Jetzt Neukundengutschein sichern! 

Gültig bis 25.03.2024. Ab 45 € MBW einmalig für Neukundenhaushalte in Deutschland. Weitere Bedingungen

Jetzt Neukundengutschein sichern! 

Gültig bis 25.03.2024. Ab 45 € MBW einmalig für Neukundenhaushalte in Deutschland. Weitere Bedingungen

Eigenschaften:

ohne Fisch

Nährwerte  pro Person

Kalorien:
971 kcal
Fett:
72 g
Kohlenhydrate:
44 g
Eiweiß:
31 g

Zubereitung

1
 Rosenkohl in gesalzenem Wasser blanchieren, abtropfen und abschrecken. Danach in ca. 3mm dünne Scheiben schneiden.
2
 Die Bratkartoffeln in ausreichend Öl knusprig braten, 3 Minuten vor Ende der Garzeit die Zwiebeln und den Thymian hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und in eine Schüssel umfüllen.
3
 In der selben Pfanne den Rosenkohl in etwas Öl für kurze Zeit rösten mit Salz und Pfeffer würzen und zu den Kartoffeln in die Schüssel geben.
4
 Die Pfanne auswischen, das Walnussöl leicht erwärmen und den Sternanis ca. 30 Minuten darin ziehen lassen, anschließend entnehmen und für eine erneute Verwendung aufbewahren.
5
 In der Zwischenzeit die Orangen mit einem Zester zur Hälfte abreiben, dann schälen und filetieren. Das Gerippe auspressen und mit den Zesten zum Öl geben. Nun mit dem Dijonsenf, Honig, Salz und Pfeffer homogenisieren und inklusive der Orangenfilets die Kartoffeln und den Rosenkohl damit marinieren.
6
 Abschließend mit dem Kräutergarten verfeinern und mehrere Stunden ziehen lassen.
7
 Vor dem Servieren den Speck in einer Pfanne oder im Ofen rösten und das Gericht damit dekorieren.

Unser Tipp

Dazu passen perfekt unsere 1443 Wiener Würstchen. Nutzen Sie die vorgeschälten Bratkartoffeln (00618). So haben Sie noch mehr Zeit mit den Liebsten

Ähnliche Rezepte

Warmer Kartoffel-Rosenkohlsalat mit Speckchips und Orangen-Dijonsenf Tunke

leicht 45 min

Zutaten

400 g bofrost* Rosenkohl-Röschen 500 g
400 g
600 g bofrost* Bratkartoffeln 500 g
600 g
Vegan
3 EL bofrost* Zwiebelwürfel
3 EL
3 Zweig(e)
Thymian
1 Prise
Salz, Pfeffer
100 ml
Walnussöl
2 Stück
Sternanis
1 Stück
Orange
1 Stück
Blutorange
1 TL
Dijonsenf
2 EL
Honig
2 EL bofrost* Kräutergarten klassisch
2 EL
12 Scheibe(n)
geräucherter Speck
bofrost* Wiener Würstchen
Qualitätsfleisch aus Deutschland

Zubereitung

1.
Rosenkohl in gesalzenem Wasser blanchieren, abtropfen und abschrecken. Danach in ca. 3mm dünne Scheiben schneiden.
2.
Die Bratkartoffeln in ausreichend Öl knusprig braten, 3 Minuten vor Ende der Garzeit die Zwiebeln und den Thymian hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und in eine Schüssel umfüllen.
3.
In der selben Pfanne den Rosenkohl in etwas Öl für kurze Zeit rösten mit Salz und Pfeffer würzen und zu den Kartoffeln in die Schüssel geben.
4.
Die Pfanne auswischen, das Walnussöl leicht erwärmen und den Sternanis ca. 30 Minuten darin ziehen lassen, anschließend entnehmen und für eine erneute Verwendung aufbewahren.
5.
In der Zwischenzeit die Orangen mit einem Zester zur Hälfte abreiben, dann schälen und filetieren. Das Gerippe auspressen und mit den Zesten zum Öl geben. Nun mit dem Dijonsenf, Honig, Salz und Pfeffer homogenisieren und inklusive der Orangenfilets die Kartoffeln und den Rosenkohl damit marinieren.
6.
Abschließend mit dem Kräutergarten verfeinern und mehrere Stunden ziehen lassen.
7.
Vor dem Servieren den Speck in einer Pfanne oder im Ofen rösten und das Gericht damit dekorieren.

Deine bofrost*Vorteile

Bezahlung erst bei Lieferung Bar oder per Lastschrift: Du hast die Wahl bei der Bezahlung. Entscheide beim Besuchstermin.
Individuelle Beratung Bei Fragen steht dein Verkaufsfahrer sowie die Service- und Ernährungsberatung dir zur Verfügung.
Geschmacksgarantie Sollte ein Produkt nicht deinen Erwartungen entsprechen, nehmen wir es zurück und erstatten den Kaufpreis.
Reinheitsgarantie Alle bofrost*Produkte sind ohne Geschmacksverstärker, bestrahlte Zutaten, künstliche Farbstoffe und Aromen.