bofrost* auf Modernisierungskurs

Stabile Umsatzzahlen international

Straelen, 11. Juli 2018

 

Zufriedenstellende Bilanz des Geschäftsjahrs 2017/18 für das Straelener Direktvertriebsunternehmen: bofrost* hat sein Geschäftsjahr nahezu auf Vorjahresniveau mit einem Umsatz von 1,27 Milliarden Euro europaweit abgeschlossen. Gerade vor dem Hintergrund des steigenden Wettbewerbsdrucks ist bofrost* mit der Entwicklung des Geschäfts zufrieden. Dass das Unternehmen in einigen bofrost*Landesgesellschaften zum Teil sogar Umsatzsteigerungen erzielen konnte, ist ein starker Erfolg und spricht dafür, dass bofrost* auf seinem Modernisierungskurs ein bedeutendes Stück vorangekommen ist. Der europäische Marktführer im Direktvertrieb von Eis- und Tiefkühlspezialitäten hat sich in den vergangenen Jahren eine herausragende Wettbewerbsposition unter anderem durch spezifische Zielgruppensortimente erarbeitet, um sich auch künftig im anhaltend starken Wettbewerb des Lebensmittelhandels solide weiterzuentwickeln. Im Fokus des nun angelaufenen Geschäftsjahrs stehen der Ausbau der Servicezeiten sowie die Modernisierung der IT-Infrastruktur.

 

Modernisierung in Zeiten veränderter Kundenanforderungen

 

Gerade jüngere Familien wünschen sich von bofrost* mehr Liefertermine am späten Nachmittag oder abends sowie an Samstagen. Die Erwerbsquote der Frauen in Deutschland liegt mittlerweile bei fast 80 Prozent. Der Ausbau der Liefertermine bis 20 Uhr unter der Woche und zusätzlich an Samstagen ist deshalb ein zentrales Projekt bei bofrost*, um den Ansprüchen und Bedürfnissen der Kunden gerecht zu werden und so auch wettbewerbsfähig zu bleiben.  Kontinuierliche Zuwächse sowohl beim Umsatz als auch bei Neukunden verzeichnet bofrost* zudem beim E-Commerce. Rund fünf Prozent des Bestellumsatzes generiert bofrost* mittlerweile über die Vorbestellung im Online-Shop, im letzten Wirtschaftsjahr wurden dort 500.000 Bestellungen getätigt. „Um dieses Wachstumspotenzial weiter zu stützen, haben wir kürzlich den Webshop überarbeitet und aktualisiert“, sagt Matthias van der Donk.  „Bereits jetzt steht bofrost* laut einer kürzlich veröffentlichten Studie des EHI Retail Instituts zu den „Top 15 der Lebensmittel-Online Shops in Deutschland“ (nach Umsatz) auf Platz neun. Das freut uns natürlich sehr.“

 

Gewinnung neuer Mitarbeiter für den Vertrieb

 

Inzwischen bieten mehr als 11.000 Mitarbeiter in 247 Niederlassungen aufgeteilt auf 13 europäische Länder den mehr als vier Millionen Kunden einen ausgezeichneten Service und beste Qualität. Viele Mitarbeiter arbeiten schon zehn, 20 oder 30 Jahre für das Familienunternehmen und schätzen es, Teil des Familienunternehmens zu sein.  Um im Direktvertrieb weiter zu wachsen, muss bofrost* neue Mitarbeiter gewinnen. Um den Rekrutierungsprozess qualifizierter Mitarbeiter für den Vertrieb und Neukundenwerber zu unterstützen, hat bofrost* im vergangenen Jahr die neue Arbeitgeberkampagne ‚Hier kommt dein bofrost*Moment‘ an den Start gebracht, die auch in den Fachmedien positive Resonanz erzeugte. Ein Teil dessen war auch der Launch der neuen Karriereseite www.bofrost.de/karriere. Zudem wurde das Schulungskonzept im Rahmen der bofrost*Akademie überarbeitet und noch besser an die Bedürfnisse der Verkäufer angepasst.

 

Ausbau der IT-Strukturen

 

Auch im Bereich IT wird der Modernisierungskurs fortgesetzt.  Das Unternehmen hat viele Weichen gestellt, um die Verkaufsfahrer besser zu unterstützen, damit bofrost* weiterhin als starkes, innovatives und kundenorientiertes Unternehmen und Marktführer agieren kann. Mit diesen Weichstellungen will bofrost* nun die Wachstumspotenziale heben.

 

bofrost_Service.jpg
Quelle: bofrost* (Zum Print Format)

bofrost* steht seit mehr als 50 Jahren für erstklassige Qualität, herausragenden Service und vor allem individuelle Beratung. Das 1966 gegründete Familienunternehmen mit Hauptsitz in Straelen am Niederrhein ist heute mit 247 Niederlassungen in 13 europäischen Ländern der europäische Marktführer im Direktvertrieb von Eis- und Tiefkühlspezialitäten. Mehr als vier Millionen Kunden, davon rund 2,4 Millionen in Deutschland, wissen die lückenlos geschlossene Tiefkühlkette und die erstklassige Frische, aber auch die Reinheits- und Geschmacksgarantie zu schätzen. Nachhaltigkeit, der verantwortungsvolle Umgang mit den Ressourcen der Natur und soziales Engagement sind wichtige Bestandteile der Firmenphilosophie.

 

Seit Unternehmensgründung setzt sich bofrost* für Kinder in Not ein. In den vergangenen Jahren hat das Traditionsunternehmen durch das Engagement seiner Kunden und Mitarbeiter verschiedene Projekte für hilfsbedürftige Kinder mit insgesamt über neun Millionen Euro allein in Deutschland unterstützt. Seit 2016 ist bofrost* Partner der „Stiftung  RTL – Wir helfen Kindern e. V.“

 

Mehr Informationen zu bofrost*, den Produkte und Dienstleistungen finden Sie unter www.bofrost.de.