bofrost* tauscht sich mit Abgeordneten aus

Stefan Rouenhoff (MdB) und Johannes Röring (MdB) besuchen europäischen Marktführer im Direktvertrieb von Eis- und Tiefkühlspezialitäten

Straelen, 29. August 2019

 

Die CDU-Bundestagsabgeordneten Stefan Rouenhoff (Kreis Kleve) und Johannes Röring (Wahlkreis Borken II), der auf Einladung von Rouenhoff in den Kreis Kleve gekommen ist, haben gemeinsam das Familienunternehmen bofrost* besucht, um sich vor Ort mit dem Straelener Bürgermeister Hans-Josef Linßen sowie mit Jörg Körfer, Vorsitzender des Beirats der bofrost*Familienunternehmen, und Matthias van der Donk, Bereichsleiter Corporate Marketing/Communication/Strategy, auszutauschen. Neben Standortthemen wie der Infrastruktur am Niederrhein stand auch der Austausch zum Verbraucherschutz, zum europäischen Binnenmarkt und zu einer freiwilligen farblichen Lebensmittelkennzeichnung auf der Agenda. bofrost* setzt als erster Vollsortimenter in Deutschland seit März den wissenschaftlich erprobten Nutri-Score als zusätzlichen Service für seine Kunden ein, um ihnen mit dem leicht verständlichen System mehr Transparenz und Orientierung beim Lebensmittelkauf zu geben.

 

„Transparenz ist für den Verbraucher aktuell ein großes Thema“, sagte Johannes Röring, der auch Mitglied des Bundestagsausschusses für Ernährung und Landwirtschaft ist. „Deshalb läuft aktuell eine Verbraucherbefragung zu unterschiedlichen Modellen der Nährwertkennzeichnung. Ziel muss es dabei sein, eine bessere Orientierung für den Verbraucher zu schaffen und gleichzeitig ein möglichst einheitliches System für unsere Unternehmen auf dem europäischen Markt zu finden.“ Dies bekräftigte Jörg Körfer: „bofrost* ist seit seiner Gründung 1966 fest am Niederrhein verwurzelt. Gleichzeitig sind wir als international agierendes Unternehmen mittlerweile in 12 europäischen Ländern zuhause und bieten rund 11.000 Mitarbeitern eine berufliche Heimat. Neben der Produktqualität und der persönlichen Beratung ist auch der europäische Binnenmarkt ein Erfolgsfaktor für die wirtschaftliche Entwicklung der bofrost*Gruppe.“

 

Selbstverständlich ließen es sich Jörg Körfer und Matthias van der Donk nicht nehmen, ihren Gästen auch das Straelener Unternehmen zu zeigen. So besuchten sie gemeinsam die Tiefkühlläger, die auf einer Gesamtfläche von knapp 16.000 Quadratmetern rund 20.000 Palettenstellplätze bieten, und das Qualitätsmanagement, das die gleichbleibend hohe Qualität der bofrost*Produkte sicherstellt. Dabei wertschätzte Stefan Rouenhoff die Rolle von bofrost*. „bofrost* gehört zu den großen Arbeitgebern im Kreis und bekennt sich klar zum Niederrhein“, sagte Rouenhoff. „Damit trägt die europäische bofrost*Gruppe entscheidend zur Attraktivität des Wirtschaftsstandorts bei.“

Pressefoto_BesuchRouenhoffRoering klein.jpg
Quelle: bofrost* (Zum Print Format)

Tauschten sich beim Straelener Familienunternehmen bofrost* neben Standortthemen auch zum Verbraucherschutz, zum europäischen Binnenmarkt und zu einer freiwilligen farblichen Lebensmittelkennzeichnung aus: (v. l.) Matthias van der Donk (Bereichsleiter Corporate Marketing/Communication/Strategy bei bofrost*), Stefan Rouenhoff (MdB, Kreis Kleve), Johannes Röring (MdB, Wahlkreis Borken II), Jörg Körfer (Vorsitzender des Beirats der bofrost*Familienunternehmen) und Hans-Josef Linßen (Bürgermeister Stadt Straelen).

 

Pressemitteilung als PDF herunterladen.

 

 

bofrost* steht seit mehr als 50 Jahren für erstklassige Qualität, herausragenden Service und vor allem individuelle Beratung. Das 1966 gegründete Familienunternehmen mit Hauptsitz in Straelen am Niederrhein ist heute mit 248 Niederlassungen in 12 europäischen Ländern der europäische Marktführer im Direktvertrieb von Eis- und Tiefkühlspezialitäten. Vier Millionen Kunden, davon rund 2,3 Millionen in Deutschland, wissen die lückenlos geschlossene Tiefkühlkette und die erstklassige Frische, aber auch die Reinheits- und Geschmacksgarantie zu schätzen. Nachhaltigkeit, der verantwortungsvolle Umgang mit den Ressourcen der Natur und soziales Engagement sind wichtige Bestandteile der Firmenphilosophie.


Seit Unternehmensgründung setzt sich bofrost* für Kinder in Not ein. In den vergangenen Jahren hat das Unternehmen durch das Engagement seiner Kunden und Mitarbeiter verschiedene Projekte für hilfsbedürftige Kinder mit insgesamt über zehn Millionen Euro allein in Deutschland unterstützt. Seit 2016 ist bofrost* Partner der „Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e. V.“


Mehr Informationen zu bofrost*, den Produkte und Dienstleistungen finden Sie unter www.bofrost.de.