresfrüchte
Eigenschaften:
ohne Fleisch, ohne Schweinefleisch

Nährwerte

pro Person


Kalorien:
315 kcal
Fett:
15 g
Kohlenhydrate:
8 g
Eiweiß:
36 g

Zubereitung

1.
Den Fisch waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Öl in einem Topf erhitzen und den Porree darin unter häufigem Rühren etwa 10 Minuten dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
2.
Die Tomaten waschen, halbieren, entkernen und in Würfel schneiden, dabei die Stielansätze entfernen. Die Tomatenwürfel mit der Petersilie und den Röstzwiebeln mischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Backofen auf 200°C vorheizen.
3.
Auf der Arbeitsfläche 4 Bögen Alufolie (etwa 20 x 30 cm) auslegen. Den Porree darauf verteilen und je 1 bis 2 Scheiben Fischfilet daraufgeben. Die Tomatenmischung auf dem Fisch verteilen, die Folien jeweils fest zu Päckchen verschließen und auf ein Backblech setzen. Das Seelachsfilet im Ofen auf der mittleren Schiene 20 bis 25 Minuten garen. Aus dem Ofen nehmen und sofort servieren.
Tipp
Garen in der Folie ist eine besonders schonende Art, Fisch zuzubereiten: Durch den Folienmantel geschützt, bleibt der Fisch besonders saftig – allerdings sollten Sie auch hier darauf achten, dass er nur so lange wie nötig im Ofen gart. Wenn Sie der Tomatenmischung eine besonders raffinierte Note geben möchten, sollten Sie sie mit etwas Vanillesalz und einem Hauch Zimtpulver würzen. Sie werden überrascht sein, wie gut diese Gewürze, die man eigentlich eher in der süßen Küche verwendet, mit Tomaten harmonieren.

Zutatenliste


Personenanzahl:
750 g
Seelachsfilet (Köhler), naturbelassen 950 g
(29 Bewertungen)
(1000 g Netto-Fischgewicht = € 15,74)
14,95 € 7-9 Stück = 950 g (1000 g glasiert)
3 EL
Öl
500 g
Porree
(15 Bewertungen)
(1000 g = € 3,54)
4,25 € 1200 g
3
Tomate(n)
3 EL
Kräutergarten Petersilie
(2 Bewertungen)
(100 g = € 3,80)
1,90 € 50 g
100 g
Röstzwiebeln
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Rezeptinfos


Zubereitungszeit:
45 min
Abkühlzeit:
25 min
Zusätzliche Aufgabe:
plus Garzeit 25 Minuten, Zeit zum Ziehen: 25 Min
Schwierigkeit:
leicht
Kategorien:
Fisch & Meeresfrüchte
Eigenschaften:
ohne Fleisch, ohne Schweinefleisch

Nährwerte

pro Person


Kalorien:
315 kcal
Fett:
15 g
Kohlenhydrate:
8 g
Eiweiß:
36 g

Zutatenliste


Personenanzahl:
750 g
Seelachsfilet (Köhler), naturbelassen 950 g
(29 Bewertungen)
(1000 g Netto-Fischgewicht = € 15,74)
14,95 € 7-9 Stück = 950 g (1000 g glasiert)
3 EL
Öl
500 g
Porree
(15 Bewertungen)
(1000 g = € 3,54)
4,25 € 1200 g
3
Tomate(n)
3 EL
Kräutergarten Petersilie
(2 Bewertungen)
(100 g = € 3,80)
1,90 € 50 g
100 g
Röstzwiebeln
Bestellen Sie direkt alle bofrost*Produkte dieses Rezepts oder legen Sie diese auf den Merkzettel

Zubereitung

1.
Den Fisch waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Öl in einem Topf erhitzen und den Porree darin unter häufigem Rühren etwa 10 Minuten dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
2.
Die Tomaten waschen, halbieren, entkernen und in Würfel schneiden, dabei die Stielansätze entfernen. Die Tomatenwürfel mit der Petersilie und den Röstzwiebeln mischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Backofen auf 200°C vorheizen.
3.
Auf der Arbeitsfläche 4 Bögen Alufolie (etwa 20 x 30 cm) auslegen. Den Porree darauf verteilen und je 1 bis 2 Scheiben Fischfilet daraufgeben. Die Tomatenmischung auf dem Fisch verteilen, die Folien jeweils fest zu Päckchen verschließen und auf ein Backblech setzen. Das Seelachsfilet im Ofen auf der mittleren Schiene 20 bis 25 Minuten garen. Aus dem Ofen nehmen und sofort servieren.
Tipp
Garen in der Folie ist eine besonders schonende Art, Fisch zuzubereiten: Durch den Folienmantel geschützt, bleibt der Fisch besonders saftig – allerdings sollten Sie auch hier darauf achten, dass er nur so lange wie nötig im Ofen gart. Wenn Sie der Tomatenmischung eine besonders raffinierte Note geben möchten, sollten Sie sie mit etwas Vanillesalz und einem Hauch Zimtpulver würzen. Sie werden überrascht sein, wie gut diese Gewürze, die man eigentlich eher in der süßen Küche verwendet, mit Tomaten harmonieren.

Wir beraten Sie gern!

Ihre Anregungen sind wertvoll für uns - teilen Sie uns daher Ihre Wünsche und Ideen mit. Gerne beantwortet unser TÜV-NORD-zertifiziertes Service-Center alle Ihre Fragen rund um bofrost*.

0800 - 000 19 18
Mo. bis Fr. 7 bis 20 Uhr

Sie erreichen uns auch per E-Mail

Ernährungsberatung:ernaehrungsberatung@bofrost.de

Benutzen Sie bequem unser Online-Kontaktformular

Zum Kontaktformular